Kaufempfehlung für Router/Switch(?) gesucht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufempfehlung für Router/Switch(?) gesucht

    Hallo Community!

    Ich denke hier werden einige sein, die sich in richtung Router & Switches besser auskennen als ich, deswegen das Thema.

    Situation:
    Telekom-Router (Speedport W 724V) im Flur, 1 LAN-Kabel durch die Wand ins Zimmer. W-LAN des Telekom-Gerätes kommt nur ganz schlecht bis gar nicht im Zimmer an. Außerdem möchte ich mehrere Geräte mit LAN verbinden, aber es ist nur 1 Anschluss verfügbar.

    Deswegen suche ich jetzt nach einem Router/Switch mit WLAN. Das Gerät soll als Verteiler dienen und gleichzeitig auch ein WLAN zur Verfügung stellen, aus dem LAN welches er dann bekommt. (Hoffe es ist verständlich)
  • Würde entweder einen Switch an das Lan Kabel hängen und danach eine Fritzbox oder anders herum.

    Ich würde empfehlen, eine 4040 zu kaufen, ist eine reine WLAN Fritzbox und relativ kostengünstig, macht auch Gigabit sowie 2,4 GHz und 5 GHz.
    "So möge mein Fußvolk mir einen gewaltigen und standhaften Tisch bringen, auf dass ich mir den Schädel für solch maßlose Dummheit einschlagen kann." - LeijaT

    • WLAN Repeater AVM FRITZ!WLAN Repeater 450E ~40€
    • Switch von D-LINK oder anderen gibt es ab glaub 15€
    Haben wir bzw. ich bei einem bekannten auch verwendet deren WLAN unten im Büro war und in den 2 Stock sollte.
    Das klappt bis dato einwandfrei. Lediglich haben die nur WLAN verwendet sollte mit LAN aber auch kein Problem sein.

    Oder halt einen besseren Router testen womit vllt. der Umweg erspart bleibt.(AVM)

    Udo Lindenberg schrieb:

    Wir haben doch nicht die Mauer eingerissen.
    Damit die jetzt schon wieder neue bauen.....

    ....Ich hör John Lennon singen „give peace a Chance“.

    „Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein.“
    - Mahatma Gandhi
  • Ansonsten kann man für viele Modelle von TP-Link auch eine Kaufempfehlung ausprechen, Pluspunkt ist dass man die meistens mit ner Custom-Firmware wie OpenWRT bzw. DD-WRT bespielen kann und somit viel mehr Möglichkeiten freischalten kann als es die Serienfirmware könnte
    „Nicht das, was du nicht weißt, bringt dich in Schwierigkeiten, sondern dass, was du sicher zu wissen glaubst, obwohl es gar nicht wahr ist.“
    Mark Twain

    ---
    ICH BIN NUR HIER UM LEUTE ANZUSCHREIEN
  • Devolo klappt soweit gut, wenn es sich um die selben Phasen handelt. Habe anfangs nur 2 verwendet (vom Router im Arbeitszimmer zu mir). Zusätzlich habe ich noch einen weiteren Devolo Repeater gekauft, welcher im Carport sitzt.. Leider sind dies unterschiedliche Phasen und nun hat der Repeater im Carport fast die komplette Bandbreite und bei mir kommt so gut wie nichts an.. Vorher als unbedingt über die vorhandenen Phasen informieren.