[SAMMELTHREAD] Ist dieser PC gut?/PC gesucht

  • Würde trotz allem lieber zum i7 8700k greifen und schauen ob du nicht lieber 20€ aufzahlst für 3200 MHz DDR4.

  • @Devine_ :
    Hmm, ich war zuvor am Überlegen ob ich Intel wieder nehme(akt. einen halben i7 4790k verbaut) oder zu AMD wechsel.


    Da die neuen Ryzen ziemlich gute Bewertungen haben, und ich für den Preis einen 8 Kern mit 16 Threads bekomme gegenüber Intel habe ich mich dafür entschieden.
    Zu dem kosten glaube auch teilweise die Mainboards mehr gegenüber AMD. (Streich das)


    Ich arbeite viel mit Unity oder auch UE4 und da sind mehrere Kerne/Threads sehr hilfreich beim Rendern etc.
    Was den Arbeitsspeicher angeht werde ich diesen aktualisieren mit den 3200 von G.Skill habe ich gar nicht gesehen.

    „Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein.“
    - Mahatma Gandhi

    Einmal editiert, zuletzt von Dog ()

  • Nein, ich habe eher gesagt noch nie Übertaktet.
    Das AMD mehr frisst ist mir eig. bewusst ich habe damals einen FX-8350 gehabt bzw. steht der auch noch hier(ist aber nicht mehr meiner).
    Wenn ich mich sogar recht entsinne hatte ich dort auch mein noch jetziges Netzteil mit 550W drinnen und es lief.
    Aber diese 40-50 Watt mehr sollten kein Problem darstellen.


    Zur Not wird sich dann ein Leistung-stärkeres geholt.

    „Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein.“
    - Mahatma Gandhi

  • Aber AMD und 650, evtl. Willst du dann noch übertakten?
    AMD frisst mehr als Intel

    105W TDP und 250W für die Grafikkarte - das reicht völlig aus.


    Es ist nicht so, dass die Ryzen die alten Bulldozer von AMD sind und utopisch viel an Strom verbrauchen.
    Ja sie "brauchen" mehr Strom als Intel, aber Intel zieht bei Multithreading halt doch immer noch den kürzeren.


    Zu dem haben sie ihr Meltdown Problem Hardwareseitig immer noch nicht im Griff - aber das soll hier nicht Teil des Threads sein/werden.


    Man kann natürlich argumentieren "warte doch auf die 9. Generation" - das ist aber noch über ein halbes Jahr hin, bis die kommt und ich seh auch nicht viel Bewegung seitens Intel, wirklich wieder was zu reißen.

    "Bevor ich mir Informationen aus der "Bild" hole,
    werde ich anfangen, Wahlergebnisse danach vorauszusagen,
    neben welchen Busch unsere Katze gepinkelt hat."

    Margarete Stokowski

  • Dann lieber nen Macbook anstatt nen windows rechner. Zum Arbeiten ist Mac deutlich besser.
    Schneide mittlerweile Videos auch lieber auf meinem mac anstatt auf meine gaming rechner.


    Deine Bekannte sollte sich eventuell mal die Macs angucken

    RIP Fancy


  • Hmm, macht das Betriebssystem so viel aus ?
    Weil, von den Technischen Daten ist der Dell definitiv aktueller und leistungsstärkerer als der akt. MacBook mit sein Leistungsdaten.

    „Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein.“
    - Mahatma Gandhi

  • Apple baut in der Regel immer ältere Teile ein aber die Software ist sehr optimiert und läuft gut.
    Ich kenn mich mit den MacBooks leider nicht wirklich aus, deswegen kann es sein das auch nicht stimmt was ich gesagt habe.


  • Das stimmt schon was @FlyZagsagt, bei den Geräten wird mehr auf “Gaming” gesetzt, wobei MacBooks mehr aufs arbeiten ausgelegt sind und somit auch sie Software. Die alten MacBooks halten nach 10 Jahren immernoch gut, laufen zwar nicht mehr unbedingt gut, aber es lässt sich noch damit arbeiten.
    Bei den Dingern wird die Software und Hardware so aufeinender abgestimmt.

  • Beitrag von Gravitati0n. ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hey, gibt es Möglichkeiten einen CPU-Kühler der für AM3+ etc verwendbar ist auch für AM4 verfügbar zu machen?
    Hab hier noch ein unbenutzten und wäre schade, wenn der jetzt unbrauchbar wäre ._.

    Wenn keine Plate dabei ist musst du mal im Internet nach einer suchen. Theorethisch sollte es gehen.


    8453690247.png