Frage zum Thema DNS Records & Verifizierungs möglichkeiten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Es gibt Neuigkeiten! Ab sofort könnt ihr dem Donators Club auf Lebenszeit beitreten.
Weitere Infos im Thema Donator's Club ab heute wieder verfügbar!

  • Frage zum Thema DNS Records & Verifizierungs möglichkeiten

    Sehr geehrte Coder Community,

    ich hätte da mal folgende Frage: Was sind ggf. weitere Voraussetzungen um E-Mails über den eigenen Mailserver (Installiert via I-MSCP), an Microsoft usw. zu verschicken ?

    Ich habe: Der RDNS Eintrag = Hostname (manuell eingetragen), SPF Record als TXT hinzugefügt, MX record: mail.domain.tld auf den Hostname vom Server.

    Gibt es noch irgendwelche Sachen die man beachten muss ?

    PS: Die Domain Nameserver wurden auf die Nameserver von Cloudflare geändert (funktioniert auch alles).

    Meine zweite Frage ist: Da ja E-Mail derzeit nicht funktioniert, welche Verifizierungs möglichkeiten gäbe es noch ? hättet ihr da ein paar ideen für mich ?


    Mit freundlichen Grüßen
    XonarZ
  • Hakol schrieb:

    Schau mal bei mail-tester.com - da bekommst du nützliche Tipps :)
    Ich kann damit irgendwie nix anfangen, hoffe wenn ich den link poste, dass dieser dann auch für euch Zugänglich ist

    mail-tester.com/web-pfcfo

    Mit freundlichen Grüßen
    XonarZ

    //EDIT ich habe den Link erneuert, nun hab ich 10 / 10 ... Leider kommen die E-Mails dennoch weder bei Gmail noch bei Hotmail/Outlook an.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von XonarZ ()

  • Impressiv_ schrieb:

    Sicher, dass die Firewall die Ports nicht blockiert?
    Welche Firewall ? Meine oder die von GMAIL, Microsoft usw. ?

    Cyperghost schrieb:

    Schon mal im Mail Log geguckt warum diese abgelehnt werden?
    Oder im Spam Ordner von Gmail, Outlook und co.?
    Und wie versendest du die E-Mails, per SMTP oder per PHP Mail?
    1. Ich kann leider mit dem ganzem in der Mail.log nicht wirklich was anfangen.
    2. Nein Leider auch nicht.
    3. über die mail(); funktion von PHP ... da ich keine Ahnung habe wie ich die SMTP Version von I-MSCP über den PHPMailer benutzen soll. Was ich auch probiert habe ist, über Rainloop/Roundcube die E-Mails zu verschicken... kommen auch nicht an.
  • XonarZ schrieb:

    1. Ich kann leider mit dem ganzem in der Mail.log nicht wirklich was anfangen.2. Nein Leider auch nicht.
    3. über die mail(); funktion von PHP ... da ich keine Ahnung habe wie ich die SMTP Version von I-MSCP über den PHPMailer benutzen soll. Was ich auch probiert habe ist, über Rainloop/Roundcube die E-Mails zu verschicken... kommen auch nicht an.
    Dann solltest du bitte finger von einem Server lassen und dich damit erstmal vertraut machen und besser einen Webspace nehmen ;)

    Das die Mails über PHP Mail nicht ankommen kann gut sein, und auch Absicht. Da sehr sehr viele Provider immer mehr diese Funktion blockieren, da einfach zu viel Spam dadrüber geschickt wird. Da empfiehlt es sich immer SMTP zu nutzen.
    Bei SMTP trägt man natürlich die Server IP bzw. Domain Namen ein, den Benutzernamen der für das Postfach festgelegt wurde sowie das Passwort ein.
    Nicht vergessen zwischen SSL oder Starttls zu unterscheiden, erstens im Port und zweitens in der Verschlüsselung. Die meisten System nutzen Starttls und daher den Port 587.

    Ach und in der Mail.log kannst du erstens nach bestimmten Sachen suchen, per Nano etc. da drinnen sollte alles gespeichert werden, wie z.b. welche Mail-Adresse von wem welche Uhrzeit etc.
  • Cyperghost schrieb:

    Dann solltest du bitte finger von einem Server lassen und dich damit erstmal vertraut machen und besser einen Webspace nehmen

    Das die Mails über PHP Mail nicht ankommen kann gut sein, und auch Absicht. Da sehr sehr viele Provider immer mehr diese Funktion blockieren, da einfach zu viel Spam dadrüber geschickt wird. Da empfiehlt es sich immer SMTP zu nutzen.
    Bei SMTP trägt man natürlich die Server IP bzw. Domain Namen ein, den Benutzernamen der für das Postfach festgelegt wurde sowie das Passwort ein.
    Nicht vergessen zwischen SSL oder Starttls zu unterscheiden, erstens im Port und zweitens in der Verschlüsselung. Die meisten System nutzen Starttls und daher den Port 587.

    Ach und in der Mail.log kannst du erstens nach bestimmten Sachen suchen, per Nano etc. da drinnen sollte alles gespeichert werden, wie z.b. welche Mail-Adresse von wem welche Uhrzeit etc.
    Du hast mich falsch verstanden^^ Ich kenne mich mit Servern gut aus. Ich hatte schon mal das Problem mit der gleichen Domain gelöst undzwar so wie ich es jetzt auch habe (da brauchte man auch keinen _DMARC oder DKIM Eintrag). Da hatte es auch so funktioniert. Nein ich werde nicht auf nen Webspace wechseln, dafür arbeite ich schon zu lange mit I-MSCP und hatte eigentlich sonst keine Probleme mit der mail(); funktion.

    Naja laut Mail.log ist der Status "OK" sprich Mail wird gesendet kommt aber bei Gmail nicht an und bei Microsoft kommt die Mail nur bei einem einzigen outlook Konto von mir an, nur bei den anderen nicht obwohl der gleiche Text (bis auf die E-Mail) in der mail.log steht^^

    Ja es gibt eine I-MSCP Benutzer Doku in der beschrieben wird wie man den SMTP Server nutzt, hab das auch befolgt. Nur leider kann der (über dieses PHPMailer gedöns) keine Verbindung aufbauen weil irgendwas falsch ist obwohl alles Richtig^^

    Mit freundlichen Grüßen
    XonarZ

  • XonarZ schrieb:

    Du hast mich falsch verstanden^^ Ich kenne mich mit Servern gut aus
    Sollte dies der Fall sein, was ich nicht vermute, dann wüsstest du wie man die Mail.log liest und wie man dort ebenfalls Sachen findet.

    XonarZ schrieb:

    da brauchte man auch keinen _DMARC oder DKIM Eintrag
    Dieser wird auch nicht zwingend benötigt ;) Sollte man nur verwenden, dann ist die Wahrscheinlichkeit geringer das deine Mail in den Spam Ordner kommt oder abgelehnt wird.

    XonarZ schrieb:

    Naja laut Mail.log ist der Status "OK" sprich Mail wird gesendet kommt aber bei Gmail nicht an und bei Microsoft kommt die Mail nur bei einem einzigen outlook Konto von mir an, nur bei den anderen nicht obwohl der gleiche Text (bis auf die E-Mail) in der mail.log steht^^
    Das bezweifle ich, sonst wäre doch die Mail da oder?, würdest du die passende Stelle mail hier zeigen?

    XonarZ schrieb:

    Ja es gibt eine I-MSCP Benutzer Doku in der beschrieben wird wie man den SMTP Server nutzt, hab das auch befolgt. Nur leider kann der (über dieses PHPMailer gedöns) keine Verbindung aufbauen weil irgendwas falsch ist obwohl alles Richtig^^
    Hast du nur eine IPv4 oder auch eine IPv6?
    Und hast du das ganze mal per Telnet getestet?
  • Cyperghost schrieb:

    Sollte dies der Fall sein, was ich nicht vermute, dann wüsstest du wie man die Mail.log liest und wie man dort ebenfalls Sachen finde
    Wie dem auch sei.


    Cyperghost schrieb:

    Dieser wird auch nicht zwingend benötigt Sollte man nur verwenden, dann ist die Wahrscheinlichkeit geringer das deine Mail in den Spam Ordner kommt oder abgelehnt wird
    Nein mittlerweile ist eine DKIM Signierung eine Bedingung für große Mailprovider, weil die eben Spam vermeiden wollen ;)

    Cyperghost schrieb:

    Das bezweifle ich, sonst wäre doch die Mail da oder?, würdest du die passende Stelle mail hier zeigen?
    Laut Mail.log ist die Mail Abgeschickt zur gmail adresse -> Apr 5 16:33:17 vs01 postfix/smtp[3039]: A0EA740477: to=<NAME_ENTFERNT@gmail.com>, relay=gmail-smtp-in.l.google.com[173.194.76.26]:25, delay=0.99, delays=0.23/0.02/0.33/0.42, dsn=2.0.0, status=sent (250 2.0.0 OK 1522938797 e1si5457449wri.363 - gsmtp)
    Apr 5 16:33:17 vs01 postfix/qmgr[1161]: A0EA740477: removed

    Da wo die mail ankommt, ist eine @outlook Adresse. Und wenn ich den Eintrag mit dem von der @hotmail.de adresse vergleiche, ist da kein Unterschied.


    Cyberghost schrieb:

    Hast du nur eine IPv4 oder auch eine IPv6?
    Und hast du das ganze mal per Telnet getestet
    Ich hab auch eine IPv6.
    Was hat denn bitte Telnet mit Mail zu tun ? Telnet läuft bei I-MSCP auf Port 23 (nicht mal das weil Läuft ja nicht laut dem Status) und 23 ist FTP (genauso wie 21)

    Mit freundlichen Grüßen
    XonarZ
  • Deiner Fehlerbeschreibung nach, würde ich eher mal vermuten, dass du bei denen auf der Blacklist stehst.
    Im Normalfall gibt es da zwar auch ne Bounce-Message, die für eine Fehlermeldung in der mail.log sorgt, aber man kann ja nie
    wissen, was die größeren Unternehmen, wie Google und Microsoft daran rumpfuschen.

    Hiermit kannst du schonmal einen großteil der Blacklists abarbeiten.
    Falls dadurch nichts zu finden ist, würde ich dir empfehlen mal folgender Anleitung nachzugehen - reckaid - How to Remove Your IP from Gmail Blacklist
    Mit freundlichen Grüßen

    Headscracher | Tobi :thumbsup:
  • Headscracher schrieb:

    Deiner Fehlerbeschreibung nach, würde ich eher mal vermuten, dass du bei denen auf der Blacklist stehst.
    Im Normalfall gibt es da zwar auch ne Bounce-Message, die für eine Fehlermeldung in der mail.log sorgt, aber man kann ja nie
    wissen, was die größeren Unternehmen, wie Google und Microsoft daran rumpfuschen.

    Hiermit kannst du schonmal einen großteil der Blacklists abarbeiten.
    Falls dadurch nichts zu finden ist, würde ich dir empfehlen mal folgender Anleitung nachzugehen - reckaid - How to Remove Your IP from Gmail Blacklist
    Danke für die Links. Beim Blacklist Lookup sowohl von mxtools als auch von dem Multi gedöns bei der Anleitung steht nirgends, dass ich irgendwo auf der Blacklist bin.

    Hättest du noch andere ideen ?

    Mit freundlichen Grüßen
    XonarZ
  • XonarZ schrieb:

    Was hat denn bitte Telnet mit Mail zu tun ? Telnet läuft bei I-MSCP auf Port 23 (nicht mal das weil Läuft ja nicht laut dem Status) und 23 ist FTP (genauso wie 21)
    Ich habe von dem Unix command geredet ;)
    Damit kann man jedes Protokoll testen ob es zu mindestens aufrufbar ist und auch Funktioniert.

    Wenn du dies nicht hinbekommst zu überprüfen ob der Port Funktioniert bezüglich SMTP, dann lass es lieber sein.

    XonarZ schrieb:

    Nein mittlerweile ist eine DKIM Signierung eine Bedingung für große Mailprovider, weil die eben Spam vermeiden wollen
    Eben nicht, habe sehr sehr viele nicht und die Mails kommen trotzdem an.
    Nur bei IPv6 ist dies zu mindestens bei Google zwingend notwendig, also wenn der Mail-Server per IPv6 sendet. Was bei dir aber nicht der Fall ist.

    XonarZ schrieb:

    Wie dem auch sei.
    Genau, und deswegen bin ich auch wieder raus, viel Glück das Problem zu finden