1GB Glasfaser Leitung - Telekom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt Neuigkeiten! Ab sofort könnt ihr dem Donators Club auf Lebenszeit beitreten.
    Weitere Infos im Thema Donator's Club ab heute wieder verfügbar!

    • 1GB Glasfaser Leitung - Telekom

      Servus und schönen 1. Mai euch allen,

      ich habe seid einem Monat bei der Telekom eine 1GB Leitung Glasfaser. Mit einem Upload von 500MB. Ich habe nun folgendes Problem das der Speedtest bei (Speedtest.net, Telekom Speedtest, Unitymedia Speedtest) total unterschiedlich ausfällt hinsichtlich der Upload Geschwindigkeit, die fällt meist so zwischen 80-200MB aus. Die Download Geschwindigkeit ist bisher immer im grünen Bereich gewesen.

      Muss Telekom nicht bestimmte Geschwindigkeiten aufjedenfall bereit stellen?


      Under Speedport Router ist ja auch ein Witz der unterstützt WLAN bis 300MB. Gibt es zurzeit einen passenden Router für hohe Geschwindigkeiten? Vorzugsweise Fritz!Box (vielleicht die 7590)?

      Würde mich über eure Meinungen oder Erfahrungen freuen.

      Verschenke SA-MP Server - MTA San Andreas Server - Minecraft Server
      Ich würde gern die Welt verändern, doch Gott gibt mir den Quellcode nicht.


      Another - Life
      Administrator 2012-2013

      Santos - Life
      Gründer & Inhaber
      ca. 2013-2015


    • Es gibt einen gewissen Prozentsatz den die Telekom einhalten muss bei der Geschwindigkeit, welcher leider recht niedrig ist, ich weiß ihn aber gerade nicht genau. könnte aber von den genannten Geschwindigkeiten hinkommen.

      An deiner stelle würde ich bei einem Speedtest Anbieter bleiben (ich bevorzuge Speedtest.net und hier mal ein paar Tests machen. mach erstmal ein paar beim selben host und dann wechsel mal, kann sein dass der jeweilige Host die Geschwindigkeit nicht unterstützt.

      Des weiteren solltest du mal schauen ob dein Gerät (Computer) die Geschwindigkeit leisten kann. (LAN/WLAN?)


      Finally, der Router. Gigbit aktiviert? unterstützt dein Router die genannten Geschwindigkeiten?

      hast du FTTH oder nur bis zur Straße. oder geht sogar eine Glasfaser Leitung direkt an den Router? Die verkabelung im Haus kann da auch eine Rolle spielen..

      Wenn du dir einen neuen Router zulegst achte auf die Variante! Kabel, DSL oder Fibre und auf den unterstützten Standard.
    • Kauf dir die Fritzbox 7590.
      Habe selber bei meinem Anbieter eine dazu bekommen, die schafft auch locker die 1GBit/s. Bei WLAN ists halt fragwürdig. Je nach Endgerät kommt mehr oder weniger an.
      Habe selber 200/100 FTTH und bei mir kommt im WLAN ca 210/90 an, was vollkommen in Ordnung ist für WLAN.

      Kollege von mir der um die Ecke wohnt hat 400/200 und kriegt 410/195 raus im LAN (er hat allerdings die 7490)
    • wie Bluescreen geschrieben hat solltest du eine Minimale, Normale und Maximale Information deiner Leitung bekommen haben sollten ( War bei mir so ).
      Mit der Fritzbox ( 7590 ) war das einzige Problem bei mir, dass das Wlan Signal sehr schwach war, hat sich aber geregelt mit 2 Empfangen wo man sich einfach Verbinden kann ( 2,4GHZ und 5GHZ ).
      Hab zwar kein Glasfaser jedoch bekomme ich bei der Telekom meine 100/50 komplett^^. ( Ohne Abweichung )
    • Lest ihr eigentlich alle den Thread oder habt ihr nur Lust eure Beiträge zu pushen ?

      GLASFASER !!!
      Was wollt ihr mit VDSL oder einer FritzBox ?
      Ja, die FritzBox kann das Heimnetzwerk verwalten, die Endstelle der Glasfaser die aus optischen elektrische Signale macht wird aber hier wahrscheinlich direkt von der TK Vollglas gestellt.

      Daher jetzt mal Funkstille an alle die KEINE Glasfaser haben !
      1 Gbps down sollte zwischen 700 und 800 schaffen, das wäre dann in der normalen Streuung und im grünen Bereich, alles darüber ist Zuckerguss.
      500mbps up sollte zwischen 300 und 400 schaffen, alles andere ist Zuckerguss, darunter aber einen Anruf bei der TK Wert.

      Glasfaser ist ein nahezu Verlustfreies Übertragungsmedium. Da gibt es keine Endstellen die zu weit weg sind und nur ADSL2+ statt VDSL senden können, da sollte es auch keine Massenhafte Überbuchung wie bei Docsis 3.0 und 3.1 geben.
      Wenn du also weniger bekommst als die Telekom dir schickt ist entweder die Faser scheiße gespleißt (Problem TK) das Endgerät hat einen Weg (Problem TK) oder dein Router schafft es nicht die Datenmassen per WAN ins LAN einzuspeisen.

      Da dann ggf. mit einem geeigneten Endgerät mit entsprechendem Subnetz direkt verbinden und direkt testen. Problem gelöst -> Speedport tauschen ggf. FritzBox als Gateway kaufen, Problem besteht -> Telekom nerven.

      Dann kommt es natürlich auch auf deine SLA an, da Glasfaser aber eigentlich verlustfrei ist bieten die meisten Anbieter eine 100% SLA an.
      Beispiel Deutsche Glasfaser, da sind wir nämlich Kunde. Kommen nicht die versprochenen 250mbps Symetrisch an gibt es auch kein Geld, fertig.

      Die Telekom wird sich 100% eine Streuung vertraglich garantieren lassen, aber 80mbps im Upload halte ich (im Verhältnis zur gebuchten Leitung) für sehr wenig.

      Oft sind aber auch entsprechende Speedtest Server überlastet, da ggf. mal einen zuverlässigen Server suchen und dann bei Speedtest.net immer mit dem selben Server benchen, ggf. auch zu verschiedenen Uhrzeiten (stündlich).

      Wenn dann hier die Geschwindigkeiten fallen einen Kreuztest machen mit einem anderen Server der dann nicht am selben Ort wie der ursprüngliche steht (z.B. Berlin).
      Fallen auch hier die Geschwindigkeiten zur selben Uhrzeit könnte dein POP (Da enden die Glasfasern vom Haus und werden mit 10, 20 oder 100Gbps gebündelt weitergeleitet) überbucht sein. -> Problem TK.

      Einfach mal abklopfen, mir fällt da noch mehr ein.
      Officer Frank Tenpenny: I can shit on you from such a height, you'll think God himself took a crap on you
    • RoBoy schrieb:

      Lest ihr eigentlich alle den Thread oder habt ihr nur Lust eure Beiträge zu pushen ?

      GLASFASER !!!
      Was wollt ihr mit VDSL oder einer FritzBox ?
      Ja, die FritzBox kann das Heimnetzwerk verwalten, die Endstelle der Glasfaser die aus optischen elektrische Signale macht wird aber hier wahrscheinlich direkt von der TK Vollglas gestellt.

      Daher jetzt mal Funkstille an alle die KEINE Glasfaser haben !
      1 Gbps down sollte zwischen 700 und 800 schaffen, das wäre dann in der normalen Streuung und im grünen Bereich, alles darüber ist Zuckerguss.
      500mbps up sollte zwischen 300 und 400 schaffen, alles andere ist Zuckerguss, darunter aber einen Anruf bei der TK Wert.

      Glasfaser ist ein nahezu Verlustfreies Übertragungsmedium. Da gibt es keine Endstellen die zu weit weg sind und nur ADSL2+ statt VDSL senden können, da sollte es auch keine Massenhafte Überbuchung wie bei Docsis 3.0 und 3.1 geben.
      Wenn du also weniger bekommst als die Telekom dir schickt ist entweder die Faser scheiße gespleißt (Problem TK) das Endgerät hat einen Weg (Problem TK) oder dein Router schafft es nicht die Datenmassen per WAN ins LAN einzuspeisen.

      Da dann ggf. mit einem geeigneten Endgerät mit entsprechendem Subnetz direkt verbinden und direkt testen. Problem gelöst -> Speedport tauschen ggf. FritzBox als Gateway kaufen, Problem besteht -> Telekom nerven.

      Dann kommt es natürlich auch auf deine SLA an, da Glasfaser aber eigentlich verlustfrei ist bieten die meisten Anbieter eine 100% SLA an.
      Beispiel Deutsche Glasfaser, da sind wir nämlich Kunde. Kommen nicht die versprochenen 250mbps Symetrisch an gibt es auch kein Geld, fertig.

      Die Telekom wird sich 100% eine Streuung vertraglich garantieren lassen, aber 80mbps im Upload halte ich (im Verhältnis zur gebuchten Leitung) für sehr wenig.

      Oft sind aber auch entsprechende Speedtest Server überlastet, da ggf. mal einen zuverlässigen Server suchen und dann bei Speedtest.net immer mit dem selben Server benchen, ggf. auch zu verschiedenen Uhrzeiten (stündlich).

      Wenn dann hier die Geschwindigkeiten fallen einen Kreuztest machen mit einem anderen Server der dann nicht am selben Ort wie der ursprüngliche steht (z.B. Berlin).
      Fallen auch hier die Geschwindigkeiten zur selben Uhrzeit könnte dein POP (Da enden die Glasfasern vom Haus und werden mit 10, 20 oder 100Gbps gebündelt weitergeleitet) überbucht sein. -> Problem TK.

      Einfach mal abklopfen, mir fällt da noch mehr ein.
      Er schreibt er hat nen Speedport der 300 MBit/s im WLAN schafft lol
      Kein Wunder dass er dann auch keine guten Speedtest mit der 1gig leitung kriegt