Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @Kaliber Ich konnte mich Relativ okay in deinen Code hineinversetzen. Aktuell funktioniert er, so aber auch nicht, also es passiert nach Eingabe des Commands immer noch nichts. Ich bekomme in meiner LogCore eine Meldung. SQL-Abfrage (1 Zeile)

  • Smalltalk

    Kasakow - - Smalltalk

    Beitrag

    @Kaliber Es ist nicht mein Skript, was so lange braucht. Aber du willst mir mitteilen, das es gar nicht auf die Größe Ankommt, sondern auf die Technik? Dir übrigens auch ne gute Nacht

  • new query[MAX_PLAYERS_NAME+1]; Also allein da, würde es scheitern. Schicke doch noch damit einen Query weg.. Ich schaue mir deinen Code morgen mal genauer an, bin jetzt schlafen.. sollte auch nicht um die Uhrzeit am Skript sitzen, das geht immer Schief.

  • Ja, nutze ProtocolRead nur in diesen Codes. Ich habe noch nicht mit LIMIT gearbeitet und daher ist es mir noch nicht im Begriff, wie ich es umsetzen soll. Ja ich habe es beim Abschicken auch gemerkt, ich optimiere meine Array Größen dann immer mal wieder im Laufe der Woche an eine ordentliche ausreichende Größe an. ProtocolRead[P_MAX][600][3] | So habe ich es deklariert.

  • Nutze doch bitte die PAWN Box für solch Quellcodes, danke! Ja, also.. ich nehme an dass du die soweit die neuste Version von BlueG nutzt, so wie fast jeder heutzutage. Von daher, wird das so nicht funktionieren. Schicke anstatt deinem Funktionsaufruf, einen Query mit einer Aufforderung an die Datenbank, eine Spalte zu markieren unter wie folgtem Namen: "playername". In dem Callback, arbeitest du dann mit dem Cache der dir zur Verfügung steht. Früher ging das noch .. bei R5 habe ich das mal so an…

  • Zitat von reaL.: „Ok dachte ich mir “ auf jeden Fall. Zitat von reaL.: „Brauche aber die Funktion so dass er das Return “ Was soll es denn für eine Funktion werden? Ich bezweifle es nämlich, dass du was damit Anfangen kannst, wenn er bei beiden Reihen Abfragen den Zahlenwert 1 zurückgibt.

  • Leider führt er den Code nicht ordnungsgemäß aus. Auch wenn ich einen fehlenden Datensatz suchen möchte, gibt er mir die Fehlermeldung nicht aus. Ich möchte dass das System mir pro Seite im Dialog, 10-20 Einträge Zeigt vom Spieler. Ich habe auch gemerkt, das der Code ziemlich Recourcenfressend ist, die Dateigröße wurde auf einen Schwung viel größer. Quellcode: PAWN-Quellcode (57 Zeilen)

  • PawnIDE mit ProtectFile

    Kasakow - - Scripting Base

    Beitrag

    Schöne dargestellte Grafik! Die Frage die ich mir persönliche Stelle, wie soll ich das Umsetzen? Also bin gerne bereit mitzulesen und dann etwas rum zuprobieren. Klingt zwar komplexer, aber umso mehr sinnvolles Zeug in meiner Kugel rumschwirrt, um so besser!

  • @reaL. Weil du den Cache erst in einem Callback auswerten lassen kannst. Aber noch vorab, du brauchst bei einer zweiseitigen Abfrage, kein return verwenden. Weil er wird bei dieser Abfrage Methode nicht das andere von beiden auch noch ausführen. Daher schreibe es mal so: PAWN-Quellcode (16 Zeilen)

  • PawnIDE mit ProtectFile

    Kasakow - - Scripting Base

    Beitrag

    Ich kompiliere mein Skript standardmäßig mit Pawno.

  • PawnIDE mit ProtectFile

    Kasakow - - Scripting Base

    Beitrag

    Also der Hauptgrund ist ja eigentlich, das mein Prozessor einfach zu lange braucht, wenn das Skript größer ist.

  • Biete mich immer noch an, falls Interesse besteht, weiste du ja, wo du mich findest.

  • PawnIDE mit ProtectFile

    Kasakow - - Scripting Base

    Beitrag

    Ich sage mal so, ich bin wie erwähnt in ferner Zukunft via Remote Desktop am Skripten und möchte dass man ein Passwort braucht um auf das Skript zuzugreifen.

  • PawnIDE mit ProtectFile

    Kasakow - - Scripting Base

    Beitrag

    Ich habe leider gerade einen Impulskauf getätigt und mir eine Lizenz für die PawnIT IDE geholt, warte gerade noch auf den Entwickler dass er sich mit mir in Kontakt setzt bezüglich meines Erhalts der Lizenz. Finde es wirklich Schade, dass das Programm nicht weiter entwickelt wird. Hat jemand eine alternative für mich? Ich benutze in ferner Zukunft einen Windows Dedicated Server und und kompiliere auch auf dem System, ich möchte aber so ein tolles Features wie bei der PawnIT IDE mit der verschlüs…

  • Frage mich gerade wieso du das Fahrzeug in eine neu erstellte Sektorenbezogene Variable lädst und nicht in das Array mit der Enumerator Verbindung. Kannst du mir folgen?

  • Wenn du dich bitte etwas konkreter und verständlicher ausdrücken würdest, dann könnte man dich eventuell besser nachvollziehen. Weil aufgrund der Unklarheit bezüglich des Sachverhaltes, kann ich dir zum Beispiel, nicht helfen.

  • Filterscript ~ Vehicle Attach Editor Probiere das mal aus.

  • "Unsterblichkeit"

    Kasakow - - Scripting Base

    Beitrag

    Ich habe gelesen, dass bei dem TakeDamage Callback, die Health nicht aktuell sind, also noch die vor dem Schuss. Meint ihr, das würde so einwandfrei funktionieren oder gibt es noch saubere Methoden? Aktuelle Idee: PAWN-Quellcode (12 Zeilen)

  • Smalltalk

    Kasakow - - Smalltalk

    Beitrag

    eine meeeeeengeee LSD.

  • Tatsache, habe es gerade ausprobiert. Habe gerade ein bisschen rumprobiert. killerid kannst du auch nutzen. Aber, probier mal das aus. PAWN-Quellcode (40 Zeilen)