Unitymedia ipv6 - Heimserver Ports freischalten?

  • Hallo,


    ich habe bei mir daheim 1 Gamingserver liegen und dabei habe ich eine sehr gute Leitung


    Da ich mit Freunden Spielen möchte und Sonstiges möchte ich ein oder zwei Games Hosten. Ich kann irgendwie "Ports freigeben" auf der Connectbox jedoch sind die laut Software nicht offen (Ipv4)


    Gibt es irgend einen weg die zu öffnen? Laut Unitymedia kann ich von ipv4 auf 6 umsteigen aber nicht umgekehrt


    Ich habe was von 6tunnel auf Linux gelesen aber nicht hinbekommen.


    Hat jemand sonst eine idee oder erfahrung?

  • Du musst wohl oder übel dem Server eine IPv6 geben und für diese dann die Ports freigeben, damit ein externer Zugriff möglich ist.


    Unitymedia bzw. Vodafone bieten überwiegend DS-Lite Verbindungen an, wo du keine eigene IPv4 Adresse besitzt. Das wird bei dir derzeit wahrscheinlich auch der Fall sein.

    Die einzigen Möglichkeiten an eine eigene öffentliche IPv4 zu kommen ist entweder du wirst Business Kunde oder du holst dir ein Upload Boost Zusatztarif (den genauen Namen kenne ich leider nicht. Dort wird die IPv4 nicht offiziell angeboten, deswegen den Kundensupport anschreiben, dass man diesen Tarif und eine IPv4 möchte. Dieser bucht dann das für dich.).

    6tunnel ist natürlich auch möglich, jedoch recht aufwendig. Außerdem würde ich bei einem Gameserver von 6tunnel abraten, weil du deutlich höhere Latenzen haben wirst.

  • Wenn dein Server eine IPV6 hat die mit einer 2 oder einer 3 anfängt kannst du direkt diese IPV6 benutzen da dieses dann eine öffentliche ist.


    alternativ könntest du ja mal bei deinem ISP nach einer öffentlichen IPv4 nachfragen. Viele ISPs machen das noch aufgrund von Kompatibilitätsproblemen mit IPv6. Bei Vodafone zum Beispiel habe ich eine richtige öffentliche IPv4 und lasse meinen ftp via DynDNS laufen.

  • Du musst wohl oder übel dem Server eine IPv6 geben und für diese dann die Ports freigeben, damit ein externer Zugriff möglich ist.


    Unitymedia bzw. Vodafone bieten überwiegend DS-Lite Verbindungen an, wo du keine eigene IPv4 Adresse besitzt. Das wird bei dir derzeit wahrscheinlich auch der Fall sein.

    Die einzigen Möglichkeiten an eine eigene öffentliche IPv4 zu kommen ist entweder du wirst Business Kunde oder du holst dir ein Upload Boost Zusatztarif (den genauen Namen kenne ich leider nicht. Dort wird die IPv4 nicht offiziell angeboten, deswegen den Kundensupport anschreiben, dass man diesen Tarif und eine IPv4 möchte. Dieser bucht dann das für dich.).

    6tunnel ist natürlich auch möglich, jedoch recht aufwendig. Außerdem würde ich bei einem Gameserver von 6tunnel abraten, weil du deutlich höhere Latenzen haben wirst.

    Wir haben den Upload Boost Zusatztarif bereits gebucht. Das wusste ich nicht und werde mich mit Unitymedia in verbindung setzen. Danke erstmal!



    Wenn dein Server eine IPV6 hat die mit einer 2 oder einer 3 anfängt kannst du direkt diese IPV6 benutzen da dieses dann eine öffentliche ist.


    alternativ könntest du ja mal bei deinem ISP nach einer öffentlichen IPv4 nachfragen. Viele ISPs machen das noch aufgrund von Kompatibilitätsproblemen mit IPv6. Bei Vodafone zum Beispiel habe ich eine richtige öffentliche IPv4 und lasse meinen ftp via DynDNS laufen.

    Was ist jetzt genau mit "Öffentlche Ipv4" ? Das die Statisch ist oder inwiefern?

    Gibt es wirklich Nachteile zwischen ipv4 u. 6?

  • Oeffentliche IPv4 ist in diesem Fall das falsche Wort.

    Auch eine DS-Lite IPv4 ist oeffentlich.


    Du brauchst definitiv eine statische IPv4 Adresse. Viele Anbieter bieten nur statische IPv6 initial an, da es dort sehr viele Adressen gibt.

    Hingegen ist bei IPv4 der Pool von ungenutzten IPs schon aufgebraucht, sodass man inzwischen als Unternehmen untereinander Handeln muss und die IANA nicht mehr einfach so IP-Adressen vergeben kann (sind halt aus) und frei gewordene unterliegen bestimmten Auflagen.


    Aus diesem Grund passiert Dual Stack Lite via Carrier-Grade-NAT wo dein Anbieter eine statische IPv6 an dich vergeben hat und IPv4 Pakete ueber deine IPv6 an dich gesendet werden. Quasi das Fahrrad ist IPv6 und das Zeug auf dem Gepaecktraeger was du wohin bringst / abholst ist IPv4.

    Diese Pakete werden am ISP Gateway aus dem IPv6 Stream genommen und dann weiter an das IPv4 Ziel gesendet. Umgekehrt wird deine Anfrage als Session gespeichert, also deine private IPV4 Adresse (z.B 10.0.0.22) und deine statische oeffentliche IPv6.


    Dadurch wird dann das IPv4 Paket an deine IPv6 Adresse gesendet (obiges Fahrrad Beispiel) und dann wird DNAT gemacht. Destination Network Address Translation. Anhand der in der Session gespeicherten privaten IPv4 Adresse, weiß das Paket wohin es soll. Zum Beispiel an deinen Laptop.

    Fazit: Du brauchst eine statische IPv4 Adresse fuer dein Vorhaben. Ansonsten wird keiner deinen Server erreichen, es sei denn er haette IPv6 only Internet, also die gesamte Strecke.

    hXiKkHh.png

    PCMR@Discord
    Ваш человек еще до того, как вы знаете, что это!
    I may look calm. But inside my mind I have killed you 20 times in 5 minutes in 20 different ways.

    12017

  • do.de - Domain-Offensive - Domains für alle und zu super Preisen