aytef's FL Crashkurs: 808 richtig im Key setzen

Anleitung zum Erstellen von Blogs und Artikeln: Bitte hier klickieren

Moiner!


In diesem Artikel zeige ich euch, wie ihr bei FL Studio 20 eure 808's richtig in die Note (Key) setzt.

Weshalb ist es wichtig, dass die 808 im Key ist?
Um den potenziellen Hörern ein entspanntes Hörgefühl zu bieten, sollten möglichst alle Elemente im Track in einer Note sitzen aber auch gut abgemischt sein.
Sind bestimmte Elemente wie beispielsweise die 808 (Bass) nicht im Key, klingt das ganze Produkt am Ende sehr unruhig und "falsch".

In unserem Projekt verwenden wir ein Sample in der Note F minor im Tempo 140BPM.

Hier zu einem Beispiel, wie es sich nicht anhören sollte:

https://streamable.com/e/qgqqaz

Aytef, was kann ich tun, damit sich meine 808's gut anhören? ;(
Ganz easy, diggi.
Die meisten Beats im Umlauf scheitern leider genau an diesem Punkt am Placement.
Die Melodie, Percussions und co. können sich noch so gut anhören. Wenn die 808 nicht on point ist, hast du trotzdem verloren.
Und wie man genau das garantiert verhindert, zeige ich euch mit wenigen Handgriffen!

Merkt euch folgende Shortcuts:

Alles auswählen: STRG + A
Per Oktave hoch/runter setzen: STRG + PFEIL HOCH/RUNTER
Per Note (100cents) hoch/runter setzen: SHIFT + PFEIL HOCH/RUNTER
_____________

Wir wissen, dass das Sample sich im F minor bewegt, das behalten wir im Hinterkopf.
Jetzt kommt es darauf an, was du für ein 808 Sample benutzt. Die meisten guten Samples sind schon direkt in der Note C gestimmt und das ist perfekt.
Wäre dies nicht der Fall, wäre es im Prinzip zwar nicht falsch, würde uns aber nur mehr Arbeit machen. Und das wollen wir ja nicht, weil ihr wisst ja... Zeit ist Geld. 8)

Schauen wir uns mal ein 808 Sample im Audio-Editor "Edison" von FL Studio an:




Hier sehen wir, dass das 808 Sample in der Note D ist und nicht relativ zur Grund-Note C liegt.

Dies können wir ganz leicht beheben, indem wir im Sampler die Note des 808 Samples eintragen und es sich dadurch zur Grund-Note hin anpasst.
In diesem Fall ist es ja D und wir machen einen Rechtsklick auf dem Piano im Sampler auf die Note D.



Und voilà, das Sample ist nun von D relativ zu C gesetzt! Halbe Arbeit feddig.

Nun müssen wir nur noch das 808 Pattern anpassen und das Spotify Money ist zum Greifen nahe. ;)

Jetzt kommt die Note F von der Melodie ran. Diese müssen wir nun in unserem Pattern einbinden.
Die Bass Line folgt in den meisten Tracks der Grund-Note vom Sample, das hören wir in dem nächsten Video.


Ich versuche, durch die obengenannten Shortcuts die Bass Line zu stimmen, damit alles passend zum Beat klingt:

https://streamable.com/4t1v78

Durch das Hin- und Herschieben der Noten können wir schon falsche und richtige Noten raushören.

Wenn ihr aber mindestens eine Oktave (also 12 Noten) hoch geht, wird es euch noch viel einfacher gelingen, die richtigen Bassnoten zu finden.

Weshalb das so ist, kann ich leider nicht erklären... Was ich aber sagen kann, ist, dass die Technik der Ohren sehr wyld ist.

_____________


Ich hoffe, ich konnte vielleicht dem ein oder anderen Produzenten hier damit einen hilfreichen Tipp geben!

Bei weiteren Fragen rund um FL Studio und co. stehe ich gerne zu Verfügung. :thumbsup:

Viele Grüße,
aytef

Kommentare