Erfahrungen mit 1&1?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Beitrag von Sinister ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Offtopic ^^ ().
    • Ich war bis vor kurzem selbst noch bei der Telekom und stand dann selbst vor der Wahl zwischen Telekom mit 50k Leitung (100k war verfügbar, Telekom weigerte sich allerdings mir diese zu schalten), oder 100k Leitung bei 1&1.
      Nach kurzer überlegung entschied ich mich dann für einen Providerwechsel, bisher hatte ich keine Probleme, ich verbringe wenn ich mal den Kundenservice brauche keine 45 Minuten in der Warteschlange, in der Regel ist innerhalb von 5 Minuten einer erreichbar.
      Mittlerweile habe ich auch 2 Mobilfunkverträge bei 1&1 und kann mich absolut nicht beschweren.


      [BlaZZeR]BirD schrieb:

      1u1 gehört doch zur Telekom gmbh. Oder ist das nur im Mobilfunk so?
      Ich hab im Mobilfunk nur schlechte Erfahrungen gemacht. Mitten in
      der Innenstadt kaum Netz...
      1&1 ist ein eigenes Unternehmen, sie nutzen lediglich die Leitungen der Telekom (Was auch ein großteil der anderen Anbieter macht), die Telekom vermietet ihre Leitungen ja auch an andere Anbieter.
      Auch die Mobilfunkabteilung gehört nicht zu der Telekom.




      Probleme beim Scripten?
      Melde dich per PM bei mir :D


      Server<< >>PC
    • Vielen Dank für die Antworten von euch.

      Was ich nur nicht verstehe, wenn 1&1 die Leitungen der Telekom mietet und bei uns die Telekom und Vodafone ihre Leitungen (50.000 Leitungen) an die Netcom verkauft hat, erwartet mich dann auch eine Drosselung bei 1&1 @Manuel?
      Weil ansonsten wäre es nur ein unnötiger Providerwechsel.

      @Dog Da du ja direkt in meiner Nähe wohnst (20-30km) gehe ich davon aus, dass es bei uns auch gute Verbindungen geben wird. Nur die Frage, wenn 1&1 die Leitungen von Telekom mietet, diese aber nicht mehr der Telekom gehört, wie man mir dann 50.000 anbieten möchte, bleibt mir nur noch offen.

    • Azure schrieb:

      Vielen Dank für die Antworten von euch.

      Was ich nur nicht verstehe, wenn 1&1 die Leitungen der Telekom mietet und bei uns die Telekom und Vodafone ihre Leitungen (50.000 Leitungen) an die Netcom verkauft hat, erwartet mich dann auch eine Drosselung bei 1&1 @Manuel?
      Weil ansonsten wäre es nur ein unnötiger Providerwechsel.

      @Dog Da du ja direkt in meiner Nähe wohnst (20-30km) gehe ich davon aus, dass es bei uns auch gute Verbindungen geben wird. Nur die Frage, wenn 1&1 die Leitungen von Telekom mietet, diese aber nicht mehr der Telekom gehört, wie man mir dann 50.000 anbieten möchte, bleibt mir nur noch offen.
      Am besten mal bei 1&1 anrufen und nachfragen, erklären worum es geht, warum du wechseln möchtest und Fragen wie das bei denen ausschaut, die sollten dir da eine klare Antwort drauf geben können.




      Probleme beim Scripten?
      Melde dich per PM bei mir :D


      Server<< >>PC

    • Also ich ware lange bei 1und1, seit Freenet von 1und1 aufgebaut wurde; was das Internet Agebot angeht. Sie gehen mit ihren Kunden gut um, wenn nur eine niedrige in deiner Umgebung verfügbar wäre dann verkaufen sie dir keine höhere Leitung, was Telekom macht und Leitungen verkauft die denen nicht gehören; ist aber eine andere Geschichte.

      Nur was ich richtig schade fande war als ich LEIDER von 1und1 zur der Telekom wechselte weil mir eine höhrere Leitung versprochen wurde, hat 1und1 2 Moate vor dem Abschalttermin angefangen die Leistung weiter runterzu schrauben, das bei einer 6000er Leitung nur 2000 ankamen. Desweiteren haben sie versucht den Handyvertrag (der war Bestandteil vom DSL-Paket) sperat zu halten, haben ihn weiterlaufen lassen und kamen mit einer richtig dicken Rechnung an.

      Der Eindruck war sobald du kein Kunde bei denen bist, bist du denen nichts mehr Wert. Was recht schade ist weil es bestht ja Hoffnung das Kunden evtl. ja wieder kommen.
    • palwal schrieb:

      Also ich ware lange bei 1und1, seit Freenet von 1und1 aufgebaut wurde; was das Internet Agebot angeht. Sie gehen mit ihren Kunden gut um, wenn nur eine niedrige in deiner Umgebung verfügbar wäre dann verkaufen sie dir keine höhere Leitung, was Telekom macht und Leitungen verkauft die denen nicht gehören; ist aber eine andere Geschichte.

      Nur was ich richtig schade fande war als ich LEIDER von 1und1 zur der Telekom wechselte weil mir eine höhrere Leitung versprochen wurde, hat 1und1 2 Moate vor dem Abschalttermin angefangen die Leistung weiter runterzu schrauben, das bei einer 6000er Leitung nur 2000 ankamen. Desweiteren haben sie versucht den Handyvertrag (der war Bestandteil vom DSL-Paket) sperat zu halten, haben ihn weiterlaufen lassen und kamen mit einer richtig dicken Rechnung an.

      Der Eindruck war sobald du kein Kunde bei denen bist, bist du denen nichts mehr Wert. Was recht schade ist weil es bestht ja Hoffnung das Kunden evtl. ja wieder kommen.
      da kann ich leider nichts zu sagen, aber das mit der "drosselung" der Leitung nach Kündigung habe ich bei der Telekom erlebt, ab dem Zeitpunkt wo die Kündigung durch die Telekom bestätigt wurde war mein Internet von Tag zu Tag immer langsamer...




      Probleme beim Scripten?
      Melde dich per PM bei mir :D


      Server<< >>PC
    • Ich bedanke mich für eure Antworten. :)

      Ich werde es auf mich zukommen lassen, die Gründe weshalb ich zu denen gewechselt bin kennen Sie und hatten mir gesagt, dass dies deren Firma nicht nicht betrifft.
      In 3 Monaten kündigt sich mein Vertrag voraussichtlich, außer die kümmern sich frühzeitiger um eine Kündigung. Wie es dann ist, berichte ich nachträglich nochmal für die Leute, die solch eine Entscheidung vielleicht auch mal treffen müssen.
      - Man weiß ja nie ;)

    • Also wir hätten hier von der Telekom das selbe bekommen für aber viel mehr Geld.
      Zusätzlich gab es bei 1&1 zu der Zeit ein Fernseher dazu und es ist günstiger gewesen.

      Wir hatten noch damit gespielt zu Unitymedia zu gehen da diese bis 100.000 anboten also 50k mehr als 1&1 und Telekom.
      Sie hätten aber erst Kabel legen müssen natürlich kostenfrei aber da hätte man erst ewig mit dem Vermieter sprechen müssen etc.

      Wir sind jetzt seit 1 Jahr bei 1&1 und wir haben keinerlei Probleme bisher gehabt.
      Selbst wenn mal was nicht abgebucht werden kann ist das ohne mehrere Gebühren schnell nachzuholen.

      Sehr Kundenfreundlich und auch keine Werbeanrufe etc.
      Und wir bekommen das was gesagt, wird aber auch nur weil der Hauptverteiler direkt am Haus sitzt.
      Schönes Lied....
      youtube.com/watch?v=XeraDSzu0nw

      „Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein.“
      - Mahatma Gandhi