GTA MP FPS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schönen guten Abend,
    Versuche seit ein paar Tagen GTAV MP zu Spielen über GT:MP.

    Im Singelplayer habe ich ohne Probleme 200 FPS auf diversen RL MP Server habe ich maximal 50 mit starkem fps Problemen und Drops auf unter 20

    PC Specs: Ryzen 1700x
    16 gb ddr4 ram
    Spiel auf ssd installiert (500gb) mit genug Festplatz
    GTX 1060 6 GB strix

    Habe Gta vom GeForce Experience optimieren lassen und generell mal an dem Einstellungen gespielt, ohne Sichtbaren Erfolg.

    Dauerhaftes Logs speichern habe ich aus, und GTMP auch nicht im gtav Ordner installiert.


    Hat jemand eine Idee ?



    Grüße

  • Mit dem Creators Fall Update von Windows 10 (Ver 1709) wurde das .NET-Framework auf die Version 4.7.1 (bei manchen auch 4.7.2) gepatcht. Diese ist allerdings fehlerhaft und führt allgemein zu Problemen. MS "arbeitet daran" und wir wissen alle was das heißt.

    Lösungswege:

    Rollback auf Windows 10 1607 und aufschieben des entsprechenden Updates auf 1709 bzw. Framework 4.7.x
    Microsoft Support Forum

    .NET Framework 4.7.1/2 entfernen:
    Potenzieller FPS-Fix für Leute mit .NET Framework Version 4.7.1

    Im Worst-Case hätte man noch die Möglichkeit Windows AU 1607 zu installieren (SICHERT VORHER EURE DATEN!!!)
    Hier gehts zur ISO: Windowsiso.net
    Ihr benötigt ein Live Konto oder eine gültige Windows 10 Lizenz + Key um diese zu nutzen! Außerdem müsst ihr auch hier entsprechend die betroffenen Updates "aufschieben".

    Das Framework 4.7.1 gibt es auch für Windows 7, wird aber nicht im Rahmen der "wichtigen Updates" zugeführt und sollte bei kaum jemandem ein Problem darstellen. Das deinstallieren von Frameworks ist unter Windows 7 aber ggf. so einfach, dass ich hier nicht darauf eingehen werde.

    Spoiler anzeigen
    nVidia-Grafikkarten kommen ebenso wie AMDs Boliden seit längerer Zeit mit allerhand unnützer Bloatware auf den Markt. "GeForce Experience" nennt sich der Klotz am Bein bei nVidia, der auf vielen Systemen aufgrund seines mäßig performanten Overlay massig Leistung zieht. Wer nicht drauf verzichten kann, ja der muss damit leben, wer nicht einmal weiß was das ist, sollte es auf jeden Fall deinstallieren und seinem System Ressourcen zurückgönnen...

    Spoiler anzeigen
    In einem ausführlichen Test aller relevanten Desktop CPUs der Zen Architektur ist aufgefallen, dass der Ryzen 3 (in dem Test ein 1300X) am wenigsten Probleme bereitet. Dieser ist ein 4 Kern Ryzen ohne SMT.Was sagt uns das? Richtig!

    Kerne deaktivieren und ggf. SMT abschalten (einfach testen obs wirklich nötig ist). Das geht bei euch im BIOS. Solltet ihr keine Erfahrung in solchen Dingen haben, schaut bitte auf YT nach Anleitungen oder ggf. im Handbuch eures Mainboards ODER wartet auf das nächste GTMP Update bevor ihr irgendwas falsch macht und nichts mehr geht...
    Mein System ist ein Ryzen 1700X. Schalte ich nun die Kerne auf 2+2 (also 2 Kerne Pro Modul sind aktiviert bzw. deaktiviert) bleibt GTMP auch über einen sehr langen Zeitraum spielbar.

    Leider lässt sich das gleiche Ergebnis nicht mit zu- und abschalten der Kerne über die Prozesse im Task-Manager produzieren.

    Auch mit dieser Methode habt ihr irgendwann Leistungseinbrüche. Es wird Mikroruckler geben und irgendwann ruckeln einige Passagen und Ecken - genauso wie es scheinbar beim 7700K von einigen Streamern auch ist. Aber damit kann man eher leben als wenn man eine Diashow hat, wie es sonst beim R5 und R7 ist.

    Wer ohne Capture-Card mit dem gleichen Rechner streamen will, wird eventuell nicht mehr genug Leistung fürs Encoding übrig haben, wenn nur noch 4 Kerne aktiv sind, TESTET DAS, bevor ihr im Stream Probleme bekommt!



    Quelle : FPS etc.
    - coding, designing, drawing ##
    2017 - ehemaliger Administrator auf Santos Life


    - TheGeneral

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hennee ()