Angepinnt Erklärung: » Server «

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erklärung: » Server «

      Hallo!

      Da anscheinend nur die wenigsten wissen, wo der Unterschied zwischen einem Root- einem v- und einem Samp-Server sind, habe ich mich entschlossen, einen kleinen Thread zu eröffnen. Die wichtigsten Arten von Servern sind erklärt und ich hoffe, dass es dadurch weniger "dumme" Postings gibt.

      Inhaltsverzeichnis:
      • Rootserver:
      • Root Dynamic Server:
      • Virtual Server:
      • Managed Server:
      • Gameserver:
      • Voiceserver

      Rootserver:

      [table='2']
      [*] Stichwort:
      [*] Beschreibung:
      [*] Namen: [*] Rootserver, Root, Dedicated Server, Dedizierter Server
      [*] Beschreibung: [*] Ein Rootserver ist ein Computer, der in einem Rechenzentrum steht. Der Besitzer kann auf dem Root Programme installieren, Homepages hosten, Game- und Voiceserver aufsetzen usw. Der Besitzer hat vollen Zugriff auf den Server und kann/muss alles selbst einstellen.
      [*] Kostenpunkt¹: [*] 50 - 80 €
      [*] VSG²: [*] 5 von 5
      [/table]


      Root Dynamic Server:

      [table='2']
      [*] Stichwort:
      [*] Beschreibung:
      [*] Namen: [*] Root Dynamic Server, Dynamic Root Server, RootDS
      [*] Beschreibung: [*] Ein Root Dynamic Server ist ein Teil eines Rootservers, den man benutzen kann. Man hat die gleichen Freiheiten, wie bei einem Rootserver, nur bekommt man keinen ganzen Server, sondern muss sich den Server mit anderen Kunden teilen. Dadurch bekommt jeder einzelne User weniger Rechenleistung zugeschrieben. Der Unterschied zu einem Virtual Server ist, dass bei einem RootDS die Ressourcen genau aufgeteilt sind, weniger RootDS´ auf einem Rootserver untergebracht sind und man generell mehr Leistung bekommt.
      [*] Kostenpunkt¹: [*] 30 - 70 €
      [*] VSG²: [*] 5 von 5
      [/table]


      Virtual Server:

      [table='2']
      [*] Stichwort:
      [*] Beschreibung:
      [*] Namen: [*] Virtual Server, vServer, v-Server, Virtual Rootserver, vRoot
      [*] Beschreibung: [*] Ein Virtual Server ist ein Teil eines Rootservers, den man benutzen kann. Man hat die gleichen Freiheiten, wie bei einem Rootserver, nur bekommt man keinen ganzen Server, sondern muss sich den Server mit anderen Kunden teilen. Dadurch bekommt jeder einzelne User weniger Rechenleistung zugeschrieben. Die Leistung für jeden einzelnen Kunden kann aber schwanken, da die Ressourcen nicht genau festgelegt sind.
      [*] Kostenpunkt¹: [*] 10 - 30 €
      [*] VSG²: [*] 5 von 5
      [/table]


      Managed Server:

      [table='2']
      [*] Stichwort:
      [*] Beschreibung:
      [*] Namen: [*] Managed Server, Managed Root, Managed Dedicated, Managed Rootserver
      [*] Beschreibung: [*] Ein Managed Server ist ein normaler Rootserver, den man aber nicht selbst konfigurieren und verwalten muss. Man hat die selben Möglichkeiten wie bei einem Rootserver, alle Einstellungen, Konfigurationen, Installationen und Wartungen werden allerdings von einem Netzwerkadministrator durchgeführt und müssen nicht selbst gemacht werden.
      [*] Kostenpunkt¹: [*] 80 - 120 €
      [*] VSG²: [*] 1 von 5
      [/table]


      Gameserver:

      [table='2']
      [*] Stichwort:
      [*] Beschreibung:
      [*] Namen: [*] Gameserver, SA:MP-Server, SAMP GameServer
      [*] Beschreibung: [*] Ein SAMP-Gameserver ist ein Programm, das auf einem Rootserver läuft und dem Client und somit den Spielern von SA:MP einen Server zum Spielen bereitstellt. Wenn man einen GameServer mietet, hat man nur Zugriff auf ein Verzeichnis auf der Festplatte und normalerweise ein Control-Panel um den SAMP-Server konfigurieren, starten und stoppen zu können.
      [*] Kostenpunkt¹: [*] 3 - 15 €
      [*] VSG²: [*] 2 von 5
      [/table]


      Voiceserver:

      [table='2']
      [*] Stichwort:
      [*] Beschreibung:
      [*] Namen: [*] Voiceserver, Speakserver
      [*] Beschreibung: [*] Ein Voiceserver ist ein Programm, das auf einem Rootserver läuft und dem Client eines Voice-Programms (vor allem: TeamSpeak, Mumble, Ventrilo) einen Server zum Reden bereitstellt. Man hat beim Mieten eines Voiceservers selbstverständlich auch nur Zugriff auf den Voiceserver und meistens ein Control-Panel um den Speakserver konfigurieren, starten und stoppen zu können.
      [*] Kostenpunkt¹: [*] TS 3: 20c pro Slot; Mumble: 10c pro Slot
      [*] VSG²: [*] 1 von 5
      [/table]


      Erklärung:
      ¹ Der "Kostenpunkt" ist eine ungefähre Angabe, wie viel man für das Produkt monatlich bezahlen sollte, um eine ausreichende Leistung zu erhalten. Wenn man mehr Leistung will, kann man natürlich auch mehr ausgeben. Weniger auszugeben, als der empfohlene Kostenpunkt ist nicht empfehlenswert, da dann oft die Qualität darunter leidet.

      ² "VSG" bedeutet Verwaltungsschwierigkeitsgrad. Er beruht auf einer Skala von 1 - 5 und soll darstellen, wie viele und wie gute Kenntnisse man in einem Bereich braucht, um das Produkt zu verwalten/konfigurieren/betreiben.


      --> Rootserver != GameServer!!!


      Ich hoffe, dass ich einigen Leuten mit dieser Erklärung geholfen habe. Sollten noch Fragen offen sein, beantworte ich diese gerne. Auch Kritik, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge sind willkommen, solange sie konstruktiv sind.

      Mit freundlichen Grüßen,
      FlasH


      // Edit 1: Kosten bei VoiceServer geändert
      // Edit 2+3: Kleine Sachen hinzugefügt/geändert
      // Edit 4: Weitere Namen für vServer hinzugefügt
      Professioneller Webentwickler.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Le FlasH ()

    • Danke an euch 3!

      Ja, das stimmt. Man bekommt bei vServern meistens "garantierten Arbeitsspeicher" und "maximalen Arbeitsspeicher", genau wie "garantierte CPU-Leistung" usw. Ich wollte es aber nicht zu kompliziert machen, sonder nur schreiben, dass es in den meisten Fällen schwanken kann.

      Aber du hast schon Recht ;)
      Professioneller Webentwickler.

    • Top gefällt mir ^^

      Sehr ausführlich aber dennoch verständlich erklärt.
      Schade das solche Threads von vielen gekonnt ignoriert werden und somit werden wir sicher noch einige Fragen bekommen die eigentlich hier geklärt werden.

      Nur ein kleiner Fehler ist mir aufgefallen.

      Rootserver, Root, Dedicated Server, Dedizierter Server


      Ein Dedicated Server/Dedizierter Server ist kein Root.
      Ein Dedicated Server ist nur für einen bestimmten Zweck (z. B. für client/server austausch bei online spielen) gemacht.
      Die SAMP Server Software ist z.b ein Dedicated Server, ebenso die CSS Server oder sonstiges.


      mfg Kagayushi
    • Nein, das ist schon richtig so.
      Man muss unterscheiden zwischen service-dedicated (das, was du erklärt hast) und costumer-dedicated (einem Benutzer zugeordnet, das was meistens bei Hostings der Fall ist).
      Du hast schon Recht, dass es den Begriff auch für diese Bedeutung gibt, bei großen Hostings steht ein "Dedicated Server" aber generell fast immer als Synonym für einen Rootserver.
      Professioneller Webentwickler.