Blog-Artikel aus der Kategorie „Linux“

Anleitung zum Erstellen von Blogs und Artikeln: Bitte hier klickieren

    Willkommen!

    Bevor wir anfangen, bitte ich dich sich diesen Text hier durchzulesen https://forum.cfx.re/t/announc…tion-commerce-2-0/1285323

    dort erfährst du um was es genau geht.


    Fangen wir mal an....


    :!:Schritt 1: Wir registrieren uns einen Account auf https://server.tebex.io/register

    sobald wir uns einen Account angelegt haben erscheint ein neues Fenster, dort klicke wir auf FiveM.

    im neuen Fenster klicken wir auf "ACCEPT & CONTINUE.


    :!:Schritt 2: Fangen wir mit den Einstellungen an.

    Wir wählen unseren Shop Namen und die Währung die wir haben wollen.


    Wir fügen diese Zeile in unsere server.cfg ein und starten unseren Server (natürlich wird es bei jedem ein anderer Schlüssel sein)

    Code
    1. sv_tebexSecret --Hier kommt eurer Schlüssel der automatisch generiert wurde.


    Wenn wir alles richtig gemacht haben sollte CONNECT erscheinen.

    wir klicken auf "CONTINUE"

    Jetzt befinden wir uns in unseren Panel

    Wir klicken auf "Create"package"

    wir klicken auf "ADD

    Weiterlesen

    5c28bd0e0d9c6683113576.png

    Hallo,


    Dieser Artikel soll euch einen schnellen Weg zeigen, wie Ihr eure MySQL Instance auf einen neuen Server verlagern koennt.


    Was wird gebraucht?

    MySQL Server auf dem neuen Host (mariadb-server-*)

    MySQL Server auf dem alten Host (mariadb-server-*)

    Access via shell (ssh oder direkt Konsole)


    Zuerst wird auf den alten Host connected und dann der MySQL Server gestoppt. Dann der folgende Code ausgefuehrt:

    mysqldump --all-databases --skip-extended-insert --order-by-primary -u root -p > oldserver.sql

    Die Kommandozeile wird nach dem MySQL root Password fragen. Nach dem eingeben wird eine Datei erstellt mit Namen "oldserver.sql".


    Wenn erledigt, dann kopiere die Datei zum neuen Host und logge dich in die datenbank ein via sudo mysql -u root -p und gib das Passwort ein.

    Wenn dann erfolgreich verbunden, nutze das Kommando source um die SQL Datei in die Datei zu "sourcen". Dies importiert die Datenbank in die neue Instanz.

    Beispiel: source /home/aebian/oldserver.sql



    Achtung: Bitte sicherstellen das die

    Weiterlesen

    Hallo zusammen,


    Einige haben sicher bemerkt das in neueren Versionen von Debian der ehternet adapter nun nach folgendem Schema benannt ist: ens*** (e.g. ens192) anstelle von eth* (e.g. eth0).

    In der Theorie ist dies kein Problem und alles laueft wie bisher. Manche moegen aber doch lieber den alten "Standard" zurueck.


    Dieser Post erklaert euch wie man das Ganze wieder umstellt auf die eth-Benennung.

    Was wird gebraucht?

    • Linux Terminal
    • SUDO (or root) access
    • Patience & one system reboot


    1.) Symlink des systemd standard links.

    Linux (Debian ganz besonders) hat einen Service Manager mit Namen systemd. Dieser Manager benutzt sogenannte "links" um etwaige default Aktionen zu definieren.

    Eine davon ist die Tatsache welche Namenskonvention fuer ethernet adapter genutzt wird. Sicher wird dir klar welche das ist -> ens***


    Um dies zu umgehen erstellen wir einfach einen Symlink anstelle seines Defaults und leiten diesen um nach /dev/null. Damit nutzt er dann nicht mehr den Default von sich selber.

    Weiterlesen

    KeyHelp auf Ubuntu Server 20.04.1 LTS Installieren

    Was ist KeyHelp?

    KeyHelp ist ein Administrationstool für Linux basierte Webserver.

    Es beinhaltet zahlreiche Tools wie DNS Management, Webhosting, Email Hosting und sogar das Anlegen von Kunden mit eigenen Hosting-Rollen.

    Im gegensatz zu Plesk oder cPanel ist KeyHelp kostenfrei nutzbar.

    Leider ist der Code unter verschluss :/

    Offiziell werden nur Ubuntu Server und Debian Distrubitionen unterstützt.


    Wie installiere ich KeyHelp auf meinem Ubuntu Server?

    Tatsächlich wurde dies relativ einfach gemacht.

    im grunde genommen benötigt man nur einen Ubuntu Server und eine Root berechtigungen. Den rest macht das Installationspaket von ganz alleine.


    Installation

    Weiterlesen

    Sehr geehrtes einfaches Volk, verehrte Donatoren, zur Knechtschaft gezwungene Moderation und die gesellige Administration,


    heute stelle ich euch ein relativ simples Skript vor, mit welchem ihr ganz einfach auf Paper (siehe hier) basierende Server erstellen könnt.

    Paper ist ein Fork von Spigot und Bukkit, welches alle Features enthält aber konsequent alle Bugs und Exploits behebt - dadurch am aktuellsten gegenüber seiner Konkurrenten ist.


    Das Skript ließt automatisch die aktuellste Version aus und lädt diese auch herunter.

    Bei Serverstart wird der Minecraft-Server auch automatisch gestartet. Das Startskript befindet sich dann unter /etc/systemd/system und heißt minecraft@.service

    Die Server starten mit 2GB RAM, dies könnt ihr ändern indem ihr das Startskript (gilt für alle laufenden Server!) /etc/systemd/system/minecraft@.service bearbeitet.

    Das Autostart-Script (die .service-Datei) wird automatisch heruntergeladen und auf eurem Server eingerichtet. Zum überprüfen (falls ihr das

    Weiterlesen