Biete mich als Webdesigner an

Aus gegebenem Anlass: Sichert eure Backupcodes wenn ihr die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert habt!

Infos dazu findet ihr nochmal hier

  • logo.svg


    Hallo zusammen,

    erstmal zu mir: Mein Name ist Alex und ich bin 20 Jahre alt. Hauptberuflich bin ich tätig als Kaufmann im E-Commerce und jetzt nebenberuflich selbstständig als Webdesigner.


    Ich biete damit meine Vorkenntnisse (Schul-, Fortbildungs- sowie eigens angeeignetes Wissen) an, um privaten Personen oder Unternehmen eine Webseite zu erstellen oder zu restaurieren. Da ich keine direkten Referenzen habe, suche ich auch auf diesem Wege jemanden, der sich dafür bereit erklärt für einen kleinen Obolus mein erstes "richtiges" (unternehmerisches) Projekt zu designen. Das ganze befindet sich im Rahmen von 299 € exkl. MwSt (gemäß § 19 UStG nicht ausgewiesen). Das ist damit ein sehr niedriger Betrag, der nie wieder mehr vorkommen wird. Der übliche Branchenpreis liegt meist, gemessen an dem Arbeitsaufwand von 1.500 € bis zu mehreren zweistelligen Tausenden von Euros, deshalb wird nur das erste Projekt sich in diesem Preisrahmen bewegen.


    Die gängigsten Programmiersprachen für das Erstellen von Webseiten beherrsche ich problemlos. Da aber meist der Arbeitsaufwand viel zu hoch ist, um es bezahlbar für kleine Unternehmen zu machen, greife ich bei diesen zu einem CMS wie WordPress. Falls das nicht der Wunsch ist, kann ich gerne ohne dieses CMS arbeiten. Zu den Leistungen gehörten u. a.:

    • Das Webdesign an sich
    • SEO
    • Online Shop Einrichtung und ggf. eigenes Wissen für bessere Conversion
    • Hosting
    • Print Design
    • Logo Design
    • Social Media


    Da das ganze rechtlich natürlich Bestand hat, wird mein Angebot gemäß den gesetzlichen Richtlinien versendet und der Auftrag sowie die Kommunikation sich in einem professionellen Rahmen bewegen.


    Falls Fragen bestehen, könnt ihr euch gerne in diesem Thread melden, ansonsten eine E-Mail an info@conamo.de, weitere Kontaktmöglichkeiten werden dann in der Signatur stehen, um Missbrauch zu vermeiden.


    Mit freundlichem Gruß

    Alex

  • no front, aber bevor du sowas für Geld anbietest solltest du GeneratePress und Elementor weglassen und mal was eigenes hübsches designen & entwickeln. Deine erste und wichtigste Referenz ist deine Seite.

    aber bis auf die textrate & paar html/css fehler, gute SEO. probs


    Viel Glück & Erfolg

  • no front, aber bevor du sowas für Geld anbietest solltest du GeneratePress und Elementor weglassen und mal was eigenes hübsches designen & entwickeln. Deine erste und wichtigste Referenz ist deine Seite.

    aber bis auf die textrate & paar html/css fehler, gute SEO. probs


    Viel Glück & Erfolg

    Habe ich nichtmal gesehen, ja dann sollte der Preis so nur 1/10 von dem sein

  • Die Webseite erhält eine eigene neue Auflage, ich habe mit Elementor etc. nur angefangen, um zu schauen, wie es geht. Die eigentliche Webseite ist daher noch nicht live (weswegen auch kein Link zur Verfügung steht). Habe den wartungsmodus nur seit dem letzten debug vergessen zu aktivieren.


    Außerdem ist dieser Preis in der Branche durchschnittlich. Selbst für WP Seiten oder ähnliche CMS ist das nicht wirklich verkehrt. Natürlich stimme ich zu, dass es trotzdem mit einem eigensentwickelten Webauftritt besser ist. Das werde ich auch in meinen Aufträgen so machen.

    Einmal editiert, zuletzt von Alexz ()

  • Du kannst doch auch individuelle Themes via WordPress entwickeln. Das hat nichts mit dem CMS zutun. Würde dir allein schon WordPress empfehlen da ein eigenentwickeltes CMS ohne entsprechende Erfahrung definitiv viel mehr Sicherheitslücken haben wird und für fremde Agenturen o.Ä. die eventuell die Website in Zukunft umziehen, weiterentwickeln o.Ä. nur Nerven kostet und so gut wie immer Probleme aufweist. Ich spreche aus Erfahrung 😂


    Oder du bietest einfach statische Webseiten an, ist am einfachsten