Infinity Reallife - Dein GTA V Reallife Server seit 2015 - Jetzt auf Alt-V

  • styleLogo-b5de09c9b52db1053b9f114bac5fa691846ec395.png




    Guten Tag Freunde,


    darf ich euch unser einzigartiges und revolutionäres Projekt vorstellen? Viele kennen uns schon aus früheren Tagen: Infinity Reallife war das erste Projekt, welches damals bei GTA V release, direkt mit einem Multiplayer-Server begonnen hat. Unsere Geschichte startet 2015, trägt sich über viele GTA 5 Clients hinfort (GTMP GTA Network ;GTV:MP, Rage MP usw.) und findet sich nun bei Alt-V wieder. Aktuell sind wir geschlossen und im Umbau auf ALT-V und möchten nun nicht verpassen, euch über unsere nächsten Schritte zu informieren. Infinity Reallife hat große Pläne für die Zukunft und laden herzlich auf eine gemeinsame und faszinierende Zukunft ein! Auch zur Mitgestaltung besteht reichlich Möglichkeit: Supporter, Designer, Entwickler, Modder oder Mapper, alle die den Spirit von Infinity teilen, sind herzlich eingeladen sich bei "Stefan Oneforenein" im Forum zu melden.

    • Nach einer sehr erfolgreichen Development-Alpha auf Rage, gehen wir nun auf Alt-V über
    • Über 12,300 registrierte Nutzer, fiebern gemeinsam auf den Start der nächsten Alpha und somit dem Start auf Alt-V entgegen.
    • 5 aktive Entwickler die auch im Berufsleben ihre Fähigkeiten praktizieren.
    • Ein super eingespieltes Infinity-Team, welches jahrelang Höhepunkte, wie auch die tiefsten Krisen erfolgreich gemeistert hat.

    Interesse für gemeinsames Reallife? http://www.inf-reallife.de

    Interesse an kreative und aktive Mitarbeit? https://www.inf-reallife.de/community/forum/thread/144

    Weiteres über Infinity Reallife erfahren? https://www.inf-reallife.de/community/forum/thread/35


    Wir freuen uns auf Deinen Besuch <3



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    1309-prospektlow-jpg



    Euer Stefan vom Infinity Reallife Team

  • Liebe GTA Community,


    ich kann euch nur einen Tipp geben und begründe diese auch sehr gerne:


    Spielen auf diesem Server ist vergeudete Zeit, aber in erster Linie vergeudetet Wartezeit. Den trotz DEV-Alpha (ein kompletter Reinfall) ist der Server nach 7 Jahren nicht mal ansatzweise spielbar.


    Warum:

    1. Der Server wird seit bald 7 Jahren entwickelt, und ist eine reinste Baustelle.

    2. Das Spielkonzept ist mittelmäßig durchdacht und zielt ausschließlich auf Langzeitarbeitslose ab, warum? Ganz einfach weil man nur erfolgreich sein kann wenn man x-hunderte von Stunden in schlecht konzipierten Jobs verbringt und es einem bewusst schwer gemacht wird um erfolgreiche zu sein, Spielspass minus 100%

    3. Kritik wird grundsätzlich im Keim erstickt, als ich noch im Team war habe ich davon nichts bemerkt allerdings stelle ich fest das negative Kritik regelmäßig gelöscht wird, es macht den Anschein als ob es hierzu entsprechende Anweisungen gibt.

    4. Das Team, bis zu meinem Austritt im Frühjahr 22, war es durchzogen von Unstimmigkeiten und gegenseitiger persönlicher Verachtung verschiedenster Mitglieder. Allerdings muss ich betonen das es sehr wohl qualifizierte und nette Mitarbeiter im Bereich Modding, Entwicklung, Grafik und Support gab.

    5. Der Spielspaß wird hinten angestellt, Konzepte werden ohne Rücksicht auf den Spieler und den Spielspass erstellt und entsprechend umgesetzt.

    6. Der letzte Punkt ist ganz klar, es funktioniert nichts wirklich ohne Probleme nach 6 Jahren und jetzt im 7. Jahr kommt noch einmal ein Umzug auf eine andere Plattform.


    Liebe Leute es wird auf der Projekt Website immer nur in diversen Statusupdates davon gesprochen wie Super und Toll alles ist, alles ist schön und der Himmel ist Blau.

    Nutzt eure Zeit besser,... wenn jemand aber der Meinung ist das kann nicht sein das ist Quatsch, das möchte ich sehen..... Dann überzeugt euch selbst.


    Trotzdem Alles gute liebe Infinity Community und liebes Infinity Team.

    Ein abschließender Rat an das Team, werft euren Projektleiter raus und ersetz ihn durch jemanden der Ahnung von Spielkonzepten und deren Programmierung hat, sonst ist das zum scheitern verurteilt. Wobei ich der Meinung bin das es bereits gescheitert ist aber immer noch Leute daran festhalten.


    Alles Liebe

    euer Horst.

  • Kann dem lieben Horst Strumpf leider nur recht geben....

    Ich war dort vorletztes Jahr noch im Team, dort in der Entwicklung ist halt alles sehr sehr sehr tiefen entspannet. Natürlich ist es nur ein Spiel und jeder hat noch ein Privates Leben aber

    die haben kein Plan oder besser eine Struktur, es wird kreuz und quer gebastelt aber nichts zu 100% fertig gestellt. Der Projektleiter ist nicht oft anwesend und wenn passiert auch nicht,

    ihnen fehlt auch der Blick für das was sie da entwerfen, es ist kein RP Server und auch kein richtiger RL Server. Das System passt perfekt für ein Hardcore RP Server aber das möchten bzw. können sie nicht umsetzen.

    Alleine die Community 7 Jahre auf ein Script warten zu lassen und in der Zeit nicht mal klare Ziele setzen, erklärt für mich warum der Server Tot ist. Die Tatsache schon das ich in einem Halben Jahr aus dem Team geworfen wurden bin weil ich

    am Ende nicht viel gemacht habe, also genau da wo sie nervös wurden heißt ja schon viel. Selber 7 Jahre Sachen machen die andere in 1 Jahr schaffen aber die anderen nach Lust und Laune raushauen ist auch ein starkes Team Prinzip.


    Nach meiner Meinung hat nie einer gefragt aber am besten wäre ein Tapetenwechsel, Server wieder einmal Off schalten, alle System wirklich auf 100% bringen die System relevant sind und vlt mal über ein RP Konzept nachdenken und eine vernünftige Whitelist.

    Altv war z.b. schonmal ein vernünftiger Schritt in die richtige Richtung.


    Auch ich wünsche euch viel Erfolg.

  • Unsere Geschichte startet 2015, trägt sich über viele GTA 5 Clients hinfort (GTMP GTA Network ;GTV:MP, Rage MP usw.) und findet sich nun bei Alt-V wieder

    Und auf wie vielen davon war das ganze tatsächlich eröffnet und konnte bespielt werden?

    pageLogo-a04fb8aa.png                                                                                     pageLogoMobile-4ea77b06.png

  • Das kann ich beantworten:


    Es gab eine DEV-Alpha Phase im Jahr 2021 im August, anfangs waren da noch viele Interessenten, zum Schluss waren zur Primetime nur noch paar Leute da.


    Grund: kein Spielspass, schlechte Jobs, schlechtes Konzept.

    Aber kommuniziert wurde auf der Website, ein Erfolg auf ganzer Linie,..... voll weltfremd und realitätsfremd. Der Projektleiter lebt in seinem eigenen kleinen Biotop wo alle Ärsche nach Rosen duften


    Aber um deine Frage zu beantworten, es wurde kein Release auf irgendeiner Plattform veröffentlicht. Es gab Videos von Testern, aber keinen offizielle Release

  • Danke dir für die Antwort. Die Frage war keineswegs negativ gemeint, fand es nur ein wenig komisch damit zu werben sämtliche Plattformen verwendet zu haben, allerdings offiziell nie etwas spielbar war. (#noHate)

    pageLogo-a04fb8aa.png                                                                                     pageLogoMobile-4ea77b06.png

  • Hat das einen besonderen Grund wieso ihr für einen GTA V Reallife Server eine LLC in den Arabischen Emiraten angemeldet habt?

    Hab mich komplett aus SAMP zurückgezogen. Ich lese hier nur mit und schreibe ab und zu was zu den Themen rund um Woltlab, PHP, JavaScript, Windows- / Linux Server und Webspaces

  • Danke dir für die Antwort. Die Frage war keineswegs negativ gemeint, fand es nur ein wenig komisch damit zu werben sämtliche Plattformen verwendet zu haben, allerdings offiziell nie etwas spielbar war. (#noHate)

    Kein Problem gerne, das Ding ist halt einfach folgendes. Es gibt dort gute Programmierer, jedoch keine Konstanz.

    Wenn man über Jahre hinweg ein System oder Konzept von Grund auf neu programmiert und dazwischen immer wieder Programmierer kommen und gehen und auf allen Seiten gleichzeitig gearbeitet wird dann ist es ganz klar das jemand gebraucht wird der den Überblick behält und sich darum kümmert das nicht jeder Programmierer sein eigene Struktur hat sondern Einheitlichkeit in den Daten vorhanden ist. Wie soll sonst jemand wissen wie sein Vorgänger gearbeitet hat wenn der seine eigenen Struktur aufbaut.

    Und da ist dann der Hacken, der Projektleiter sollte dies im Auge haben und kommunizieren und überprüfen. Wenn aber der Projektleiter keinen Plan davon hat, Hauptprogrammierer die eine enorme Qualifikation haben nie da sind, dann kann das nichts werden.

    Es gibt 2 Leute in der Entwicklung die saugut sind und wissen was Sache ist, das sind "Carlos aka solrac200" und sein Bruder "Nici aka Nicicalu", die meiner Meinung nach die einzigen beiden sind die das stemmen könnten was sich Infinity vorstellt, aber dafür müssten die beiden Vollzeit daran arbeiten. der Rest sind Hobbyprogrammierer auf mittlerem Niveau, mit denen gewinnst du keinen Krieg.


    Abend.

    Nette Serverwerbung, gefällt mir.

    Vielleicht werde ich die Tage mal vorbeischauen.

    Viel Glück weiterhin. :)

    Grüße

    Wird seit 7 Jahren programmiert, kommt sicher bald raus, ........

    Einmal editiert, zuletzt von Horst Strumpf () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Horst Strumpf mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • do.de - Domain-Offensive - Domains für alle und zu super Preisen
  • Horst Strumpf


    Ohne dir zu nahe treten zu wollen, und ganz außer acht gelassen ob deine Behauptungen nun stimmen oder auch nicht,

    ich denke ein Beitrag von dir zu dem ganzen Reicht, oder ist dein Plan nun jedes einzelne positive Feedback zu zitieren, und das Projekt schlecht zu reden?

    Jeder kann deinen Beitrag dazu lesen, und sich anschließend ein eigenes Bild von dem ganzen machen.


    Grüße :S

    ehm. Administration StateV ~ Domi

  • Danke für dein Feedback Domi,


    Warum darf man sich nicht zu einem Thema äußern, wenn man schlechte Erfahrungen damit gemacht hat?

    Genau das ist es was schief läuft, Kritik wird und möchte am besten unterbunden werden.

    Das ist ein öffentliches Forum, Diskussionen oder Beiträge gefallen dem einen und dem einen nicht, und wenn man derart schlechte Erfahrungen hat dann kann man dies doch Kund tun oder?


    Weiters kann es doch nicht sein das man zurechtgewissen wird wenn man negatives Feedback gibt oder Kommentare zitiert. Ich denke nicht das du mit den beachtlichen 1.549 Beiträgen jeweisl einen Poste / Thread geleistet hast. Also bitte.


    Danke für deine Info ;)

  • Du verstehst mich falsch, keiner möchte deine Kritik unterbinden.
    Es geht lediglich darum das es wohl keinen großen Sinn macht, nachdem man seine Kritik geäußert hat, weitere Beiträge zu zitieren mit Kommentaren wie " Wird seit 7 Jahren programmiert, kommt sicher bald raus, ........ "


    Aber lassen wir das, ist keine Diskussion die hier nun hingehört.

    ehm. Administration StateV ~ Domi

  • So na dann Will ich meinen Senf auch noch dazu geben.


    Ich Hoffe das eine so detaillierte Rezension zu einem Projekt hier im Forum gestattet ist? Es ist auf jeden Fall ein kleiner Ausflug in die "Funktionsweise" des am längsten in der Entwicklung befindlichen deutschen GTA-Multiplayer-Servers der Gesichte und ein warnendes Zeugnis für jeden der mit dem Gedanken spielt hier mehrere hundert Spielstunden zu versenken. Vielleicht ist es ein wenig auch eine Offenbarung, ein Abschluss und vielleicht ein bisschen Traumatherapie ;)


    Infinity-Reallife wird nie Spielbar sein und das unabhängig davon wie lange es noch "entwickelt" wird, das hat vor allem die letzte Alpha gezeigt.

    Denn das Problem ist nicht die Technik, Infinity hat eine bessere technische Grundlage als viele andere Projekte und selbst wären alle Programmierer professionell Ausgebildet und Vollzeit am Projekt beschäftigt, ja selbst wenn sie koordiniert arbeiten würden (Bei Infinity undenkbar!) würde hier kein brauchbares Spiel raus kommen!

    Das Problem ist nicht die Technik, das Problem ist die Leitung bez. das grauenvolle Konzept. Und obwohl sich Generationen an Leitungsmitgliedern daran abgearbeitet haben den Projektleiter von seinem völlig diffusen und blödsinnigen Ansatz abzubringen ist es den meisten doch lediglich gelungen ihn hin und wieder von ganz groben Blödsinnigkeiten abzuhalten, oder ein Quäntchen bestehenden Unfug zu verbessern, helfen tut das im großen leider nicht, es ist ein Kampf gegen Windmühlen. Nein es geht nicht einfach darum das Infinity eine nicht lebensfähige Organisationsstruktur, oder zu inkompetente Entscheidungsträger hat, das Spiel an sich kann und will auch niemandem Spaß machen.

    Infinity-Reallife ist nämlich ein Zwangsarbeitssimulator! Das Wirtschaftskonzept ist völlig grotesk, es geht in seinem Grunde von einer absolut realitätsfernen Spielzeit aus, man benötigt hunderte Stunden Spielzeit um selbst simpelste Inhalte freizuschalten, gibt Autos für die muss man 2000 Stunden gespielt haben um sie überhaupt kaufen zu können, ähnliches gilt für Geschäfte und Immobilien. Das bedenkliche hier ist vor allem das sich das was man macht in keiner Weise auf den EXP-Anstieg auswirkt, leveln tut man ausschließlich durch Spielzeit und das kann man nicht beschleunigen, es ist völlig egal was man tut und wenn man einfach nur im Kreis rennt. Das eigentliche Problem ist aber das Infinity nur vorgibt eine freie Marktwirtschaft, also eine Eco-Sim zu sein, denn in Wirklichkeit wird jeder noch so kleine Aspekt dessen was der Spieler tut kontrolliert und Fremdgesteuert. Alles ist minutiös auf endlosen Listen berechnet, der Projektleiter legt fest wer mit was, wieviel zu verdienen hat, was, wieviel kosten darf, ja sogar wer was arbeiten darf. Findet jemand irgendein winziges Schlupfloch diesem Kreislauf von Armut und Frustration zu entkommen so wird es unverzüglich zugeklebt. Das Fraktionssystem ist ein Alptraum, der Projektleiter glaubt allen ernstes Spiele die ein Spiel spielen würden sich wie im echten Leben bei Firmen bewerben und in realistische Arbeitsverhältnisse eintreten bei denen nur der Chef die LKW besitzt welche die Angestellten dann fahren dürfen und das für ein Festgehalt das nur einen Bruchteil der erzielten Einnahmen entspricht, einfach völlig abstrus.


    Das Geldsystem ist ab absurdesten, man könnte meinen Kafka hätte es geschrieben und sei daran gescheitert. Es ist ein monströser pseudo-professioneller Wulst der versucht mit völlig überzogenen und völlig ungeeigneten Mitteln "Inflation" zu verhindern, nicht nur das sowas auch viel einfacher ginge, der über-komplizierte Wulst erfüllt selbst dieses selbst gesteckte Ziel in keiner Weise. Er besteht aus unzähligen Listen und Kalkulationen, da wird der Staatskasse für jeden neuen Spieler so und so viel zugewiesen, dazu so und so viel entzogen wenn er nicht spielt, der Spieler selbst wird schließlich schon nach kürzester Zeit (Ab ca. 4 Wochen) stufenweise enteignet und der in hunderten Stunden erspielten Habe beraubt. Was mal als eine spinnerde Idee des Projektleiters begonnen hat ist über die Jahre zu ungeahnter Komplexität ausgeartet so das es am am Anfang wie eine Wissenschaft anmutet sich durch diesen Nonsens hindurch zu arbeiten. Nach näherer Betrachtung wird einem dann aber schnell Klar das, dass System nicht Komplex sondern lediglich Skurril und sein Inhalt weniger Wissenschaft als Wünschelrutengehen ist. Zuletzt möchte ich noch auf das innovative "Regierungssystem" kommen. Ich denke jeder Server hat Angst davor das es Lücken im System gibt mit Hilfe derer Spieler das Spiel lahmlegen können. Infinity hat solche Horror-Szenarien vollautomatisiert und mit benutzerfreundlichen Interfaces versehen. So bietet der Regierungscomputer eine Vielzahl schön gestalteter Knöpfe und Regler welche es einer Gruppe größtenteils Willkürlich ausgewählten Spielern (Nur die Leitung der "Regiierungsfraktion" wird gewählt, der Rest darf dann wahllos und unkontrolliert eingestellt werden) ermöglichen den gesamten Spielbetrieb innerhalb weniger Stunden komplett vor die Wand zu fahren. Es ist eine der vielen konzeptionellen Sollbruchstellen welche dieses "Spiel" so furchtbar machen wie es ist.


    Ich könnte so noch stunden lang weiterschreiben, aber ich denke bewertungstechnisch ist zum Spielkonzept alles gesagt.

    Natürlich könnte man schlechte Konzepte verbessern, oder besser noch abschaffen und durch brauchbare weniger unsinnige ersetzt werden. (Vielleicht hat man ja schon an einigen Sachen halbherzig herum geschraubt, mehr wird da aber nicht passieren)

    Besseres wird mit dem Projektleiter niemals Möglich sein, denn jede Besserung wird an dieser Stelle scheitern. Es ist ja auch keine Kritik Möglich denn wer den Mann auch nur etwas genauer kennenlernt wird feststellen das jede Form von Realität in einem Meer aus Pathos und Durchhalteparolen ersäuft und das ohne jeden Sinn und Verstand. Der Leiter ist gegen jede Form vorm von Bodenhaftung Immun, er sitzt in seinem Elfenbeinturm und fantasiert sich immer neue abstruse Spielmechanismen zusammen während er seine "Macht" (Die ""erkläre ich noch) einzig damit zu legitimieren versucht das er die (Wie ich weis erschreckend banalen") Serverkosten trägt, was ihn nach irgendeinem kleinkindlichen Kapitalismus-Märchen zum Besitzer der gesamten Arbeit seiner "Mitarbeiter" macht... Da kann die Hütte brennen, die Alpha säuft ab, die Spieler speien ihm seine Ideen vor die Füße und er schwadroniert derweil verklärt davon wie gut doch das Feedback ist, wie erfolgreich seine Ansätze doch sind und das es schon Bald einen "Infinity-Hub" geben wird mit dem er Infinity international vermarktet, dann wird er das Spiel auch auf Mandarin übersetzen und Lizenzen an Chinesen verkaufen... Manchmal hatte ich das Gefühl ich sei der Co-Kapitän eines Frachters der gerade auf voller Breitseite einen Eisberg gerammt hatte und der während der Kapitän langsam den Verstand verlor mit der Aufgabe betraut war die eindringenden Wassermassen mittels einer Kaffeetasse aus der einen Seite des Schiffes heraus zu schröpfen und auf der anderen Seite des Schiffes wider hinein zu gießen... Allgemein viel mir immer die unliebsame Aufgabe zu seine brasigen Ideen zu verteidigen und durchzusetzen während er sich im Hintergrund hielt und so tat als sei er Mister Burns von den Simpsons. Er hält sich nämlich seit dem er sich die Videoseminare irgendwelcher mit Bräunungscreme vollgeschmierten Affiliate-Betrüger angesehen hat für ein manipulatives Genie... Und er glaubt das wirklich, er glaubt das wenn er den Leuten erklärt das Scheiße in Wirklichkeit eigentlich Gold ist, dann glauben die Leute auch das es Gold ist (Man lese nur mal eines seiner überschwänglichen Updates). Er lässt die Leute "NDAs" beim Eintritt ins Team unterschreiben die in Form und Inhalt jeder Beschreibung trotzen und schlicht und ergreifend völlig Rechtsungültig sind, er lässt sich diese teilweise mit Paint am Computer unterschreiben. Jedes deutsche Gericht würde einen solchen Kinderzettel bestenfalls für einen grotesken Scherz halten, aber das will er nicht hören, nach seinem Verständnis bestätigt ihm der Schmierzettel das ihm alles gehört und ob das irgendein Rechtssystem dieser Erde auch so sieht ist für ihm nicht Relevant. Er spielt eben einfach nur einen Geschäftsmann und weil er sich in der illusionären Rolle als "Boss" und "Macher" so unglaublich gut gefällt lässt er sich von jedermann beeinflussen der ihm nur ausreichend schmeichelt, solche Günstlinge bestimmen am ende des Tages was "Der richtige Weg" ist...


    Die Alpha im September 2021 war ein Katastrophenunfall wie er im Buche steht, es war die Spielserver-Version der Serie Chernobyl, man könnte mit unheilschwangerer Filmmusik von Hans Zimmer untermalt an einer Zeittafel darlegen wie die Katastrophe ihren lauf nahm und durch eine Kausalkette unaufhörlicher Inkompetenzen befeuert unerbittlich auf das unausweichliche Ende zumarschierte.

    Der Service versuchte die vielen Unzulänglichkeiten der Spielmechanikern zu kaschieren doch eine Gruppe Günstlinge schaffte es binnen kürzester Zeit mittels der Knöpfe im Regierungscomputers einen Steuerlichen Zustand zu erschaffen nach dem viele der Spieler nach einer Stunde Framen einen Minusbetrag auf dem Konto erwirtschaftet hatten während der Rest es sich mit viel müh und Not gerade einmal leisten konnte die Spielfigur am ende der Stunde erneut mit Essen zu versorgen. Eine Soforthilfemaßnahme durch den Konzeptbetreuer wurde kurzerhand Rückgängig gemacht da die verursachende Riege Günstlinge (Manche seit weniger als zwei Monaten im Team) darauf Bestand über die Änderung zwei Tage Später im "Regierungs-RP" zu klären... Erst auf erheblichen Druck regierte der völlig führungsunfähige Projektleiter Stunden später damit die zuvor rückgängig gemachten Einstellungen vom Konzeptbetreuer wider in Kraft zu setzen, da war der Schaden aber schon immens, viele der Alpha-Teilnehmer hatten ihre Teilnahme bereits unwiderruflich abgebrochen.

    Das war der Anfang einer Abwärtsspirale die man nicht aufhalten konnte. Die noch funktionierenden Organe der Projektleitung und Verwaltung wurden suggestive ausgebremst und Handlungsunfähig gemacht, die Günstlinge behindern und sabotieren immer willkürlicher den Spielbetrieb und der Projektleiter nutzt die Gunst der Stunde um die Teamstruktur im Sinne seiner eigenen Macht-Fantasien umzugestalten. Doch er begreift nicht das er eben das nicht hat: Macht! Die Günstlinge machen nicht was er will und der Konzeptbetreuer/Supportleiter legt alle sein Ämter nieder und löst das Supportteam auf, auch weitere Teammitglieder verlassen Infinity. Panisch und Orientierungslos reagiert der Leiter nun damit diffus um sich zu schlagen, Divisionen auf der Landkarte zu verschieben die es gar nicht mehr gibt und jedermann der es auch nur in Erwägung zieht ihm weiterhin die Stange zu halten das Bernsteinzimmer, seinen Erstgeborenen und beide Nieren verspricht damit er dies auch tut. Dem entsprechend sah das neue Fachpersonal mit denen er das lecke Schiff zu kitten versuchte dann auch aus... Neuer Konzeptbetreuer war irgendein Günstling dessen einzige Expertise sich darin erschöpfte das er angeblich mal auf einem RP-Server "Polizeichef" gewesen sei (Erstaunlich denn er traf Ingame auf drei Meter nicht mal ein Scheunentor) und der bis dahin im Team lediglich Hilfsarbeitern erledigt hatte und neuer Supportleiter wurde irgendein Typ der anderthalb Jahre zuvor mal für zwei Monate im Team war und dessen Stellvertreter der einzige war der vom Supportteam noch übrig geblieben ist: Ein 16jähriger der Stellenausschreibungen für neue Supporter schrieb die sich lasen als würde er Kindertagesstätte eröffnen wollen... Von da aus war es nicht mehr weit bis zum besagten unvermeidlichen Ende...

    Und zwar das die Alpha ein voller Erfolg war, das Feedback Klasse war und alle viel Gelernt haben und die Alpha jetzt aber eingestellt wird um das Spiel weiterzuentwickeln....

    Und genau so prophezeie ich wird jeder Versuch enden Infinity-Rallife zu releasen, nämlich mit einem großartigen Ergebnis und tollen Eindrücken, aber immer mit dem Schluss das man den Spielbetrieb wider einstellen muss um das Spiel noch 10 Jahre lang weiterzuentwickeln, wer weis vielleicht kommen noch 3 Clients raus... Es ist einfach nicht Möglich mit diesem System und dieser Projektleitung einen funktionierenden Gamzeserver zu betreiben.


    Ich habe Fertig :)


    Mit freundlichen Grüßen, Oroboros - Ehemaliger Supportleiter, Konzeptbetreuer und organisatorisches Mädchen für Alles. - Am 14.07.2019 nach zweimonatiger Anwärterschaft ins Team aufgenommen und im August 2020 als Teamleiter ("Abteilungsleiter") eingesetzt worden. - Am 20.10.2021 aus Protest aus dem Team ausgetreten.

  • Ich fasse also zusammen:

    - Nach dem Wutanfälle und beleidigenden Verhalten gegenüber dem gesamten Team, uns zwangen, extra für dich Verhaltensrichtlinien aufstellen zu müssen;

    - Du festgestellt hast, dass du normalen Verhalten nicht nachgehen kannst, die Verhaltensrichtlinien nicht anerkennst und unausweichlich das Team verlassen "wurdest",

    - So verärgert bist, und direkt dein eigenes Projekt aufmachen möchtest,

    - Versuchst die meisten Teammitglieder abzuwerben, ihnen irgendetwas verzweifelt einzureden damit sie mit dir mitkommen, was aber auch nicht funktioniert hat;

    - Seit deinem Austritt, viele alte Teammitglieder zurück gekommen sind, und das Projekt sehr davon profitiert hat;

    - Nun versuchst mit aller Kraft, weiterhin dieses Projekt hinunter zu reden, anstatt Zeit und Energie auf dein eigenes Projekt zu fokussieren;

    - Noch immer soviel Wut und Graul in dir aufgestaut hast, dass nach 8 Monaten, du nun diesen Beitrag schreiben musst. Als "Eigentherapie" wie du selbst sagst.


    Wir haben viele Teammitglieder die seit Jahren glücklich dabei sind. Wir arbeiten (vielleicht langsam?), aber motiviert, stetig und gemeinsam mit Herzblut, an unserem gemeinsamen Ziel von Infinity. Genau so wie du es selbst Jahre lang getan hast.


    Wir laden jeden Besucher ein, selbständig sich ein Bild von Infinity zu verschaffen, wenn wir die nächste Alpha starten.


    Ebenfalls haben wir einen YouTube Channel: "Infinity Reallife" wo gerne das Projekt und viele System, nicht nur der "Zwangsarbeitsimulator" 🤣, sondern die ganze Fülle von Infinity, beschnuppert werden kann.


    Ich hoffe wahrhaftig, du findest deinen Frieden mit Infinity und vor allem mit dir selbst.


    Ganz herzliche Grüße,

    Der schlimmste Projektleiter 😘😘


    PS:

    Ich werde nicht weiter auf deine Beiträge eingehen, sonden mich auf sinnvolle Dinge, wie die Entwicklung von Infinity widmen. Ich hoffe du bist mir nicht böse 😋

    687474703a2f2f666f72756d2e696e662d7265616c6c6966652e64652f7763662f696d616765732f6c6f676f2e706e67


    Dein GTA 5 Reallife Server!

    2 Mal editiert, zuletzt von stefan149 ()

  • Ojee du hattest doch mal jemanden der deine schlecht artikulierten Beiträge gegenliest bevor du sie postest, die Stelle solltest du echt neu besetzen ^^

    Aber Danke für das hochnotpeinliche Beispiel und die Bestätigung dessen was ich bereits angegeben habe, Dieser Post ist 100% Infinity.

    Kritik findet nicht statt, alle sind Glücklich, alle machen tolle Fortschritte, alle profitieren von ihren Eindrücken, wenn wir uns die Hände auf die Ohren drücken und die Augen nur fest genug zukneifen dann ist alles Prima und die anderen sind ja eh alle nur Neider... Er hat aus der reflektierten Weltsicht eines 13jährigen Insta-Nutzers ein System gemacht...

    Ich meine er schreibt hier den Versuch einer Gegendarstellung in den hinein er dann aber schreibt das er keinen Bock auf eine Gegendarstellung hat weil er ja was besseres zu tun hat, stattdessen gibt's nen lauen Wind an schlecht geschriebenen Pathos und und eine Portion "mit dem Finger auf andere zeigen".

    Wäre er ein paar Jahrzehnte früher geboren wäre vielleicht doch noch was aus ihm geworden, vielleicht Moderator beim DDR-Staatsfernsehen ^^

    Und obwohl er es nicht mal über sich bringt zu versuchen zu leugnen das er die Leute verarscht kommt er nicht umher trotzdem nochmal sonen Werbedunst abzulassen "Komm auf mein Youtube, schau dir mein tolles Angebot an..." Das isser eben der Sami Slimani der deutschen GTA-Szene, man kann es sich nicht ausdenken... :D

    Nur Schade das auf dem Youtube-Kanal alles nur geschönt und zusammengeschnitten erscheint.

    In der letztjährigen Alpha hatten ja mal über 140 Alphatester die Möglichkeit die Großartigkeit von "Infinity-Reallife" zu "Beschnuppern" und sich selbst einen "Eindruck" zu machen, zu kotzen is halt auch ein Eindruck, aber zumindest einer der im Gedächtnis bleibt.


    Und was mich angeht? Selbstverständlich war ich Scheiße, mein Vorgänger der Moldo war natürlich auch total scheiße, freilich erst nach dem er dem Irrenhaus entkommen und lachend in den Sonnenuntergang gelaufen war. Mein Nachfolger wenn er einen findet wird bestimmt auch total Scheiße sein nach dem er das Maß voll hat und abhaut. So ist das mit allen, das ist wie gesagt Realitätsverweigerung mit System, in infinitys Elfenbeinturm wird den ganzen Tag das Intro von Pipi Langstrumpf gespielt... Und was mein "Verhalten" angeht: Ich bin davon überzeugt das ich die am Desaster vom Okt. 2021 beteiligten Versager nicht ansatzweise genug angeschrien habe, dafür hätte ich ein besseres Mic und ein Megafon gebraucht :)


    Aber belassen wirs dabei, das hier ist kein Youtube "Beef" und wir sind (zumindest die meisten) erwachsen. Davon ab bin ich überhaupt nicht "Gram" Nach Infinity ging es für mich Bergauf und ich habe ja auch tolle Leute dort kennengelernt. Und irgendwie habe ich in der Zeit ja auch was gelernt, zumindest was über Ausbeutung ;) Das mit der "Traumatherapie" war übrigens ein Scherz, aber Scherze muss man eben auch begreifen können. Das ist auch der Grund warum es mich nicht braucht um Infinity "Klein zu reden", Infinity schafft das auch ganz gut ohne mich. Das Projekt ist ein bald sieben Jahre alter Witz den alle gerafft haben außer eben der Person über die der Witz geht ^^


    Schließen möchte ich mit einem letzten Serienvergleich weil ich die so gerne habe:

    Infinity-Reallife ist wie die Serie Snowpiercer, der Irre Schaffner fährt mit den Passagieren in Geiselhaft seit über sechs Jahren mit dem Zug im Kreis und erzählt den Insassen wie großartig der Zug ist und das draußen alle sterben würden. Der einzige Unterschied zur Serie liegt darin das außerhalb des Infinity-Zuges gar kein Schnee liegt, man kann einfach aussteigen und seine Zeit etwas sinnvollerem widmen :)

  • Keine Ahnung was unter Euch abgeht, fühle aber die Sichtweise von stefan149 nicht weiter auf den Kinderkram einzugehen. Den Bitchkrieg könnt Ihr gerne woanders austragen - hier sollten konstruktive Kritiken folgen und keine analytischen Hirngespinste zur DDR oder what ever.


    Schöne Vorstellung btw.- verfolge das Projekt auch schon etwas länger. Ich selbst verstehe absolut, dass Gutding Weile haben wird. Nehmt Euch die Zeit was gutes zu machen und pusht nichts unnötig schnell nur um das xte 0815 Projekt zu werden! Bin selbst ein wenig Neugierig, was Ihr da aufbaut!


    PS: GOT-Kintaro , dass gerade Du dich über Posts, welche Grammatikalisch nicht ganz korrekt sind, lächerlich machst, wundert mich doch sehr. Habe mir nicht die Mühe gemacht Deinen letzten Beitrag vollständig zu lesen, da es zugegebenermaßen langweilig wurde nur "Bitch blabla" und Anfeindungen zu lesen. Aber bis dato waren auch schon genügend Fehler der Rechtschreibung und Grammatik dabei um nicht mit großen Tönen um sich zu spucken. A lá wer im Glashaus sitzt.


    PPS: Es is nur n kack Spiel...


    Um es mit den Worten des GOT-Kintaro zu sagen:

    Ich habe fertig.


    Viel Glück dem Projekt!

  • Also meine Rezension ist denke ich absolut konstruktiv, einen realistischeren und besseren Eindruck von dem Projekt wird man schwer bekommen können, außer man bewirbt sich selbst im Team (Kinder, bitte nicht nachmachen ^^)

    Aber wie gesagt kann sich ja jeder selbst von Überzeugen.

    Aber gut, "Gutding will Weile haben", "Zu Fuß ist es weiter als über den Berg" und "Tote Pferde sollte man nicht Schlagen"

    Im übrigen gibt es einen Unterschied zwischen Grammatik und Artikulation. :)

  • Guten Tag,

    das meiste wurde eigentlich schon geschrieben. Ich möchte einfach nur meine Sicht der Dinge hier Preis geben. Ich finde das Infinity ein tolles Projekt ist, mit viel Potenzial. Der Projektleiter ist super nett und ich kann mich nicht beschweren. Als Oroboros gegangen ist und andere Teammitglieder für sein eigenes Projekt abgeworben hat, wollte er unter anderem auch mich für sein Projekt abwerben. Glücklicherweise bin ich bei Infinity geblieben, was zu 100 % die richtige Entscheidung war. Ich bereue es nicht im Team zu sein und bei den Vorbereitungen für die nächste Alpha zu helfen. Diesen Beitrag habe ich nicht geschrieben, um bei irgendjemanden gut dazustehen, sondern ich wollte lediglich meine Meinung äußern, wie ich das Projekt und das Team finde, welches dahinter steckt.


    Mit freundlichen Grüßen

    Tobias Schmidt | Danny

  • Meine Sicht der Dinge.........


    Ich war als Grafiker bei Infinity. Oroborus war der Supportleiter Rang 5 und auch der Rotweiler" vom Stefan.


    Oroborus musste immer die Drecksarbeit vom lieben Stefan erledigen und ist allen die das Konzept angezweifelt haben über die Schnauze gefahren obwohl er das Konzept auch Scheiße fand, Hauptsache Stefan hatte seine Ruhe und keiner ging im damit am Arsch.

    Und ich habe das oft miterlebt wenn wieder jemand ankam und der Meinung war das Konzept über den Haufen schmeißen zu müssen. Das war fast wöchentlich, und Oroborus hat sich immer datum gekümmert. Klar Stefan war ja auch fast nie da.


    Dann kamen 2 Pärchen in die Tester Abteilung, und hier das gleiche Spiel, Konzepte Blablabla und den ganzen Mist, und Oroborus machte wieder das gleiche und hielt Stefan den Rücken frei.

    Leider haben wir zu dem Zeitpunkt aber Tester gebraucht, was heißt, die 2 Pärchen haben gemeinsam intrigiert und gesagt entweder Oroborus ist weg oder wir sind weg.

    Und das Ende vom Lied war das Stefan sich hinter die Tester gestellt hat und Oroborus derart eingeschränkt wurde das er dann den Hut drauf geschmissen hat.


    Das gleiche Gilt für mich, als ich gesehen habe was im Team abgeht, wie gegenseitig intrigiert wird hatte ich keinen Bock mehr auf das ganze.

    Es ist richtig Stefan ist ein netter Kerl, auch sympathisch aber kein guter Projektleiter, er nimmt weder Rücksicht auf die Leute noch Unterstütz er die die ihm immer den Rücken frei gehalten haben.


    Und das geilste, nach unserem Austritt wurden die Ränge innerhalb des Teams ja nur so raufgeschoben, auf einmal waren da Leute Rang 5 die ich im Jahr davor nicht einmal gesehen hab.

    Sprich die Ränge sagen gar nichts aus. Ausgenommen Nici, der Boy ist ein Genie!


    lg René | Delta R