RAM nachgerüstet -> Bluescreen (BSOD)

  • Hallo Leute :)


    ich habe ein Problem mit meinem PC seitdem ich den RAM aufgerüstet habe. Ich versuche euch einmal das wichtigste mitzuteilen:


    System:


    OS: Windows 10

    CPU - AMD Ryzen 5 1600

    Mainboard - MSI B450M Pro-VDH Plus

    GPU - Radeon RX 580


    Bis vor kurzem hatte ich 16 GB RAM verbaut (G.Skill AEGIS F4-3000C16D-16GISB Memory 16GB DDR4 ( 2x8GB )


    Jetzt habe ich mir vor einer Woche exakt den gleichen RAM erneut bestellt und hätte somit 32 GB Arbeitsspeicher..


    Angekommen -> ausgepackt -> auf die beiden freien Steckplätze auf dem Mainboard gesteckt


    Leider bekam ich einen BSOD (Bluescreen of Death) mit immer wieder verschiedenen Ursachen.


    Dann habe ich rumgetestet.. nur meinen alten RAM drin gehabt -> funktioniert

    Nur den neuen RAM drinnen -> funktioniert

    Mal nur 3 Riegel drinnen -> funktioniert

    Ich habe auch alle Steckplätze mal ausprobiert weil ich dachte es liegt vielleicht am Mainboard und ein Steckplatz ist kaputt.. aber hat alles funktioniert solange ich nicht alle 4 Riegel drin hatte


    Sobald ich aber alle 4 drinnen habe bekomme ich den Bluescreen, direkt nachdem der Anmeldebildschirm von Windows durchgelaufen ist


    Ich weiß nun nicht mehr weiter und hoffe das jemand von euch vielleicht eine Idee hat.


    P.S: Ich habe außerdem mal das Programm Memtest86 ausprobiert.. dieses soll ja den RAM testen.. aber einen Fehler hat es nicht erkannt (2-3 mal durchlaufen lassen)


    Danke schon einmal für eure Zeit

    Leon



  • Hallo,

    das könnte ein typisches Ryzen Problem sein, auf dem Kanal von Rawiioli auf YouTube findest du viele Informationen über den Ryzen.

    Ryzen hat generell Probleme mit vielen Ram Modulen, da wird immer ans Herz gelegt ein Dual Channel Kit zu nutzen, auf zwei Steckplätzen.


    Was du natürlich versuchen könntest, wäre ein RAM Riegel drin lassen und dann dein BIOS/UEFI ein Update zu verpassen (sofern nicht die neuste BIOS Version Installiert ist)

  • Hallo,

    das könnte ein typisches Ryzen Problem sein, auf dem Kanal von Rawiioli auf YouTube findest du viele Informationen über den Ryzen.

    Ryzen hat generell Probleme mit vielen Ram Modulen, da wird immer ans Herz gelegt ein Dual Channel Kit zu nutzen, auf zwei Steckplätzen.


    Was du natürlich versuchen könntest, wäre ein RAM Riegel drin lassen und dann dein BIOS/UEFI ein Update zu verpassen (sofern nicht die neuste BIOS Version Installiert ist)

    Das ist kein Ryzen Problem -.-


    hast du mal geguckt ob du neuste BIOS version hast ?

    Der Kluge lernt aus allem und von jedem der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

  • hast du mal geguckt ob du neuste BIOS version hast ?

    Nein noch nicht.. werde ich gleich machen und dann eventuell updaten.. kann aber etwas dauern hab keinerlei Erfahrung mit BIOS Updaten :) Aber danke schon mal für den Tipp ich melde mich wenn ich mehr weiß


    //edit

    Karox

    So.. ich habe jetzt nochmal ein bisschen rumprobiert.. Bluescreen kommt AUCH wenn ich 3 Riegel drinnen habe.. egal welchen von beiden neuen ich benutze der Bluescreen kommt. Manchmal sofort manchmal erst nach einer Minute.. mit meinen beiden alten (die ja genau die gleichen sind) immernoch kein Problem.

    BIOS habe ich geupdatet auf die neuste Version vom Hersteller. Keinerlei Veränderung


    Habe gesehen dass auf den Riegeln eine Spannung von 1,35 V angegeben ist.. im BIOS ist die DRAM Voltage auf "Auto" gestellt und lag als ich im BIOS war bei 1,2... V

    Weiß nicht ob das was zu sagen hat.

    Einmal editiert, zuletzt von chakuzzza ()

  • wie alt ist dein Bord ?

    könnte auch nen defekt am bord selber sein zb an den beiden letzten steck blöcken

    das kann sovieles sein das ich da leider auch nicht mehr weiter weiß sorry :/

    Der Kluge lernt aus allem und von jedem der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

  • wie alt ist dein Bord ?

    könnte auch nen defekt am bord selber sein zb an den beiden letzten steck blöcken

    das kann sovieles sein das ich da leider auch nicht mehr weiter weiß sorry :/

    Habe ich im Sommer neu gekauft.. habe auch erst gedacht dass die Steckplätze kaputt sind aber wenn 2 Riegel drin habe ist egal wo ich die reinstecke, es funktioniert :/
    Aber trotzdem vielen lieben Dank dir! Vielleicht hat ja noch jemand anderes eine Idee oder ich versuche es in einem anderem Forum :)


  • Hast du ein neues Bios drauf?



    :-)

    Der Kluge lernt aus allem und von jedem der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

  • Ich habe jetzt nochmal zwei alte RAM Riegel (2x4 GB) von mir die ich meinem Bruder geschenkt habe getestet.. also meine 2x8 GB und die 2x4 GB zusammen.. funktioniert..

    Ich vermute dass es dann doch irgendwie am neu bestellten RAM liegen könnte ich ich würde den einfach mal zurück schicken und neu bestellen.. vielleicht funktioniert es dann