GTA IV: Mehr Performance rausholen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GTA IV: Mehr Performance rausholen?

      Hey.

      Hat jemand von euch gute Tipps bereit, um mehr Performance in GTA IV herauszuholen?
      Meine Einstellungen sind bis jetzt fast alle auf "Low" (grad keine Ahnung, wie's im Menü angezeigt wird, jedenfalls auf der kleinsten Einstellung) und ich habe einen "Low End"-Patch (hat die timecyc und visualsettings ersetzt, hat mir anscheinend 5 FPS mehr gebracht).
      Ich spiele an manchen Stellen mit 45 FPS, an manchen mit 20 FPS.

      Bis jetzt habe ich gelesen, dass es was bringt, wenn man mit Contig (contig.exe; Sysinternals / Microsoft) den GTA IV-Ordner "bearbeitet", habt ihr sonst noch ein paar Tipps?
      Habe gehört, dass man mit der commandline.txt noch ein paar FPS rausholen kann, aber so wie es scheint, kann man damit nur das Limit von GTA IV aufheben und somit die Einstellungen höher stellen, was ich ja logischerweise nicht will.

      Freue mich über Antworten.

      Grüße, Gredsoft.

      3,0 GHz, 3 GB RAM, 1 GB Grafikspeicher.
    • An deiner Stelle würde ich erstmal die Finger von solchen Config-Einstellungen lassen. Probier lieber mal die Priorität des Prozesses zu erhöhen(Mehr Arbeitsspeicher zuweisen), hilft mir bei so einigen Spielen.
      Eine Frage noch: Wie viel Arbeitsspeicher ist WIRKLICH verwendbar?
    • DeanX schrieb:

      An deiner Stelle würde ich erstmal die Finger von solchen Config-Einstellungen lassen. Probier lieber mal die Priorität des Prozesses zu erhöhen(Mehr Arbeitsspeicher zuweisen), hilft mir bei so einigen Spielen.
      Eine Frage noch: Wie viel Arbeitsspeicher ist WIRKLICH verwendbar?
      Das Problem ist, wenn ich versuche, die Priorität zu erhöhen, dann komme ich nicht mehr ins Spiel.
      Wenn ich unten in der Taskleiste auf "GTA IV" drücke, passiert einfach nichts.
      Da hilft nur noch ein Beenden durch den Taskmanager.

      BlackAce schrieb:

      Das meiste bringt, wenn du den Schatten ausstellst oder auf ganz niedrig.
      Bereits getan.

      Danke schonmal für die Antworten.
    • Danke, ich werd's auch mal ausprobieren.

      Mittlerweile habe ich viele Sachen getan (Einstellungen verändert, Parameter drangehängt (Commandline.txt) und Patches reingehauen) und es laesst sich einigermaßen spielen.

      Jedoch habe ich noch eine Frage: Meint ihr, ich könnte mit Windows XP mehr FPS unter meinem System rausholen?
      Beim alten PC (1,8 GHz, 2 GB RAM) habe ich mehrfach gemerkt, dass ich unter Windows XP bis zu 15 FPS mehr hatte (GTA SA) und dass sich somit Windows XP besser zum Spielen eignet, da es u.a. weniger Ressourcen zieht.
    • Gredsoft schrieb:

      Bis jetzt habe ich gelesen, dass es was bringt, wenn man mit Contig (contig.exe; Sysinternals / Microsoft) den GTA IV-Ordner "bearbeitet", habt ihr sonst noch ein paar Tipps?

      Contig ist ein Defragmentierungtool, FPS wirst du damit nicht erhöhen können, sondern nur Laderuckler verhindern und Ladezeiten verkürzen. Machen kann man es aber allemals, schief gehen kann dabei kaum etwas.

      Welches Betriebssystem hast du denn aktuell? Zwischen Windows 7 und Windows XP sollte es in der Gamingperformance eigentlich keinen Unterschied geben (bis auf das DirectX 9 Limit bei XP). Windows 7 mit braucht auch nur 512MB RAM. Mit einem kleinen Trick soll es angeblich mit 256MB auch noch flüssig laufen, aber ob es so viel für andere Anwendungen bereitstellt und selber nur sowenig "behält", wenn es benötigt wird, weiß ich nicht.
    • Habs jetzt mittlerweile so gemacht:

      * Low-End-Patch reingehauen
      * 1920x1080 auf den niedrigsten Einstellungen (Sichtweite, Detaildistanz und Verkehrsdistanz auf 5)
      * Mit Contig den Ordner defragmentiert
      * Alle Applikationen im Hintergrund beendet und Aero ausgeschaltet

      Somit kann ich zwar einigermassen (sorry, habe kein scharfes S) spielen, im Multiplayer werde ich jedoch ab und zu gekickt ("Die Verbindung wurde getrennt, da dein Rechner zu langsam arbeitet.").

      Ich kam zu dem Entschluss, dass ich mir ein neues Mainboard mit 'ner neuen CPU goenne, das wird sich mehr lohnen.
    • Wenn du ne nVidia GraKa hast, kannst du mit Hilfe von GeForce Experience* Spiele optimieren lassen. Vlt springen da noch ein paar FPS raus :D

      *GeForce Experience ist ein Programm von nVidia welches stets die neuesten Updates anzeigt und Tipps für die Grafikkarte gibt.
      Mit dem Programm kann man ebenfalls Spiele "optimieren" :)

      Hoffe, das hat hier vlt iwie Verwendung gefunden.

      Hab gehört Game Booster (einfach mal bei Chip suchen) soll auch effektiv sein.
      Bin ich jetzt im Fernsehen?
    • Rhabarber_Lolly schrieb:

      Wenn du ne nVidia GraKa hast, kannst du mit Hilfe von GeForce Experience* Spiele optimieren lassen. Vlt springen da noch ein paar FPS raus

      Das Programm ist so nützlich, dass es bei meiner nVidia GeForce GTX 480 alle Einstellungen auf "Minimal" ändert :thumbup:
      Pine 64 - DACH - Ein Mini-PC mit 1,2 GHz Quad Core ARM CPU und bis zu 2 GB RAM.

      ready4.hosting - Rootserver ab 5 € monatlich!


      Mein Desktop-System

    • Rhabarber_Lolly schrieb:

      Hab gehört Game Booster (einfach mal bei Chip suchen) soll auch effektiv sein.
      Das Programm beendet (evtl. benoetigte) Dienste im Hintergrund.
      Habs mal aus Spass (trotz meiner negativen Erfahrung damals) probiert, hat mir im Benchmark 4 FPS mehr gebracht, im Single- und Multiplayer jedoch nichts.

      Ringmaster schrieb:

      CPU und Graka übertakten.
      CPU wird eh nichts bringen, da ich nur eine kleine passive Kuehlung drauf habe und die mir dann ueberhitzt, Grafikkarte brauche ich gar nicht erst versuchen, da es auch nichts bringt, da die CPU dran schuld ist (Grafikkarte ist ja okay...; CPU hat 99% Auslastung beim Benchmark, Grafikkarte lediglich 30%).

      Wie dem auch sei: Werde mir jetzt ein neues Mainboard und einen neuen Prozessor besorgen.