Beiträge von Zxq

    Das Problem an derartigen Aussagen ist schlicht die Dynamik der aktuellen Situation. Ich halte es für gewagt sich auf Aussagen des RKI's und von Drosten zu versteifen. Die Herrschaften haben eben auch keine Glaskugel.

    Zu Italien ist zu sagen, dass sich die Hohe Mortalitätsrate mit dem Durchschnittsalter und dem Zeitpunkt des Erkennens erklären lässt. Die wichtigste Ressource in diesem Kampf ist die Zeit, die wir nutzen müssen, um eine solide medizinische Versorgung aufzubauen. Und da ist eben jede Bürgerin und jeder Bürger in der Pflicht sein möglichstes beizutragen. Ich rede hier primär über Rücksicht. Die aktuelle Lage gestattet es schlicht nicht egoistisch zu denken oder gar zu handeln! Darüber muss sich jetzt auch der letzte Zweifler klar werden.

    Bin auch mit Symptomen zum Arzt, getestet wurde ich nicht. -.-

    Absolut unverantwortliches und egoistisches Verhalten. Wer Symptome zeigt, sollte entsprechende Ämter oder vielleicht den Arzt erst telefonisch kontaktieren und nicht andere Leute innerhalb der Arztpraxis gefährden.

    Kannst du da mal son Pack erstellen, und das Online stellen? Mir gefällt das ziemlich gut die Art von Zeichnungen oder was das auch immer du da gezaubert hast, könnte sich auch gut als Wallpaper fürn PC/Mac oder Smartphone/Tablet machen!:)

    Macht halt keinen Sinn, da jedes Bild unterschiedlich aufgebaut ist. Dementsprechend würde bei einem Template für das zum Beispiel letzte Bild, nicht bei jedem Bild ein gutes Outcome herauskommen.

    Ich könnte allerdings mal ein Tutorial und/oder ein Ressource-Pack veröffentlichen. Die Frage ist natürlich inwieweit das schlau für mich als Einzelperson ist. Vielen Dank für dein Lob übrigens. Für meine Bilder, speziell für das letzte ist keinerlei Zeichentalent nötig. Dennoch verwende ich ein Grafiktablet. Das dient lediglich zur Verbesserung meines Workflows. Natürlich lassen sich damit auch smoothe Shapes zaubern - ist allerdings kein Muss.


    Ich werde mir mal überlegen wie ich das löse, da bereits einige gefragt haben wie ich meine Bilder mache.

    Also bei den beiden letzten Bildern ganz klar Acid.

    Tatsächlich ist mir dieser Künstler nicht bekannt.
    Wäre allerdings cool, wenn du mir mal einen Link zukommen lässt. Würde mich interessieren. Oder meinst du die Kunstform, wenn man sich mittels LSD Einfluss künstlerisch betätigt?

    Wirklich sehr interessante Bilder gefällt mir. Gute Arbeit auf jedenfall

    Vielen Dank.


    Was ist deine Inspiration von den Bildern?

    In erster Linie tatsächlich meine Gefühle - so komisch das klingen mag.

    Natürlich habe ich Künstler, die ich als Vorbild bezeichnen möchte, die definitiv Einfluss auf meine Arbeit haben. Sollte ich tatsächlich absolut Ideenlos sein, was äußerst selten vorkommt, lass ich mich einfach bei Instagram berieseln.

    dirrekt beleidigend werden ok


    was ist deine meinung zu trump

    Das wer keineswegs beleidigend. Nennen wir es bedingungslos ehrlich?


    Trump ist ein weiterer Rechtspopulist, der scheinbar ausschließlich von Emotionen geleitet wird. Seine Politik ist provokant und eher ineffizient für das Land, das er zu schützen geschworen hat.

    wen du schonmal im club schlägerei hatest verstehst du was ich mein....

    Das ist keine Ebene auf der ich mit dir diskutieren möchte. Außerdem zeugen deine Beiträge von mangelnden geistigen Kapazitäten, weshalb ich dir anbieten würde aufs eigentliche Thema zurückzukommen, um dir weitere Peinlichkeiten zu ersparen.

    du liebst dein land nich und verteidigst es nich geh in die schweiz die halten sich eh überal raus weil feige

    Ich habe bereits dargelegt, dass sich Patriotismus nicht durch Kampfbereitschaft darstellt.

    Der Vergleich mit der Schweiz hinkt übrigens. Es ist korrekt. Die Schweiz war während des zweiten Weltkriegs neutral und ist auch Heute kein Mitglied der NATO. Ist jedoch keine Grundlage diese souveräne Nation als feige zu bezeichnen. In der Schweiz gibt existiert zum Beispiel die Wehrpflicht, die regelmäßig die Jugend der Wehrpflichtigen raubt. Auch die Schweiz beteiligte sich in der Vergangenheit an bewaffneten Einsätzen. Zum Beispiel Anfang 2000 im Kosovo, wo sie mit ca. 200 Mann aktiv war. Ein bewaffneter Konflikt ist übrigens ebenfalls kein Zeichen von Mut, sondern meist für Übermut - und Übermut tut selten gut. ;)

    daran werden wir sowieso nix ändern können also ehr sinnlos das jetzt hier zu debakeln..

    Sich der Debatte zu verweigern, weil man der Meinung ist man könne eh nichts an einem Sachverhalt ändern, halte ich für töricht.

    Was hat Landesliebe damit zu tun ob ich für Fehler/Entscheidungen anderer einstehen will ?

    Ich glaub das ist ein grundsätzlicher Konflikt des 21. Jahrhunderts. Aber du hast durchaus Recht. Patriotismus lässt nicht eindimensional definieren. Patriotismus ist vielseitig, wie unsere Welt eben. Gerade in einer Zeit die von Rechtspopulismus und Hass geprägt ist, wäre es wohl mehr als falsch zu sagen, dass sich Patriotismus allein durch die Bereitschaft für sein Land zu sterben beschreiben lassen kann. Für mich bedeutet Patriotismus die Toleranz und die Vielfalt Deutschlands zu schützen. Die Geschichte hat gezeigt, dass Nationalismus und Militarismus mehr als fraglich sind. Das Wort sollte hierbei die bevorzugte Waffe sein, nicht das Schwert.

    wieso sollte iran uns angreiffen, die Herrschaften sind doch eh schon bei uns, dauer besucher, und wenn dann sollten sie Drump wegnatzen wir haben nichts damit zutun sondern der schwachkopf

    Selbstverständlich haben wir damit etwas zu tun. Wir sind NATO-Mitglied. :)

    würdet ihr euch einzien lassen ??

    Diese Frage stellt sich schlicht nicht. Das ist ausschließlich im Verteidigungsfall möglich, da die Wehrpflicht ja per se abgeschafft wurde & unser "Heer" eine freiwilligen Armee darstellen soll. Im Verteidigungsfall ist der Spielraum für den eigenen Willen tatsächlich ziemlich begrenzt. Korrigier mich, falls ich falsch liege. :)


    Ich halte es auch für unwahrscheinlich, dass aus dem Angriff der USA ein globaler Konflikt entstehen könnte. Als Zielscheibe wird wohl (vorerst) allein Israel hinhalten müssen. Man kann die Aktion Trumps definitiv als taktisch unklug bezeichnen. Erst recht im Zusammenhang mit seinen Tweets vor einigen Jahren. Fakt ist, dass er durch diese Aktion Pluspunkte bei den "hardlinern" der Republikaner gesichert haben wird. Wahrscheinlich sogar beim Großteil der Bevölkerung. Anders als Deutschland ist Amerika ein äußerst patriotisches Land. Wird sich zeigen was daraus wird. Fakt ist jedoch, dass jeder Aktion eine Reaktion folgt.

    Ich finde das erste Bild auch sehr gut.
    Hast du eventuell mal Lust aufzunehmen, wie genau du Grafiken wie in Bild 1 erstellst?


    Wäre zumindest für mich ziemlich interessant. :P

    Klar. Kann ich mal machen, wenn ich Zeit finde.