Netzwerkkarte WLAN PCIe mit Treiberunterstützung für Linux

Aus gegebenem Anlass: Sichert eure Backupcodes wenn ihr die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert habt!

Infos dazu findet ihr nochmal hier

  • Sehr geehrte Breadfishes,


    nach erfolgloser Recherche sehe mich dazu gedrängt euch ruhigen Lebewesen auf die Pelle zu rücken.. verzeiht mir! :whistling_:


    Ich habe einen PC für ein älteres Paar zusammengebaut.. habe aber nicht bedacht, dass er via WLAN verbunden sein wird/muss. Nun scheint es so zu sein, dass viele/fast alle (?) Netzwerkkarte treibertechnisch auf Linux nicht unterstützt werden.

    Auf diversen Foren fand ich Lösung dies zum umgehen, die aber ein wenig komplex wirkten.


    Hat von euch jemand schon mit einer funktionstüchtige Netzwerkkarte unter Linux Erfahrung sammeln dürfen und kann diese weiterempfehlen? Eventuell sogar Plug&Play?


    Vielen Dank im Voraus! :smile:

    DerCooper

  • DerCooper


    Ich weiß das man Kollege vor 1-2 Tagen ein PC gemacht hat wo komplett Linux drauf läuft und dort hat er eine Netzwerkkarte drin die er frisch aus dem Media Markt gekauft hat. Soviel ich mitbekommen habe hat er nichts weiter gemacht als Linux als Betriebssystem installiert und das wars

  • Ich kann’s mir wahrlich nicht vorstellen dass eine aktuelle Installation von Debian / Ubuntu / elementary OS usw. eine dermaßen schlechte Unterstützung für WLAN Peripherie bietet


    Es gibt diverse Listen die einem verraten welche Chipsätze wie unterstützt werden, da gibt es einmal diese Auflistung direkt von kernel.org -> https://wireless.wiki.kernel.org/en/users/drivers


    Und sogar eine reguläre Wikipediaseite zu dem Thema -> https://en.wikipedia.org/wiki/…eless_drivers?wprov=sfti1


    Ich würde mein Glück ganz stumpf einfach mal mit dem ersten Treffer auf Amazon probieren, es ist eine Karte mit Realtek Chipsatz welche generell sehr verbreitet sind


    13423


    „Nicht das, was du nicht weißt, bringt dich in Schwierigkeiten, sondern dass, was du sicher zu wissen glaubst, obwohl es gar nicht wahr ist.“
    Mark Twain

    ---
    ICH BIN NUR HIER UM LEUTE ANZUSCHREIEN

  • Ich bin selber seit mindestens 2014 reiner LInux Nutzer, und habe bisher kaum eine WLAN Karte unter den Fingern gehabt welche nicht sofort erkannt wurde. Weiterhin hatte ich bisher noch garkeine welche nicht mit ein bisschen Tüfteln zum laufen gebracht werden konnte.

  • Super, vielen Dank für die vielen Antworten! Ich habe wahrscheinlich genau die Foren rausgesucht, in denen nur Probleme reportet wurden :pinch: Anscheinend sind die Probleme doch nicht so groß wie sie anfangs gewirkt haben..


    Ich habe mir nun von TP-Link die TL-WN881ND bestellt. Die sollte einen Realtek-Chip haben, also kernel.org zufolge von Linux unterstützt. :smile: