[SUCHE] Erfahrenes Team!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Beitrag von M4rciii_Al ()

      Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    • Dieter^ schrieb:

      Das Impressum im Forum ist nicht ausgefüllt, das sollte schnellstmöglich nachgeholt werden!


      Immer ne große klappen haben wa?

      Wer benötigt ein Impressum?

      Grundsätzlich benötigen nach § 5 Telemediengesetz (TMG) "geschäftsmäßige Online-Dienste" ein Impressum. Das TMG stellt also darauf ab, ob die Inhalte, Waren oder Leistungen auf der Website üblicherweise gegen Entgelt angeboten werden. Dies betrifft also zunächst einmal sämtliche Seitenbetreiber, die Waren (Online-Shops) oder Dienstleistungen (Web-Hoster, Softwarevermietung) anbieten.

      Die Vorschrift des § 55 Rundfunkstaatsvertrages (RstV) stellt für die Impressumspflicht hingegen auf die Inhalte der Website ab. Danach benötigt ein Impressum, wer (regelmäßig) journalistisch-redaktionell gestaltete Inhalte online stellt, die zur Meinungsbildung beitragen können. Was dies in der Praxis bedeutet, ist hingegen schwer zu sagen. Sind beispielsweise Blogger Anbieter regelmäßiger journalistischer Inhalte? Wenn ja, trifft dies für alle Blogger zu oder nur für die Guten? Was ist mit den so genannten Katzencontent-Seiten? Und wer beurteilt, ob Inhalte belanglos sind oder die Grenze zum journalistisch „wertvollen“ Inhalt erreicht ist? All diese Fragen sind momentan gerichtlich nicht oder nicht abschließend geklärt.

      Grundsätzlich ist ein Impressum also jedem Seitenbetreiber zu empfehlen, der seine Website nicht zu rein privaten Zwecken betreibt.
    • Department schrieb:

      Dieter^ schrieb:

      Das Impressum im Forum ist nicht ausgefüllt, das sollte schnellstmöglich nachgeholt werden!


      Immer ne große klappen haben wa?

      Wer benötigt ein Impressum?

      Grundsätzlich benötigen nach § 5 Telemediengesetz (TMG) "geschäftsmäßige Online-Dienste" ein Impressum. Das TMG stellt also darauf ab, ob die Inhalte, Waren oder Leistungen auf der Website üblicherweise gegen Entgelt angeboten werden. Dies betrifft also zunächst einmal sämtliche Seitenbetreiber, die Waren (Online-Shops) oder Dienstleistungen (Web-Hoster, Softwarevermietung) anbieten.

      Die Vorschrift des § 55 Rundfunkstaatsvertrages (RstV) stellt für die Impressumspflicht hingegen auf die Inhalte der Website ab. Danach benötigt ein Impressum, wer (regelmäßig) journalistisch-redaktionell gestaltete Inhalte online stellt, die zur Meinungsbildung beitragen können. Was dies in der Praxis bedeutet, ist hingegen schwer zu sagen. Sind beispielsweise Blogger Anbieter regelmäßiger journalistischer Inhalte? Wenn ja, trifft dies für alle Blogger zu oder nur für die Guten? Was ist mit den so genannten Katzencontent-Seiten? Und wer beurteilt, ob Inhalte belanglos sind oder die Grenze zum journalistisch „wertvollen“ Inhalt erreicht ist? All diese Fragen sind momentan gerichtlich nicht oder nicht abschließend geklärt.

      Grundsätzlich ist ein Impressum also jedem Seitenbetreiber zu empfehlen, der seine Website nicht zu rein privaten Zwecken betreibt.

      Dankeschön, damit haben sie mich auf geklärt :thumbsup:
    • M4rciii_Al schrieb:

      Department schrieb:

      Dieter^ schrieb:

      Das Impressum im Forum ist nicht ausgefüllt, das sollte schnellstmöglich nachgeholt werden!


      Immer ne große klappen haben wa?

      Wer benötigt ein Impressum?

      Grundsätzlich benötigen nach § 5 Telemediengesetz (TMG) "geschäftsmäßige Online-Dienste" ein Impressum. Das TMG stellt also darauf ab, ob die Inhalte, Waren oder Leistungen auf der Website üblicherweise gegen Entgelt angeboten werden. Dies betrifft also zunächst einmal sämtliche Seitenbetreiber, die Waren (Online-Shops) oder Dienstleistungen (Web-Hoster, Softwarevermietung) anbieten.

      Die Vorschrift des § 55 Rundfunkstaatsvertrages (RstV) stellt für die Impressumspflicht hingegen auf die Inhalte der Website ab. Danach benötigt ein Impressum, wer (regelmäßig) journalistisch-redaktionell gestaltete Inhalte online stellt, die zur Meinungsbildung beitragen können. Was dies in der Praxis bedeutet, ist hingegen schwer zu sagen. Sind beispielsweise Blogger Anbieter regelmäßiger journalistischer Inhalte? Wenn ja, trifft dies für alle Blogger zu oder nur für die Guten? Was ist mit den so genannten Katzencontent-Seiten? Und wer beurteilt, ob Inhalte belanglos sind oder die Grenze zum journalistisch „wertvollen“ Inhalt erreicht ist? All diese Fragen sind momentan gerichtlich nicht oder nicht abschließend geklärt.

      Grundsätzlich ist ein Impressum also jedem Seitenbetreiber zu empfehlen, der seine Website nicht zu rein privaten Zwecken betreibt.

      Dankeschön, damit haben sie mich auf geklärt :thumbsup:
      Erst mal passt du auf wie du mit mir redest.

      Laut Rechtsauffassung benötigen Anbieter von Telemedien (also auch Blogs und Websites) nur dann kein Impressum, wenn diese ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienen.
      //Edit: Auch Wotlab schreibt es vor!
      woltlab.com/forum/index.php/Thread/201380-Impressum/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gus ()

    • Sag mir mal wo ein Spielerserver eingeordnet ist, also unter geschäftsmäßige
      Online-Dienste nicht, solange der Server keine Premiumgegenstände anbietet.

      Weißt du wie man das nennt, richtig, persönliches Zweck, befindet sich sehr oft in der Grauzone.
      Mach hier nicht auf wissend, Leute gibt's.

      B2T:
      Du solltest vielleicht ein eigenes Forendesign erstellen lassen.
      Ansonsten viel Glück :)




      Los Santos County Roleplay
      Hier gibt es Informationen

      "GTA WC ist ein NoName-Server" - Makcancer

    • Jetzt schlagt euch doch nicht gegenseitig zusammen ... juristische Fragen stellt ihr am besten eurem Rechtsanwalt und nicht in diesem Forum. Bessert auch mal euren Umgangston, nur weil einer von euch vielleicht falsch liegt, darf man den noch lange nicht runtermachen.

      Ansonsten noch viel Glück bei der Suche, aber Fehler bei anderen zu suchen ist anscheinend menschlich. Die Offtopic-Diskussion sollte aber trotzdem gelöscht werden :D