Pranger gegen Ludolf [ECSTASY]

Um hier ein Thema zu eröffnen, musst du mindestens 3 Wochen Mitglied im Forum sein.

  • Pranger gegen Ludolf [ECSTASY]

    Da ich eine Wbb3 Lizens gesucht habe und hier im Marktplatz auf einen Thread von Ludolf gestoßen bin habe ich ihn auf Skype angeschrieben.
    WBB 4.1 und 3.1 Lizenz
    Habe mir ihm kurz geschrieben und wir haben uns auf 20€geeinigt, da ich bei meinem letzten Transaktionen nicht betrogen wurde und immer alles geklappt hat habe ich mir hier keine Sorgen gemacht und ihm das Geld überwiesen.
    Nur kam danach kein Account, keine Logindaten nichts.
    Sowas finde ich echt traurig. Ich habe bei PayPal den Käuferschutz aktiviert und hoffe nun das ich mein Geld zurück bekomme.
    Hier Screens mit dem Chat Verlauf und der Bezahlung:






    Beitrag von Asmir_Riba ()

    Dieser Beitrag wurde von seegras aus folgendem Grund gelöscht: Ich meinte damit jetzt die Rücküberweisung da du ja den Käuferschutz eingeschaltet hast ().
  • Nun gut, das muss natürlich erst durch den Käuferschutz gehen - Kann ein wenig dauern

    Solange da nichts entschieden ist lass ich das Thema hier mal offen. mMn. hättest du nicht direkt ne Halbe Stunde später die ganz schweren Geschütze auffahren müssen (Käuferschutz), der Pranger hätte auch morgen noch geschrieben werden können

    Dass hier mal wieder komplett ohne Mittelsmann gehandelt wurde zeugt leider von einer Einfalt wie sie im Buche steht - einem User welcher seit Gestern Registriert ist und erst 3 Beiträge verfasst hat würde ich persönlich nicht mein Geld in Vorleistung anvertrauen
    „Nicht das, was du nicht weißt, bringt dich in Schwierigkeiten, sondern dass, was du sicher zu wissen glaubst, obwohl es gar nicht wahr ist.“
    Mark Twain
  • Ich habe es nur aus einem Grund gleich gemacht, weil ich echt enttäuscht war und weil es ein neuer User war.
    Dies ist er erste Fall den ich je hatte mit Käuferschutz und ich dachte ich sollte das gleich melden.
    Mit dem Pranger hast du natürlich auch Recht, aber wenn er wirklich keine Lizens zum verkaufen hatte und jemand sich noch bei ihm meldet und ihm das gleiche passiert wollte ich halt verhindern.
    Ich will ihn hier nicht beschuldigen das er keine hat aber mir hat er keine Zugangsdaten gegeben.

    Mittelsmann hab ich ein paar Leute gefragt, diese waren keine, hatten keine Zeit oder haben nicht geantwortet.
    Also hab ich es trotzdem gemacht wegen dem Käuferschutz.
    Sobald was von PayPal aus kommt melde ich mich nochmal.
    MfG


  • Ich will mich da nicht groß einmischen, kann aber sagen das der Käuferschutz bei Virtuellen Gütern nichts macht. Daher wird dem Verkäuer das Geld nach der Zeit wieder gut geschrieben. Also bist du leider auf ihn rein gefallen. Wenn er dir so das Geld gibt ist ja gut aber durch PayPal kriegst du es nicht wieder^^
    Steht in den AGB von PayPal. Hatte das Problem selber mal.

    Greetz.
    Scripter since. 2012 :)


  • Der Pranger hat sich an der Stelle erledigt. Den Beschuldigten habe ich soeben aufgrund eines Doppelaccounts gebannt, weshalb eine weitere Ausführung dieses Prangers keinen Sinn machen würde, daher schließe ich an der Stelle.
    "Cash rules everything around me: CREAM, get the Money Dollar, dollar bill y'all"
    Zertifizierter Satanisten-Nazi-Mod
    Follow me on fucking Twitter and Instagram
    PR-, Marketing- und Communitymanager bei nanos.io