(Erledigt) Kratzen/Schleifen am Rad - Jemand schon mal gehabt?

  • Heyho !


    Ich habe eine Frage, und zwar habe ich gestern beim Auto brav abgestellt, und wollte heute wieder wegfahren - Dabei ist mir ein extremes schleifen / kratzen (Metall) aufgefallen...
    ... nach näherem betrachten kommt es von dem Rad vorne rechts, ich habe keine Ahnung was das sein kann - Alles scheint da zu sein wo es sein soll.
    Das Blech an dem es schleift ist die Abdeckung der Bremsscheibe auf der Rückseite (ist so ein komisches Blech) aber warum weshalb wieso - Keine Ahnung, hatte das mal jemand?


    Hier ein Video wie es klingt (es ist wirklich super laut):


    https://www.youtube.com/watch?v=3h77WvXTNgw


    --- Ich habe weder Probleme beim Fahren noch beim Lenken (Alles ganz normal wenn man das Geräusch wegdenkt, er fährt auch gerade aus, keine Probleme beim Bremsen)....



    Grüße


    @seegras Du Auto Spezialist :)

  • Also an so nem Sonntag haben die in der Regel zu, Ich denke mal er sucht eher nach einem Quick-Fix damit er
    Morgen in Ruhe zur Arbeit fahren kann... und anhand der Lautstärke des Auspuffs gehe Ich mal davon aus der er das Geld für einen Ohne Löcher sparen will. (Wenn es die Lautstärke der Abgasanlage so gewollt ist würde ich mich über eine Erklärung freuen warum das unbedingt so laut sein muss... bin selber ein Fan von leisen Autos)


  • Scheint so als wäre das Ankerblech (so nennt ma das unter KFZlern) abgerissen - zumindest teilweise


    Es ist hinter der Bremsscheibe mit vier Schrauben am Radlagergehäuse befestigt


    Einfach gemäßigt in die nächste Werkstatt fahren und befestigen bzw. erneuern lassen

    „Nicht das, was du nicht weißt, bringt dich in Schwierigkeiten, sondern dass, was du sicher zu wissen glaubst, obwohl es gar nicht wahr ist.“
    Mark Twain

    ---
    ICH BIN NUR HIER UM LEUTE ANZUSCHREIEN

  • Einfach gemäßigt in die nächste Werkstatt fahren und befestigen bzw. erneuern lassen

    Ich habe ehrlich Angst das ich irgendwas schrotte, wenn ich damit fahre. :D
    Bin tatsächlich den Abend vorher auf einem Schotterweg gefahren, keine Ahnung vielleicht wirklich ein Stein der da reibt.


    Zum Thema Werkstatt, das war gestern 21 Uhr vor meiner Haustüre, hab das Auto hingestellt und bin zocken gegangen, wohne neben meiner Arbeit also kein Stress.
    Die nächste Werkstatt ist ungefähr 500 Meter entfernt, das Ziel wäre heute so oder so eine Werkstatt.


    Mich hat es gewundert, bin den Abend davor ganz entspannt unterwegs gewesen und da war nichts, am nächsten Tag dieses Geräusch.
    Hatte schon Angst das irgendwas an der Aufhängung, Federung what ever abgerissen ist (irgendwas natürlich mega behindertes) aber es fährt ja normal.


    @kyara Der ist Serie so laut :-) Ist ein Hyundai i30 N, der hat im Schein schon 91 dB stehen. Bin Fan von laut (aber ein schönes laut, kein hässliches)


    http://prntscr.com/p9pu7c


    Geht auch Leise, aber davon bin ich dann kein Fan und meine Nachbarn haben damit kein Stress, der eine fährt einen RS3, der andere einen Golf 4 ohne Kat. :D



    #edit
    btw. Quick-Fix will ich da nicht, das Auto hat 300 PS - Sicher ist sicher, Werkstatt kommt auf jedenfall.



    - Da ist das Ankerblech locker, bei meinem ist es allerdings nicht locker und sitzt fest am Rad, was ich weiß ist aber das dort was dran schleift. Ich gehe mittlerweile davon aus das eventuell irgendwas fest ist, bin heute Abend in der Werkstatt und lass es mal checken was da los ist, eventuell ist das ding auch verbogen. Aber da ich den Abend davor wirklich über einen Schotterweg gefahren bin, klingt das mit dem Steinchen nicht mal so verrückt (obwohl ich danach noch 10km zurück heim gefahren bin). :D

    Einmal editiert, zuletzt von Max Jackson ()

  • Radlager hört sich ganz sicher nicht so an

    „Nicht das, was du nicht weißt, bringt dich in Schwierigkeiten, sondern dass, was du sicher zu wissen glaubst, obwohl es gar nicht wahr ist.“
    Mark Twain

    ---
    ICH BIN NUR HIER UM LEUTE ANZUSCHREIEN

  • und wenn du ein i30n hast hast du auch locker noch Garantie da die bis zu 5 Jahren geben oder nicht?

    Ja, da gibt es aber ganzzz viele Auflagen - Bei 40.000 KM wird mir da keiner ein Radlager ersetzen, oder das Ankerblech. Die werden darauf aufbauen das ich selber daran Schuld bin warum auch immer, das würde ich auch so machen.


    Hab demnächst Feierabend, danach schau ich mir das nochmal genauer an - Hoffe auf den Stein der da rauskullern wird XD


    #edit


    OK behoben es war ein fucking Mini steinchen 5mm oder so....

    Einmal editiert, zuletzt von Max Jackson ()