GTA: Origins - Servervorstellung

    • Ich spiele jetzt seit einigen Tagen auf dem Server und habe damals auf sehr vielen SAMP Server gespielt.
      Meiner Meinung nach ist das der durchdachteste und strukturierteste Reallife Server in GTA. Es wurden viele Objekte und Mechaniken aus SAMP übernommen
      welches einem altem "Samp-hasen" direkt das Gefühl gibt Zuhause zu sein.
    • terrorbyte schrieb:

      Ich spiele jetzt seit einigen Tagen auf dem Server und habe damals auf sehr vielen SAMP Server gespielt.
      Meiner Meinung nach ist das der durchdachteste und strukturierteste Reallife Server in GTA. Es wurden viele Objekte und Mechaniken aus SAMP übernommen
      welches einem altem "Samp-hasen" direkt das Gefühl gibt Zuhause zu sein.
      Das Ganze möchte ich mal an dieser Stelle genauso unterstreichen. Man hat das anfängliche SA-MP Gefühl perfekt aufgegriffen. Es fühlt sich an, wie ein sehr guter SA-MP Server mit moderner Grafik. Die Community ist insoweit ich das bisher beurteilen kann sehr nett, die Jobs sind zwar recht überschaubar aber trotzdem durchdacht. Auch das Team macht einen sehr soliden Eindruck, gerade loben möchte ich hierbei meinen Supporter Wolveringo, der sich sehr geduldig gezeigt hat und die Einweisung sehr schön gestaltet hat.
      Ganz besonders muss man bei dem Server nebenbei das Questsystem hervorheben und loben. Ich habe so etwas ähnliches mal auf einem anderen Server vorgeschlagen und bei GTA Origins wurde dies recht ähnlich umgesetzt. Vielfältige Aufgaben erwarten einen und gerade als Neuling in der "Überbrückungsphase" bis zum ersten Job macht es Spaß, etwas durch Los Santos zu fahren, den Server und dessen Locations kennenzulernen und Aufgaben für ein kleines Taschengeld zu erledigen.
      Sollte man keine Quests mögen, gibt es einen frei zugänglichen Job namens Post OP. Mir persönlich gefiel der Job jetzt nicht so gut wie die Quests, da die Bezahlung in Relation zu den Routen dann doch eher spärlich ausfällt und man durch Quests mehr Abwechslung hat, aber das ist denke ich mal Geschmackssache.
      Alles in Allem kann man nur sagen, dass hier mit viel Liebe am stimmigen Konzept gearbeitet wurde. "Zurück zu den Ursprüngen" wird hier gelebt und macht wirklich Spaß.
    • datWeazel schrieb:

      Desweiteren sind viele der GTANetwork Spieler derzeit RP Spieler. Also die ganze Geschichte mit "/me" und all so ein Quatsch. Wir sind ein Reallife Server und da ist der Bedarf aktuell scheinbar sehr gering. Die RP Server wie GTA:Life laufen bestens. Wir haben auch sehr viele Spieler bei uns die sagen, dass sie vorher nur RP gespielt haben und daher das Reallife Konzept gar nicht auf dem Schirm hatten. Durch uns haben dann viele erst Erfahrung mit dem RL Konzept gemacht und spielen nun gern bei uns weil es ungezwungener und lockerer ist als die RP Server mit ihren ganzen Regeln wie man sich anderen gegenüber verhält. (Bspw. das ein Kollege aus dem Reallife ggf kein Freund von dir im Game ist und du dich mit dem im Spiel nicht normal unterhalten darfst wenn er bspw. im PD und du in einer Gang bist und solche Geschichten.)
      Finde ich gut - halte von diesen RP auch nicht soviel.. braucht einfach viel zu viel Zeit um sich da reinzufinden.. finde es einfach gemütlicher RL zu spielen. und mit meinen knapp 27 jahren, bin ich auch nicht mehr der jüngste..Oh man lang ists her, dass ich SAMP gespielt habe (11 jahre) :D

      viel erfolg!