Beiträge von Andosius

    Alleine, dass er einen Deal aushandeln möchte, finde ich mehr als nur merkwürdig. Und wie Leon auch schon gesagt hat: Die fehlenden Programmierkenntnisse machen die Sache nur noch merkwürdiger.


    Auch wenn ich die geleakten Videos für echt halte, bin ich mir nicht sicher, ob der Source-Code auch tatsächlich in seinem Besitz ist. Das kann ich ehrlicherweise nicht wirklich glauben - die Qualitätsstufen der Bilder waren teilweise so dermaßen unterschiedlich, obwohl sie von der gleichen Maschine kamen. Möglicherweise wurden ihm die Videos samt einer Quelldatei zugeschickt. Mit Sicherheit können wir das (bis zu einem offiziellen Statement) nicht wissen.

    Falls der Source-Code wirklich weiterverkauft wurde, tut es mir echt für die Programmierer und Konzepter leid, die da so viel Arbeit reingesteckt haben..

    Wenn wir uns weiter mit richtig transgendern beschäftigen... Ja!

    Das Gendern an sich hat sich leider in eine falsche Richtung entwickelt da Leute der Überzeugung waren, sie könnten einfach irgendwelche Pronomen für sich selbst reservieren - auch, wenn diese ein klar definiertes Geschlecht haben.

    Damit wurde die komplette Kampagne zu einem Scherz.


    Abgesehen davon, hat die „Gendersprache“ die letzten Jahrzehnte - mit einer entsprechend großen Sicherheit kann man wohl sagen - kein Verschulden daran tragen müssen, dass die Bundesregierungen ihre eigene Bundeswehr haben verkommen lassen.

    Was Trans-Frauen und -Männer damit zu tun haben sollen, ist mir auch nicht ganz schlüssig... lol

    Ich habe gehört, auf dem Grunde des Sees sollen viele Nicht-Donatoren liegen.

    Schrecklich, was etwas Geiz den Menschen antun kann.

    Bei der Unbekannten Person würde ich eher davon ausgehen, dass diese CD's in den CD-Spieler einlegt und sich damit bereits selbst hierzu qualifiziert hat.

    Ich denke, dass gerade die Einfachheit von SA:MP das Spielerlebnis wirklich stark geprägt hat.

    Auf den wenigen GTA V Servern, auf denen ich bisher war, gab es immer ein Problem: Es gibt so viele Systeme, dass du gar nicht weißt, was du eigentlich nach der Registration machen sollst. Es gibt keine guten Tutorials und die Bedienung der Systeme wird so ziemlich nie erklärt.


    Du spawnst und wirst dir selbst überlassen - es wird sich keine Zeit genommen, den Spielern zu erklären, wie der Server funktioniert oder was man alles machen kann.


    Dieses Phänomen beobachtet man btw auch in Stellenanzeigen - es wird erwartet, dass der Arbeitsuchende sich vollumfänglich mit der Firma auseinandersetzt obwohl er gar keine Ahnung hat, wofür diese eigentlich steht und wenn wir ehrlich sind, ist das in den meisten Fällen auch egal. Diese nehmen sich ja in den allermeisten Fällen auch keine Zeit Informationen für Bewerber zur Verfügung zu stellen.

    Mittlerweile gibt es aber ein Portal, über das sich Firmen bei IT-Spezialisten bewerben können.


    Genau das ist es, was bei SAMP ebenfalls der Fall war. Es gab ein Aushängeschild für Spieler, die so einen Eindruck gewinnen konnten und dann wussten: Möchte ich hier spielen oder nicht?

    Wie Systeme funktionierten, wurde direkt in den Tutorials erklärt - das kam sehr handy, da die Karte ja auch nicht groß ist und man daher nicht unendlich viel den Spielern zeigen muss.



    TL;DR das GTA V Konzept stinkt, SAMP war einfacher und übersichtlicher für neue Spieler.

    RaPTiiC Du setzt die ID der Kasse falsch, welche du füllen möchtest.

    Du hast quasi eine Abfrage stehen, ob der Wert true oder false ist, wodurch die ID immer 0 oder 1 sein wird.


    Das erkennst du daran, dass du nach dem Gleichzeichen einen Vergleich stehen hast ( a = b== c und das kann man auch so schreiben a = (b == c), falls es so klarer wird).


    LG

    Oder noch ein Statement der Piraten Partei hierzu: https://www.piratenpartei.de/nachrichten-und-chatkontrolle/


    Definitiv lesenswert.


    Edit: Das hier auch: https://www.piratenpartei.de/2…getaeuscht-werden-sollen/


    Da sollte dann klar sein, dass die Chatkontrolle genauso ein Modewort wie die Uploadfilter sind.

    Dahinter verbirgt sich schlussendlich eine Schwachstelle, die erhebliche Schäden anrichten kann.


    Sollte das wirklich durchgehen, werde ich meine Konversationen in natura oder per Brieftaube führen..

    Das ist ein unfassbar komplexes Thema, welches offensichtlich weder von Politik noch von Beratern ordentlich durchdacht wurde.


    Das Problem, dass ich hierbei sehe ist, dass eine Software auf meinem Gerät läuft, die viele Eigenschaften eines Trojaners aufweist und jederzeit - teils sogar ohne Kenntnis der Personen - schädliche Inhalte gezielt platzieren könnte oder funktional, ohne, dass es irgendjemand wissen könnte, auf andere Dinge erweitert werden könnte.

    Zu viele Menschen sind gierig und egoistisch, sodass ein Missbrauch - ob über die Opfer-Fotos oder durch die Software selbst - auch durch die zuständige Stelle stattfinden kann.


    Die Anzahl der Fälle, die über Messenger-Dienste stattfinden, sind im Vergleich zu Pädokriminiellen Foren, verschwindend gering - und davon werden rund 40 Prozent durch Minderjährige selbst verursacht.

    Wie Strg F in einer Reportage aufdeckte, werden die Inhalte durch Ermittlungsbehörden nicht einmal entfernt sondern dafür verwendet, einzelne Täter - VIELLEICHT - ausfindig zu machen anstatt die Inhalte direkt zu löschen und zu sperren. Gerade das finde ich mindestens genauso krank - warum ist es wichtiger einen einzelnen Täter zu fassen als dem Kind zu helfen, dass nicht mehrere hundert Pädophile eben das Material, das über das Kind gefertigt wurde, erhalten können.

    Der Staat hat eine Schutzaufgabe, die er selbst nichtmal richtig wahrnimmt und sieht diese als erfüllt an, wenn er einen geringen Bruchteil der Fälle abdeckt. Das halte ich für den falschen Ansatz.


    Ich kann die Intention auf jeden Fall verstehen und heiße diese definitiv gut - die Art und Weise jedoch, wie diese Idee umgesetzt wurde, ist totaler Schwachsinn und kann in Zukunft richtig gefährlich werden, wenn das System nicht transparent ist…