01 - Einführung und Backstory

Anleitung zum Erstellen von Blogs und Artikeln: Bitte hier klickieren

Moin,

da ich nun schon seit etwas längerer Zeit an alt:V arbeite dachte ich, dass ich hier einfach mal einen Devblog eröffne um euch zu zeigen was ich gerade so umsetze, auf welche Probleme ich gestoßen bin, und was ich sonst so interessantes entdeckt habe.

In diesem ersten Artikel werde ich erstmal eine kleine Backstory geben warum ich denn überhaupt an alt:V arbeite, und wie ich zu dieser Sache überhaupt gekommen bin.


Vor einigen Monaten bin ich dem Wiki Team von alt:V beigetreten, da ich zu dem Zeitpunkt einer der wenigen Leute war die am Wiki mitgeholfen haben. Das Wiki Team war zu dem Zeitpunkt auch nur für das Wiki zuständig, da das Wiki aber zu lange nicht mehr auf Vordermann gebracht wurde, haben wir uns entschieden das Wiki einmal umzukrempeln, also hat sich das Wiki Team erstmal beraten ob wir nicht vielleicht die Software von MediaWiki (das was auch Wikipedia verwendet) auf eine Alternative wie wiki.js wechseln. Endgültig mussten wir aber bei MediaWiki bleiben, da alle Alternativen entweder nicht ausgereift waren oder einfach unsere benötigten Features nicht hatte. Nachdem das also im Wiki Team entschieden wurde war es aber eine Zeit lang erstmal Funkstille im Wiki Team Channel, da der Leiter des Wikis keine Zeit hatte um die Änderungen umzusetzen, hieß es nun erstmal warten.

Nach einiger Zeit wurde dann vorgeschlagen das Wiki Team umzubenennen und den Aufgabenbereich zu vergrößern, also wurde das Wiki Team zum Documenter Team. Unser Aufgabenbereich wurde vergrößert auf das Wiki und die Documentation, also gehörte es nun auch zu unseren Aufgaben Artikel für die Documentation zu schreiben. Hier wurde aber auch klar, dass die Documentation auch eine Überarbeitung benötigt, also wurde sich entschieden die Documentation vom C# Module und dem JS Module zu vereinen und in einer offiziellen Documentation unterzubringen. Als Documenter begannen wir also die Documentation zu vereinen und daran zu arbeiten.

Und hier wurde sich dann auch nach einiger Zeit wieder entschieden, das Documenter Team nochmal zu "upgraden" und aus dem Documenter Team wurde das QA (Quality Assurance) Team. Zu diesem Zeitpunkt waren auch nur noch 2 Mitglieder im QA Team, es wurde aber eine offizielle Suche gestartet, bei der sich jedes Mitglied der alt:V Community als QA Team Mitglied bewerben konnte. Mit der Umbenennung zu QA wurde auch der Aufgabenbereich nochmal vergrößert, nun waren unsere Aufgaben das Wiki, die Documentation aber auch das Testen von neuen alt:V Features und bestätigen von Bugs.

Zeitgleich mit der Verkündung des QA Teams, wurde auch das clientseitige JS Module aus dem Core von alt:V entfernt, und als eigenständiges Module veröffentlicht. Nun war es also für jeden möglich am clientside JS Module mitzuhelfen.

Das clientseitige JS Module hat mein Interesse geweckt und ich begann also daran zu arbeiten, dadurch dass ich Mitglied des QA Teams bin hatte ich auch direkte Kommunikationsmöglichkeiten mit den alt:V Entwicklern und konnte so also Aufträge für neue Features für JS Module erhalten. Mit der Arbeit an dem clientseitigen JS Module begann ich auch an dem serverseitigen JS Module zu arbeiten (diese unterscheiden sich auch nicht allzu viel) und nun arbeite ich regelmäßig an diesen.

Im Vorfeld muss ich auch sagen; Die Modules sind alle in C++ geschrieben, und ich hab in meinem Leben noch nie eine Zeile C++ geschrieben, aber da ich schnell lerne und weiß wie man ordentlich copy&pasted dauerte es nicht lange bis ich mich in C++ etwas eingefunden habe. Ich musste hierfür nicht nur die Basics von C++ lernen, sondern auch lernen wie die V8 Engine (die JavaScript Runtime von Google) funktioniert. Den diese wird clientside verwendet um das scripten in JS zu ermöglichen.

Und jetzt bin ich hier, nach meinen Beiträgen zu den JS Modulen habe ich von den Entwicklern Triage Zugriff auf diese gekriegt, das heißt ich kann die Issues und Pull Requests verwalten, und auch Zugriff auf das alt:V Issues Repository.


In den nächsten Artikeln werde ich erstmal auf meine ersten Erfahrungen eingehen, und bei den darauffolgenden Artikeln werde ich etwas genauer auf die einzelnen Features welche ich entwickel eingehen.

Für irgendwelche Fragen zum Thema bin ich ganz offen!


Fröhliche Weihnachtstage,

Leon

webdev - js, nodejs

:S:S:S


Kontakt

Discord: LeonMrBonnie#9840

Kommentare 3

  • No Front an dich so, aber die ersten 6 Zeilen von dem langem Text sind durch die vielen Wortwiederholungen "Wiki" echt schwierig zu lesen :D


    Frohe Weihnachtstage,

    bringiton

  • Folter pur, dass wir auf die nächsten Artikel noch warten müssen.

    • Meine Finger sind schon wund vom Code tippen da helfen die Artikel nicht, verzeihe mir!