2 verschiedene Router im Haus nutzen

Aus gegebenem Anlass: Sichert eure Backupcodes wenn ihr die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert habt!

Infos dazu findet ihr nochmal hier

  • Moin fische,


    ich wohne unter dem Dach von meinem Vater und er hat einen Internet Vertrag bei Vodafone. Ich bin aber aktuell sehr unzufrieden damit. Die Probleme häufen sich und es ist echt frustrierend wenn man zwar einen tollen Download hat, aber nichts von diesem tollen 12MB Upload ankommen. Da ich im Home Office sitze und auf eine gute Verbindung angewiesen bin, möchte ich etwas verändern. Ich möchte die Telekom einmal in meinem Gebiet testen (noch nie Telekom Kunde gewesen) und diesen Anschluss neben den Anschluss von Vodafone nutzen. Geht das, kann ich 2 Router aufstellen in der Wohnung, wo ein Router die Anbindung von Vodafone nutzt, und der andere die Anbindung von der Telekom? Aktuell ist die Vodafone Leitung über die Multimediadose angeschlossen, ich habe hier aber noch eine Telefondose. Ist es damit möglich dann 1 Router (Vodafone) über Multimedia und den von der Telekom dann an die Telefondose anzuschließen, um dann die Möglichkeit zu haben zwischen diesen wechseln zu können?

  • Alles was du brauchst, sind zwei unterschiedliche Telefonleitungen - sollte also machbar sein.

    Du interessierst dich für GTA:V Roleplay und bist mindestens 18 Jahre alt?

    Informationen über Klaerwerk FiveLife und alle nötigen Informationen zu deiner Bewerbung findest du hier:


    oie_8142155KFDkhZZfmmykuamn.png

  • Multimediadose

    Was meinst du denn damit? Eine COAXIAL Buchse?

    Koaxialstecker – Wikipedia


    Bin selbst kein Vodafone Kunde aber meine dass die die obige Anschlussart haben. Daher sollte es dann Problemlos mit der Telekom funktionieren, da diese ueber die Telefonleitungen mit TAE Stecker laufen und nicht wie bei Vodafone mit Coax (DOCSIS 3.0/3.1)

    Ваш человек еще до того, как вы знаете, что это!
    I may look calm. But inside my mind I have killed you 20 times in 5 minutes in 20 different ways.


  • Muss nicht ein Techniker vorbeikommen und die Leitungen umschalten?

    Habe sowas noch nie gehört bzw. in der Schweiz nicht machbar. Wie es in Deutschland ist, weiss ich nicht.

    50/100 Chance.