Server restartet von selbst

  • Hallo Community,


    bin nun 4 Jahre raus aus der SAMP-Scene und habe seit 1 Woche wieder angefangen zu scripten und aus Langerweile arbeite ich an meinem alten Selfmade und an dem WestCoast Skript.
    Eigentlich laufen beide ohne Probleme, aber meine Server restarten sich ohne Vorwarnung und Grund (log) einfach von selbst. Habe es auch mit einem Blank-Script probiert (Grand-Larancy oder wie das hieß) und sogar dieses stürzt ab/restartet sich ohne Grund.
    Jemand von euch einen Plan wieso ?


    Mein Root-Server ist mit dem Linux System "Debian 9 - Strech", einem I7 von Intel, 32 GB Ram und 4TB an Speicher ausgerüstet. Somit sollte es nicht an der Hardware liegen.


    Danke für die Hilfe.
    Mit freundlichen Grüßen,
    ExTaZZe.

  • Habe ich es richtig verstanden, dass nur der SA-MP Server gestoppt/restarted wird?


    Angenommen er ist abgestürzt, ist dann noch ein Prozess vorhanden? Das kannst du nachschauen mit ps -auxf oder wenn du es installiert hast mit "htop".

    [align=center]

  • Hier ein kleiner Ausschnitt wenn er läuft und alle NPC´s da sind. (Ja aktuell mache ich das bewusst als Root.)
    Komischerweise läuft er jetzt wo ich mit nem Kollegen online bin. (Poste dann den Ausschnitt wenn er abstürtzt.)


    Probiere dann Putty zu schließen um zu sehen ob er dann restartet.


    Ja genau, irgendwas wegen dem Namen und so.


    Danke euch beiden schon mal.


    //Edit:
    Nach dem ungewollten Restart steht nur noch das.


    Log sagt auch nicht aus.
    Das hier steht beim disconnect (Anhang)


    //Edit2:


    Sehe nun das im Log:

  • Das hatte ich auch. Mit Ubuntu 14.04 kommt der Fehler nicht.

    Gerade echt keine Lust meinen kompletten Server neu aufzusetzen. Das muss ja an irgendeinem simplen Problem liegen.


    Neue Version von SSCANF installiert und neu compilet. Leider noch immer, hier der Server Log, keine Fehler, Crashdetect läuft auch.

  • Probier mal das.
    apt-get install build-essential gcc-multilib rpm libstdc++6:i386 libgcc1:i386 zlib1g:i386 libncurses5:i386 libc6:i386

    Da ich AMD64 habe zeigt es das:


    Wie geht das für die Architektur ?

  • PHP Code:
    dpkg --add-architecture i386
    apt-get update


    Aber da ich nicht genau weiß, was du alles mit dem Server vorhast, sei erstmal vorsichtig. Übernehme keine Haftung wenn nachher was nicht geht.
    Aber im Normalfall solltest die Architektur ändern können.


    Weiß halt nur nicht genau ob mein Lösungsansatz für dein Problem verantwortlich ist. Aber so installiere ich meine SA:MP Server immer und hab da eig nie Probleme das diese iwann herunterfahren.

  • Eigentlich füge ich ja nur die Architektur dazu und lösche nicht meine vorhandene oder ?

  • Eigentlich füge ich ja nur die Architektur dazu und lösche nicht meine vorhandene oder ?

    Das kann ich dir nicht 100% beantworten. Neh, glaube, aber dass du sie ersetzt.
    Was im Falle von nur nem SA:MP Server, eigentlich zu keinerlei Problemen führen sollte.
    Bei anderen Diensten, weiß ich es nicht.

  • PHP Code:

    Das kann ich dir nicht 100% beantworten. Neh, glaube, aber dass du sie ersetzt.Was im Falle von nur nem SA:MP Server, eigentlich zu keinerlei Problemen führen sollte.
    Bei anderen Diensten, weiß ich es nicht.

    Habe sonst eigentlich nur Apache, MySQL, Teamspeak und Easy-Wi & Webmin drauf laufen, glaubst geht das ?

  • Bei deinen Post Nr.4 steht 2 mal der gleiche Name du hast ja 2 Server
    Bitte Namen ändern
    .
    SCREEN ./samp03svr
    Dann steht da was mit Screen
    Vielleicht ist der nicht gestartet also wenn du mit putty raus gehst stürzt der Server ab.
    .
    Suche die Startdatei und schau die mal an



    Ach so ich habe kein plan von samp
    .
    Aber bei Arma, Minecraft waren meistens die start.sh Dateien verkehrt.
    https://howto-blog.net/debian-linux-screen-befehle/



    Viel glück

  • Ja auch wenn es ohne Screen gestartet ist, stürzt er ab..


    //PUSH:
    Fehler noch immer vorhanden, der Server restartet von selbst, egal ob per Easy-Wi, oder per Console..

    Einmal editiert, zuletzt von ExTaZZe () aus folgendem Grund: //Push

  • Also die Lösungsansätze hier sind teilweise schon echt gruselig



    Was mich jedoch wundert ist dass im Serverlog nichts erfasst wird, man sieht dass alle Bots sich verbinden und dann fährt der Server korrekt runter und alle Dateien werden gespeichert als ob man ein /rcon exit abgesetzt hätte


    Könntest noch mal das hier machen


    https://github.com/Zeex/samp-p…g-scripts-with-debug-info


    In der Hoffnung dann eine detailliertere Ausgabe zu erhalten

    „Nicht das, was du nicht weißt, bringt dich in Schwierigkeiten, sondern dass, was du sicher zu wissen glaubst, obwohl es gar nicht wahr ist.“
    Mark Twain

    ---
    ICH BIN NUR HIER UM LEUTE ANZUSCHREIEN

  • @seegras


    Danke dir für den Tipp werde es in der nächsten Stunde probieren.
    Was mir aufgefallen ist, ist das der Server genau zu dem Moment wo er "runter fährt" einen Ping von 600ms hat.
    Kann mir aber nicht erklären woran dies liegen kann oder soll..


    Grüße.


    //Edit:
    Das kommt beim Compilen raus:


    Code
    1. Pawn compiler 3.2.3664 Copyright (c) 1997-2006, ITB CompuPhase
    2. Header size: 31332 bytes
    3. Code size: 8549208 bytes
    4. Data size: 23940664 bytes
    5. Stack/heap size: 340000 bytes; estimated max. usage=13411 cells (53644 bytes)
    6. Total requirements:32861204 bytes


    //Edit 2:
    Hier etwas interessantes. Nun sehe ich einen Error aber war jetzt lange weg aus der Szene, was bedeutet das nun genau ?



    2 Mal editiert, zuletzt von ExTaZZe ()

  • Ich würd jetzt mal sagen dass eines deiner Arrays nicht die passende Größe hat

    „Nicht das, was du nicht weißt, bringt dich in Schwierigkeiten, sondern dass, was du sicher zu wissen glaubst, obwohl es gar nicht wahr ist.“
    Mark Twain

    ---
    ICH BIN NUR HIER UM LEUTE ANZUSCHREIEN

  • In Zeile 20413 wird auf ein Array-Index (13) zugegriffen, der mit der Array-Größe kollidiert (13). Musst mal schauen was da los ist und ggf. Array vergrößern oder den Zugriff vorher abfangen