Von deiner Idee, zu einer Idee im Konzept.

  • ... ja, ich weiß der "Titel" ist ein wenig Irreführend, aber seit einigen Tagen und ein paar klärenden Gesprächen und den stetig anwachsenden Servern von 0 auf 100 in ein paar Tagen.


    Aktuell gibt es wieder einige Server, die aus dem Boden wachsen, und wenn man sich deren "Featureliste" anschaut, muss ich allerdings sagen, das man kaum Unterschied feststelle.
    Ich würd euch gerne fragen, was euch persönlich fehlen würde, damit ihr auf einem server wieder Roleplay aktiv betreiben würdet


    und falls Du jemanden kennst, der aber nicht hier auf dieser Plattform ist, so schick ihn doch auf das folgende Formular
    https://forms.gle/rtCbgRHB2sFVkFMK7


    Peace Out

  • No Front, aber auch No Joke.


    Es klingt jetzt sehr angreifend gegen dich, soll es nicht sein, spiegelt aber tatsächlich meine Meinung wieder. Ich finde dass diese Fragerei "Was fehlt euch, was bewegt euch" blah blah nur von Inkompetenz zeugt.


    Warum?
    Da man keine eigenen Ideen zu Ende bringen kann, warum nicht mal im Internet nachfragen? Natürlich noch bevor man überhaupt einen Finger gerüht hat, versteht sich. Es geht auch nicht darum fehlendes von vornherein einzubauen sondern nachzureichen. Aber das verstehen leider nur die wenigsten (gefühlt etwa < 5% der Projektleiter). Ich finde auch das es Aufgabe der Projektleitung ist richtig zu koordinieren, wer jetzt schon nicht weis was ich damit meine, soll sein Amt doch bitte gleich niederlegen. Die ersten GodFather sind released & schwupp 20 neue Server. Das alle das gleiche haben ist grundsätzlich nicht schlimm, es geht nicht darum eine Marktlücke zu füllen sondern bereits bestehendes schlicht besser zu machen. Punkt. Was bringen mir als User den 10 neue Featueres wenn der Rest des Server genau so schrottig gehandhabt wird wie bei anderen Projekten. Als ob ich meine komplette Onlinezeit nur mit diesen 10 Features verbringe. Einfach mal nachdenken. Vor allem aber (das war auch bei SA-MP so) gehen mir die meisten Teams auf den Sack. Nicht falsch verstehen, die einzelnen Mitglieder an sich sind (meistens) wirklich feine Leute, aber der (nicht-)Umgang mit den Usern ist mir ein Rätsel. Entweder trifft man das Team höchsten im Support an oder wenn man der gleichen Fraktion angehört, oder man trifft es so oft an das man sich alles erlauben kann weil man mit jedem Best-Friend ist. Einen Mittelweg habe ich nicht erlebt, außer wie Angebote bei Lidl, eben nur für kurze Zeit. Man ist in erster Linie Teammitglied, in zweiter Linie Freund. Basta Finito.


    Außerdem
    Dieses ewige gequängle "äääw andere Server wää". Gegenüber Konkurrenz eine allgemeine Haltung zu haben finde ich richtig und wichtig, aber als PL / Dev ein anderes Projekt (außerhalb von persönlichen Bewertungen (z.B Serverwerbungen)) "zu deformieren" ist ein NoGo und zeugt von eigener Unzufriedenheit. Das nur mal so allgemein in die Runde geworfen.

    GTA V Reallife - Kein Roleplay <3

    Pure Reallife

    ☕-Trinkender Entwickler

    Member of the Thin Blue Line


    "ICH GLAUBE NUR AN STATISTIKEN, DIE ICH SELBST GEFÄLSCHT HABE."
    WINSTON CHURCHILL

  • Morgen,


    nein ich nehme es sicher nicht persönlich, aber deinen Text kann ich voll und ganz verstehen wie Du es meinst. Mir ging es halt einfach mal anfangs darum zu schauen, woran es dem möglichen User an Sachen fehlt & da hat der ein oder andere auch was vernünftiges geschrieben.
    Ich hab schon einige Ideen gesammelt, ein Konzept in jegliche Richtungen angefangen um auch zu zeigen, das ich nicht abhängig bin.


    Ich habe auch bereits das ein oder andere Projekt gebracht und hatte selten Probleme.
    Ich möchte halt eine gerade Linie fahren, und auch im Punkte Zb Bans, werde ich es sicherlich ganz anders handhaben. Auch hat aktuell die Polizei ein System in meinem Kopf, das es so noch nicht gibt :)




    Danke Dir!