Beiträge von Bobby

    Also irgendwie finde ich das der Tag hier zu wenig Hackfleisch und Zwiebeln enthält.

    Kanadakroate Hier ist erstmal dein Sonntags-Frikadellenbrötchen.


    Ich geh mal Gulasch kochen.

    Beim verbinden mit dem Teamspeak Klienten zu einem Teaspeak Server kann ein Hardwareban folgen.

    Eine Quellenangabe wäre sehr hilfreich, so ist das nur eine unverifizierte Aussage. Eine kurze Suchmaschinenbefragung brachte mich nicht weiter. Bitte um ergänzende Informationen.


    //e, gerade mal selbst TeaSpeak installiert und mit der aktuellen TeamSpeak Version versucht zu verbinden.

    Eine Verbindung geht auf dem TeaSpeak Server ein, wird aber durch den Klienten TeamSpeak abgelehnt (SERVER VERSION TOO OLD)

    Beim einrichten des TeaSpeak Clients ist dieser mehrfach abgestürzt oder hat sich aufgehangen.


    Ich glaube nicht, das TeamSpeak sich von TeaSpeak wirklich bedroht fühlt. Allgemein gehen z.B. ATHP Lizenzen mit einer Mindestabnahme ja auch auf Jahre.

    Außerdem, warum sollte ich auf etwas umsteigen, das weniger Funktionen wie Discord, aber mehr Aufwand wie TeamSpeak hat. Dann bleibe ich doch bei TeamSpeak, oder wechsel komplett auf Discord... So ein Zwischenschritt ist unlogisch mMn.

    wie viele waren früher im Team?

    Genug, "Früher" ist ja auch immer relativ, je nach dem, welcher Zeitraum dich interessiert.

    Aber es waren viele drin, Android, Trooper, DT Sniper, RFT, BloodyEric uvm.

    Netzanschluss spielt eine Rolle, je nach Art des Netzanschluss blockt der Anbieter gewisse Ports, u.a. auch mal Proxy Ports usw. usf.


    Ich klinke mich aus dem Thema aus, ist mir zu viel Käse.

    Nun, man hilft dich sicherlich gerne, aber deine Frage ist zu weit offen.

    Was versuchst du denn? Soll ein Server oder ein Client über einen Proxy gestartet werden? Gibt es noch eine Firewall dazwischen? Welcher Netzanschluss ist da? Statische IP oder dynamische?

    Ich muss hier mal ein Lob aussprechen. Die Dienste von Leon sind zu empfehlen.

    Er hat für mich an einem Shopsystem gearbeitet, die Vorgaben waren recht klar. Von Anfang an hat er gesagt, dass er, weil es sehr speziell wurde, es sich nur anschauen kann, aber nichts garantieren kann.


    Einige male musste ich hören "das geht nicht", nach etwas Zeit zum Nachdenken, hat er aber doch eine Lösung gefunden. Ich bin sehr zufrieden mit ihm und kann ihn uneingeschränkt empfehlen.

    Wer einen Programmierer sucht, der pünktlich abliefert, eine gute Kommunikation lebt und sauber arbeitet, ist hier richtig. Daumen hoch, gerne wieder :thumbup::thumbup::thumbup:

    Es gibt eigentlich wenig technische Unterschiede zwischen einer externen und einer internen Festplatte.

    Beide werden die SATA Schnittstelle nutzen und bei der Größe auch mit hoher Wahrscheinlichkeit den Formfaktor von 3,5 Zoll haben.

    Der eigentliche Unterschied liegt darin das eine interne Festplatte direkt vom Mainboard angesprochen wird, eine externe Festplatte allerdings zwei Stellen noch dazwischen geschaltet hat. Das ist zum einem der USB Host-Controller (auf dem Mainboard, der generiert das USB Signal) und der USB zu SATA Wandler, der sitzt in der externen Festplatte.


    Long Story Short, nimmst du eine externe HDD, verlierst du Durchsatz und Zeit. Das ist natürlich blöd. Deswegen empfehle ich dir, kauf dir eine interne HDD.

    Du könntest, in der absoluten, reinen, Theorie auch eine externe Festplatte kaufen, das Gehäuse abbauen und sie Intern einbauen, dann kann es nur sein das du einen Pin abkleben musst, und die Platte nicht so schnell sein wird wie eine "normale" Festplatte, da dort gerne am Cache (Zwischenspeicher) gespart wird.

    Ich versteh was du meinst, es ist so wie bei der Klausurtagung, da hab ich auch den halben Beitrag nicht verstanden weil shoxi immer mit gehobener Sprache und Fachwörtern um sich wirft

    Okay gut, ich dachte schon ich bin vollkommen bescheuert. Hatte auf die schnelle kein Beispiel mehr gefunden. Manchmal dreh ich alter Sack durch, aber heute wohl nicht. ^^

    Das verstehe ich nicht so ganz? Ich vertrete immer meine Meinung zu Themen, die mich interessieren. Das Lob für meine lyrische Ader nehme ich natürlich gerne an. :*

    Das war darauf bezogen, das du, sehr oft, eine Art und Weise an den Tag legst, mit welcher du auf Beiträge antwortest, die fernab einer typischen Antwort ist, sondern dich selbst gerne als Andersdenker darstellt.

    Das sorgt dafür, das viele Leute auf deine Antwort dann eben selbst keine Antwort haben. So umgehst du sinnbefreite Diskussionen und Anfeindungen.


    Bin ich jetzt gerade zu Banane, oder macht das alles keinen Sinn? :/8o

    Ich verstehe worauf du hinauswillst, aber genauso wie jeder andere Mensch haben wir beide Grenzen. Auch ich musste noch entspannter werden, du musst das auch werden.

    Du solltest einen Punkt erreichen, an dem dich so ein Krempel nur noch peripher tangiert, K ist entweder nicht ganz helle oder einfach nur eine verdammt gute Kunstfigur.


    Dafür solltest du aber nicht ausfallend werden. Natürlich ist die allgemeine Blödheit der Menschheit nicht förderlich für das Corona Thema, aber trotzdem kannst du dich nicht hier hinstellen, ihn ankacken und dich dann mit der Begründung "Hab die letzten 3 Jahre keine Verwarnung erhalten" und "Ich bin ja dienlich für das Forum" aus der Affäre ziehen.


    Wir sind beide nicht unantastbar nur, weil wir fester Bestandteil der Community sind. Das ist eben so. Das habe ich schon lange gelernt, ich weiß wo meine Grenzen liegen, ecke ich an, tauche ich ab. Du solltest das auch lernen. Das sage ich dir nicht, weil ich hier irgendwie meine Puperze gepudert bekommen möchte, sondern weil ich dich echt gut leiden kann und du wichtig fürs Forum bist. Trotz deiner frühen und starken Reife, musst auch du, die Grenzen anerkennen. Ich bezweifle das Trooper so einen tiefgründigen Gedankengang hinter seiner Verwarnung hatte, aber für mich ist es ein Fakt, das Trooper Recht hat und die Verwarnung ein sehr gutes Mittel zum Zweck ist eine offene Diskussion zu führen, damit der ein oder andere (nicht nur du) sich Gedanken über sein handeln macht.

    Ohne jetzt auf das Thema rund um K einzugehen, die Verwarnung für den Umgangston ist halt echt gerechtfertigt.

    Leon, ich kann dich von Herzen gut leiden, und das der Kulanz-Spielraum des Teams teilweise extrem weit auseinanderklafft ist bekannt und wurde so auch des öfteren bereits kommuniziert, aber jemanden als Untermensch zu betiteln sind für mich 0,75 Punkte, mit deinem Wunsch nach Corona in seiner Familie hast du dir aber eben die Punktzahl auf 1,75 Punkte hochgeschossen. Das ist eine Verwarnung wert. Nicht in Einzelteilen, aber als Gesamtwerk.


    Das hier einige Mods bereits nicht mehr mit ihrer eigenen Meinung vertreten sind, liegt an gerade solchen Problemen.

    Beispiel Shoxi: Der fährt da seinen eigenen Film, würde er das nicht machen dann hätte er irgendwann eine Anfeindung wegen seiner eigenen Meinung an der Backe und nicht wegen seinem künstlerischen Ausdrucksform.

    Beispiel Eddy: Der gibt seine eigene Meinung manchmal noch ab, aber ich erinnere mich auch an einen Smalltalk Beitrag wo irgendjemand Eddy stark angefeindet hat. Laberbacke hier, Laberbacke da, usw. usf.


    Du hast als Mod oft die Wahl zwischen Pest und Cholera. Sich selbst darstellen und aktiv mitmischen, dafür aber persönlich angefeindet zu werden oder Schnauze halten und nur der Arbeit nachgehen und minimale Interaktion einsetzen, um sich so den Stress zu ersparen.


    Leider ist es so.

    Kurz und Bünding.


    Woltlab 5.1 Lizenz, inklusive Bugtracker von Hanashi, Modern Shoutbox Pro, Standard Avatarchanger und dem "Stil: Hero"


    Zum Bugtracker: https://pluginstore.woltlab.com/file/3055-bugtracker/

    Zur Shoutbox: https://pluginstore.woltlab.co…1584-modern-shoutbox-pro/

    Zum Avatar Changer: https://pluginstore.woltlab.co…562-standard-avatare-3-0/

    Zum Stil: https://pluginstore.woltlab.com/file/3037-stil-hero/


    Hatte damals für die Lizenz 60€ bezahlt, Bugtracker und Design je 25€, Shoutbox 5€, Avatar Changer 3€, ergo 118€ hat mich das ganze gekostet.

    Ich denke es ist realistisch wenn ich das Ding hier für 70€ 65€ VB anbiete.


    Es wird der komplette Account übernommen.


    Mittelsmann ist möglich und kein Problem, ich schlage jetzt mal riconeo vor, Bezahlbar via PayPal.

    Ich bin am ausmisten, sf0.eu und server-free.de sind schon vor einiger Zeit über die Wupper gegangen.

    Die originale Server-Free.org Domain befindet sich immer noch in meinem Bestand.


    Die Domain ist für Ende Dezember 2020 gekündigt, wenn jemand Interesse daran hat, so möge er mir bitte eine PN schreiben.

    Ein Transfer bei Hetzner Intern ist ohne Probleme möglich.

    Kurzfassung, es gibt hier die Domains SA-MP.org, SanAndreas-Multiplayer.org, San-Andreas-Multiplayer.org und SanAndreas.biz als Paket.

    Die Domains liegen bei Hetzner, können bis zum Ende Ihrer Laufzeit (Februar) mit einem Hetzner Account kostenfrei übernommen werden.

    Ergo fallen dann keine weiteren Kosten (außer den hier zu vereinbarenden Kaufpreis) an.


    Ein Transfer zu einem anderen Registar ist auch möglich.



    Ich habe die Domain SA-MP.org 2014 von GTA Westcoast übernommen (damals für 200€) und brauche sie nicht mehr. Kein Spam, kein Phishing, nur ein gescheitertes SA:MP Projekt.

    Erste Aufzeichnungen von SA-MP.org gibt es von 2007 an, seht selbst: https://web.archive.org/web/2018*/sa-mp.org


    Achso, das Logo und die Grafiken gibts kostenlos dazu.


    Zahlbar via PayPal oder Banküberweisung.

    Preislich stelle ich jetzt mal //e 40€ in den Raum, da der Preis VHB ist können wir uns gerne darüber unterhalten.