Angepinnt Tipps für sicheres Handeln

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Rechtsverhältnisse kommen ausschließlich zwischen den Beteiligten zustande. Die Betreiber von breadfish.de sind weder Vertragspartner noch Vermittler dieser Rechtsverhältnisse.

  • Tipps für sicheres Handeln

    Guten Abend,

    mir schwirrt schon länger der Gedanke im Kopf rum, ein "How-TO" für einen guten Handelsablauf zu schreiben. Schade eigentlich, dass viele das nicht selbst auf die Reihe bekommen.

    Dies soll also ein "How-To" bzw eine Zusammenstellung von Tipps sein, mit deren Hilfe man fast immer einen zufriedenstellenden Handel vollbringen kann.

    _________________________________________________________________________________________________________________
    ________________



    Angenommen, man hat nun einen Gamemode erstellt und will ihn verkaufen. Der Preis liegt bei 300€. Ein Käufer ist auch schon vorhanden.
    Hier kommt direkt mein erster Tipp.
    -Bei Preisen über 200-300€ würde ich immer einen Administrator als Mittelsmann in Erwägung ziehen. Warum? Administratoren sind "Trusted". Wenn man ein Teammitglied als Mittelsmann einsetzt kann man sich fast immer sicher sein, dass der Handel auch korrekt durchgezogen wird. Wenn das nicht passiert, hat man direkt einen Zeugen, der auch etwas unternehmen kann. ( Meistens mehr, als ein normaler Mittelsmann )

    Wir haben also einen Mittelsmann, ein Script und einen Käufer.
    Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man den Handel ausführen kann.


    A) Der Anbieter sendet dem Mittelsmann das Script, der Käufer dem Mittelsmann das Geld (PSC etc. (Könnte bei höheren Betragen schwieriger werden))
    Dieser überprüft beides und gibt nun die Waren weiter an die anderen weiter. Das heißt: Der PSC Code geht an den Anbieter, das Script an den Käufer. Hier besteht die Gefahr, dass der Mittelsmann mit beidem abhaut.


    B) Der Mittelsmann schaut zu und beobachtet das Ganze, während die anderen beiden den Handel vollziehen. Sollte etwas schiefgehen, kann er Beweise gegen den Übeltäter sichern.
    Ein Mittelsmann dient vorallem als Unparteiischer Dritter, der im Falle eines Betrugs sachdienliche Hinweise geben kann.



    C) ..

    Aber was ist, wenn man keinen Mittelsmann hat?
    Da bietet sich folgende Möglichkeit an. ( Wieder mit dem Beispiel einer Zahlung via PSC Code )

    Der Anbieter lässt den Käufer einen Screen von dem PSC Code und dessen Betrag machen ( Kann man auf paysafecard.com/de-de/ nachlesen ). Nun schickt der Anbieter die .amx Datei des Scripts und der Käufer den Code. Der Anbieter kann nun nochmal den Code überprüfen und im Falle einer erfolgreichen Transaktion die .pwn Datei verschicken.
    Hier besteht natürlich die Gefahr, dass der Anbieter mit dem Code verschwindet. Deswegen empfiehlt es sich immer, irgendetwas schriftliches zu haben. Skypenachrichten, PN's o.Ä.




    Nun ist die Transaktion erfolgreich von Statten gegangen und wir erfreuen uns an unserem neuen Hab und Gut.

    Hier noch ein paar Weitere Tipps:

    Beobachten:
    Es empfiehlt sich immer, das Verhalten des anderen zu beobachten. Wenn der Partner bereits unter Verdacht steht, einen Betrug vollzogen zu haben, wäre es ungünstig, einen weitern Handel mit ihm zu machen.


    Ein User mit 7 Verwarnungen und 5 Beiträgen ist nicht unbedingt der Vertrauenswürdigste. Hier rate ich von einem Handel ab.

    Im Zweifel kann man immer einen Administrator fragen, ob die Person bereits negativ aufgefallen ist.


    Das gilt auch während der Transaktion. Sollte der Gegenüber aufdringlich werden ( Sofortiges Verlangen nach Geld oder Ware), sollte man immer die Notbremse ziehen. (Add von pablo_Lopez)

    Fragen:
    Fragt andere Mitglieder! Eventuell hat schon jemand mit ihm eine Transaktion vollzogen und kann dir berichten, ob es gut oder schlecht gelaufen ist.

    Zeugen
    Von Vorteil ist es, wenn man einen Unparteiischen Dritten als Zeugen hat. Hier empfiehlt sich ein Mittelsmann

    Wenn man abgezogen wurde:
    Ruhe bewahren

    Es wird nicht besser, wenn man den Täter beleidigt oder gar Selbstjustiz betreibt. Die Wahrheit wird früher oder später an das Licht kommen. ( Hierbei helfen wieder Beweise)

    Beweise
    Schriftliche Konversationen. Sei es Skype, Facebook oder einfach nur eine PN. All dies kann helfen, den Täter schnell und einfach zu überführen.



    Melden
    Um einen Betrug zu melden, kannst du ganz einfach hier einen Thread erstellen. Beachte dazu die Prangerregeln.


    Das waren meine Tipps. Falls jemand noch etwas hinzufügen möchte - Antwort im Thread.



    (eventuell könnte das ja ein Mod anpinnen, falls es hilfreich ist)


    Spoiler anzeigen
    RS Fehler - Gestaltung - Expander gefixxt - Idee von pablo_lopez mit eingebunden - RS fehler (danke sheldon)

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Raven^ ()

  • Raven^ schrieb:

    Administrator sind "Trusted".

    Warum nur die? Was macht denn "trusted" aus?

    Raven^ schrieb:

    Man könnte auch einen Vertrag vereinbaren, den beide Parteien mit ihrer Unterschrift bestätigen. ( Ich weiß allerdings nicht, ob dies Bestand hätte ).

    Wenn du eh keine Ahnung hast, wieso schreibst du es dann überhaupt?

    Deine Möglichkeit C. ist ja ganz toll... Wer die wählt kann sich sämtliche Ratschläge hier eh sonst wohin schmieren!


    Alles in allem ist dein Thread hier alles andere als hilfreich! Was wichtig ist, wurde hier bereits in mehreren Themen berichtet.

    :thumbdown: :thumbdown:
    LG, Lifestyler
  • Lifestyler schrieb:

    Warum nur die? Was macht denn "trusted" aus?
    Es gibt sicherlich auch andere Mittelsmänner, welchen man vertrauen kann & die keine Teammitglieder sind. Im Allgemeinen sind die Teammitglieder jedoch vertrauenswürdiger als ein dahergelaufener User mit 0 Bewertungen.

    Lifestyler schrieb:

    Wenn du eh keine Ahnung hast, wieso schreibst du es dann überhaupt?
    Sorry, dass ich keine juristische Ausbildung habe. Es ist ein Tipp. Tipps sind dazu da, um anderen zu helfen.


    Lifestyler schrieb:

    Deine Möglichkeit C. ist ja ganz toll... Wer die wählt kann sich sämtliche Ratschläge hier eh sonst wohin schmieren!
    Ich habe selber noch keine Transaktion durchgeführt. Deswegen lasse ich die Option offen. A & B sind die wohl die meist genutzten Methoden.

    Lifestyler schrieb:

    Alles in allem ist dein Thread hier alles andere als hilfreich!

    Immer noch besser, als nichts zu tun.

    Lifestyler schrieb:

    wurde hier bereits in mehreren Themen berichtet.
    Und? Es ist besser, wenn alles zusammengeschrieben ist. Keiner hat Lust, 1 691 089 Beiträge durchzulesen, um genau diesen Tipp zu bekommen.

  • Raven^ schrieb:

    Administratoren (= Plural) sind "Trusted".

    Ansonsten ganz nett geschrieben, jedoch sollte man während des gesamten Geschehens einfach seinen gesunden Menschenverstand verwenden, um erst gar nicht in eine Lappalie zu geraten, welche man eigentlich vermeiden wollte.
    Zudem gibt es noch einige größere Mitglieder, siehe Lifestyler, BlackAce, Devine, ..., die ebenfalls als vertrauenswürdig angesehen werden können.

    Beitrag von Lifestyler ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Beitrag von #Meso# ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Beitrag von Raven^ ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Beitrag von m4a_X ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Lifestyler, keiner zwingt dich hier etwas zu schreiben, geh halt einfach aus dem Thread wenn dir es nicht gefällt bzw. fange es erst gar nicht an zu lesen, keiner will hier deinen Müll lesen.



    Die Tipps sind zwar ein wenig ansprechend aber sollte normaler Verständnis von Hirn da sein, sollten die meisten dieser Sachen klar sein. Aber trotzdem sind es irgendwie hilfreiche Tipps, denke ich zumindest und vor allem das "Wenn ich abgezogen wurde", kann hilfreich sein weil die meisten hier dann posten und keine Ahnung haben was sie tun sollen.
    Ian Young - Lead Administrator von Fallout: Apocalypse Roleplay

    Damien Osborn - Director [ehemaliger Community Manager] von Apokalypse Roleplay 2030

    Ian Young - Developer [ehemaliger Mapper] von The Walking Dead Roleplay / Project Apocalypse / Project Gaming

    -Evan