Pranger gegen Nutze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Es gibt Neuigkeiten! Ab sofort könnt ihr dem Donators Club auf Lebenszeit beitreten.
Weitere Infos im Thema Donator's Club ab heute wieder verfügbar!

  • Pranger gegen Nutze

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    der @Nutze beauftragte mich am 29.07.2019 für ihn ein Keybinder anzupassen. Da der bereitgestellte Code sehr unübersichtlich gewesen ist für mich, habe ich ihn gefragt ob er wirklich alle Funktionen der zu bearbeiteten Keybinders benötigt oder nicht. Dies verneinte er und ich empfohl ihn der Übersichtlichkeit einen neuen Keybinder zu schreiben. Für dies beauftragte er mich und wir hatten einen Betrag von 10.00€ via PaySafeCard vereinbart. Ich habe den Keybinder nach seinen wünschen entsprechend fast fertig gestellt gehabt. Es gab noch ein paar Rückfragen und der Keybinder wäre fertig gewesen. Allerdings antwortete der Nutzer nicht mehr weiter auf meine privaten Nachrichten und ignorierte diese gekonnt. Ich habe @Nutze ebenfalls darauf hingewiesen das ein Pranger Antrag folgen würde sofern die Zahlung nicht erfolgt. Sofern die Zahlung erfolgt wäre, würde die Entwicklung auch weiter erfolgen sofern der Nutzer eine Mitwirkung gezeigt hätte.

    Allerdings schrieb der Nutzer in der Privaten Nachricht dann folgendes nachdem ich ihn drauf hinwies das heute Abend der Pranger folgt.


    Nutze schrieb:

    Mach dass^^
    Können alle sehen, wie dumm du dich darstellst

    Gruß

    Für mich sieht dies ganz klar danach aus das der Nutzer kein Interesse mehr an der Dienstleistung hat und ebenfalls seine Schuld nicht begleichen möchte. Ich fordere daher auf den Nutzer permanent zu sperren.


    Beweis (YouTube Video):

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BreadScript () aus folgendem Grund: Video hinzugefügt

  • Hallo,

    inwieweit ist denn der Keybinder von Dir fertiggestellt worden? Welchen Stand hat die Entwicklung?

    BreadScript schrieb:

    Für mich sieht dies ganz klar danach aus das der Nutzer kein Interesse mehr an der Dienstleistung hat
    Ja, dieser Umstand ist nicht von der Hand zu weisen.

    BreadScript schrieb:

    Ich fordere daher auf den Nutzer permanent zu sperren.
    Da der potentiell entstandene Schaden aktuell aufgrund der dünnen Informationslage nicht deutlich zu beziffern ist, halte ich diese Forderung zur Zeit für nicht angemessen.

    @Nutze Bitte zeitnah zu diesem Sachverhalt äußern. Wieso fand keine Kommunikation mehr statt?
  • Der Nutzer hat mit mir zusammen eine neue GUI erstellt. Es wurden in soweit fast alle wünsche bereits entwickelt. Der Nutzer hat in der GUI 3 Textfelder die er scheinbar für Todesnachrichten nutzen möchte. Meine Frage ist es gewesen welches Feld wann abgesendet werden soll. Alle zusammen nacheinander oder nur einzelnd. Darauf antwortete der Nutzer allerdings nicht.

    Zusätzlich sind die frei definierten Keybinds noch offen die ich nicht weiter bearbeitet habe da der Nutzer keine Antwort auf meine fragen gibt.


    Nutze schrieb:

    Guten Abend!

    Der tatsächliche Hauptgrund liegt in dem Spoiler


    Dadurch dass ich so genervt war, da ich unnötigerweise gebannt wurde, habe ich dass Thema ignoriert.
    Dadurch die wenige Kommunikation.


    @BreadScript
    Solange ich von dir keinen Fertigen Binder erhalte, bekommst du von mir auch kein Geld. Punkt aus ende
    Ohne Ware keine Kohle


    Gruß
    @shoxinat0r
    @seegras
    Eine Entwicklung kann nur stattfinden wenn du auch mitwirken tust, da du dies nicht getan hast, zeigt dies für mich dein desinteresse welches dein Anhang bestätigt. Bedeutet, du möchtest scheinbar den Keybinder nicht mehr haben und daher dafür auch nicht bezahlen.
    Eine weitere Entwicklung erfolgt nur gegen des Vereinbarten Preises da ich mir am Ende nur Mühe mache die sich am Ende nicht lohnt da der Vertragspartner seine Schuld nicht begleicht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BreadScript ()

  • Aus meiner Sicht sollte es dabei keine problematik sein. Allerdings sollte dem Nutzer klar sein das auch er seine Vereinbarung einzuhalten hat und nicht andere für sich arbeiten lässt und dann vom ganzen zurück tritt.

    /Edit

    Nun mehr antwortet der Vertragspartner nicht mehr. Ich habe nun mehr die Entwicklung eingestellt und werde ohne Zahlungsmittel nicht weiter arbeiten. Ich habe den Schritt nun erneut gewagt allerdings ist mein gegenüber nicht kommunikativ. Daher sollte nun etwas passieren. Rechtliche Schritte behalte ich mir vor.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BreadScript ()