Gaming PC aber kein Geld? Kein Problem! Hier die Lösung...

  • Die Rechner stehen seit diesem Jahr auch in Deutschland.
    Bis letztes Jahr war es nur möglich sich einen in den anderen Standorten zu wählen was für die Nutze in Deutschland einige Einschränkungen brachte.


    Zu den Daten


    Privatsphäre und Kundenservice
    Auf die Frage, wie es mit der Privatsphäre aussieht, hat der Gründer zwei Antworten parat, die beide zeigen sollen, dass das Unternehmen kein Interesse daran und auch keine Möglichkeit hat die Daten der Nutzer zu verwenden. Erstens wird in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgehalten, dass die Daten Eigentum des Nutzers sind und von Blade nicht verwendet werden dürfen. Und für alle, denen es gerade nach Skandalen wie dem aktuellen um Facebook an Vertrauen mangelt, weißt Emmanuel Freund noch einmal darauf hin, dass jedem Nutzer freisteht alles zu tun, was unter Windows möglich ist: Und dazu gehört auch die Systemfestplatte zu verschlüsseln. Gegen richterlichen Beschluss müsste der Anbieter aber trotzdem Daten preisgeben.

    Aber einfach mal bei interesse selber Googeln oder die AGB´s lesen zumindest den Teil den einen wichtig erscheint.



    *Edit: Und nein es sind Franzosen keine Amerikaner.

    „Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein.“
    - Mahatma Gandhi

  • Ohne Witz ich denke ich gönne es mir mal für einen Monat habe noch nie mit einem leistungsstarken Pc gespielt ist bestimmt richtig geil mal The Forest normal zu spielen ohne 15-20 fps :D
    Werde dann auch mal berichten wie es auf meinem Laptop läuft

  • Naja, ich sehe das auch mal bisschen kritisch. Was passiert mit den übermittelten Informationen? Das Unternehmen selber liegt in den USA, wo stehen die Rechner? Zudem benötigt man eine relative starke und stabile Internetverbindung.

    Meine VM ist in Amsterdam, meine Verbindung dahin ist die hervorragend. Ich habe daheim eine 400k Leitung.
    In der Arbeit habe ich es heute mit einer 50k Leitung (15Mbit Settings) getestet, klappt richtig gut, schönes Bild, keine merkbare Verzögerung mit der Tastatur/Maus.


    @Harry. Vergiss den Freundschaftscode nicht, gibt dir 10€ Rabatt und mir gibt es auch 10€ Rabatt. ;)

  • Wenn Du 100 Monate finanzierst nicht :D

    Und wenn er Schufa hat was dann ?
    diese Diskussion ist sinlos und führt zu rein garnix hier,
    also spart euch den spam scheiß hier..
    Schreibt einfach was ihr davon haltet, und heult nicht bei 30€ rum. Bei einen Root server heult ja auch keiner,
    und die werden in massen gemietet, wo man sagen könnte Zuhause selber hosten wer besser blabla..


  • Wenn Du 100 Monate finanzierst nicht :D

    Du hast recht einen in 2 Jahren veralteten Gamer PC über 100 Monate finanzieren ist besser als einen immer Up2Date bleibenden Cloud Gaming PC. Nein natürlich nicht, ich glaube du machst auch nur einen Witz. :thumbsup:


    Wer es übrigens Testen möchte, ihr habt ein Widerrufsrecht falls es nix für euch ist. Alles zum Widerrufsrecht findet man hier: https://shdw.me/AGBDE

  • Mann muss es ja nicht nutzen.
    Wer lieber Sparen möchte oder kein Interesse hat kann es ja lassen.
    Ist ja jeden seine Entscheidung.
    Es ist immerhin eine weitere Option.

    „Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein.“
    - Mahatma Gandhi

  • Und wenn er Schufa hat was dann ?diese Diskussion ist sinlos und führt zu rein garnix hier,
    also spart euch den spam scheiß hier..
    Schreibt einfach was ihr davon haltet, und heult nicht bei 30€ rum. Bei einen Root server heult ja auch keiner,
    und die werden in massen gemietet, wo man sagen könnte Zuhause selber hosten wer besser blabla..

    Dann hat er andere Probleme, als sich einen Gaming-Dienst für 30€ im Monat zu abonnieren. (Weil hier wahrscheinlich auch bald Abfragen bei der Schufa gemacht werden)
    Ich habe nur auf @Max Jackson seinen Beitrag geantwortet.


    Du hast recht einen in 2 Jahren veralteten Gamer PC über 100 Monate finanzieren ist besser als einen immer Up2Date bleibenden Cloud Gaming PC. Nein natürlich nicht, ich glaube du machst auch nur einen Witz. :thumbsup:
    Wer es übrigens Testen möchte, ihr habt ein Widerrufsrecht falls es nix für euch ist. Alles zum Widerrufsrecht findet man hier: https://shdw.me/AGBDE

    Aus wirtschaftlicher Sicht natürlich totaler Blödsinn. Ich wollte damit nur sagen, dass aber sowas möglich ist ;)


    Die Frage ist, wenn ich den Dienst zwei Jahre nutze hätte ich mir auch einen Gaming-PC kaufen können. Die Hardware ist gut, aber in meinen Augen auch nicht Optimal. (Aber hier sind andere Experten unterwegs, die sowas besser beurteilen können. @fnL)

    Chief Technology Officer (CTO)

  • Soweit ich weiß wird die Hardware steht´s Optimiert.
    Das müsste also dann heißen das in 2 Jahren du dann trotzdem noch die neuste Technik mittlerweile verbaut hast.

    „Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein.“
    - Mahatma Gandhi

  • Aus wirtschaftlicher Sicht natürlich totaler Blödsinn. Ich wollte damit nur sagen, dass aber sowas möglich ist


    Die Frage ist, wenn ich den Dienst zwei Jahre nutze hätte ich mir auch einen Gaming-PC kaufen können. Die Hardware ist gut, aber in meinen Augen auch nicht Optimal. (Aber hier sind andere Experten unterwegs, die sowas besser beurteilen können. fnL )

    Da ist natürlich was dran, allerdings einen richtig guten Gaming-PC mit 720€ ist sehr unwahrscheinlich aber es soll eine alternative aufzeigen und hat natürlich auch viel mehr Sinn als nur für Personen die sich keinen Gaming PC Leisten können. Falls man das vertrauen als Streamer in das System legen würde, hätte es den Vorteil von einem unabhängigen Streaming-PC mit einer sehr guten Internet-Leitung. Aber auch ganz andere Möglichkeiten gibt es dann noch. :)

  • Interessant ist eigentlich eher wie sich das für den Anbieter rechnet.


    Muss ich beispielsweise für den europäischen Raum ein extra RZ betreiben weil die Mehrzahl der Benutzer zum gleichen Zeitpunkt Leistung abverlangt, dann habe ich als Anbieter ja ein Problem. Da kann sich das nicht mehr rechnen.


    Es wird ja wohl kaum ein physischer Rechner pro Nutzer gestellt. Eher z.B. 5 Nutzer pro physischem Rechner. Wenn dann aber viele Nutzer zur Peak Zeit zocken wollen, gibts ja ein Problem weil weniger Rechner da sind als benötigt werden.
    Die Last von Spielen lässt sich auch schwer über mehrere Rechner verteilen.


    Das sieht eigentlich so auf den ersten Blick zu schön aus um wahr zu sein.


    Würde mich eher interessieren ob es das Projekt in 1-2 Jahren noch gibt. :/

  • Würde mich eher interessieren ob es das Projekt in 1-2 Jahren noch gibt.

    Das alles gibt es seit 2015.



    Wenn dann aber viele Nutzer zur Peak Zeit zocken wollen

    Jede VM bekommt die Leistung die auch versprochen wurde. In der FAQ wurde das ganze bereits besprochen.
    Zitat:


    "Die Ressourcen werden zwar geteilt, aber alles was dir zugewiesen ist, wird solange dein Shadow läuft, nicht mit anderen Nutzern geteilt. (bedeutet unter anderem ein halber CPU (also 4 Kerne / 8 Threads) und eine ganze Grafikkarte sind nur dir alleine zugewiesen, solange dein Shadow PC an ist.)"


  • Da hat er recht, das ganze muss ziemlich hart an der Grenze kalkuliert sein. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jeder Nutzer tatsächlich auch eine dedizierte Grafikkarte zugewiesen bekommt. Die Stromkosten für diese Hardware sind enorm, dann die Anschaffungskosten, dazu die Anbindung und die Stellfläche, Hands-On, Support usw. alles Kostenfaktoren. Alleine bei Shootern wären die Latenzen für "ambitionierte" Spieler schon nicht hinnehmbar.


    Anscheinend gibt es auch Hinweise, dass die Leistung schwankt, besonders auch abends, wo tendenziell mehr gespielt wird. Das würde auch stützen, dass es vermutlich keine dedizierte Grafikleistung gibt. Für 29,99€ oder meinetwegen auch 39,99€ im Monat kannst du solche Hardware im 24/7 Betrieb pro Client nicht gewinnbringend anbieten, die Hardware muss shared sein. Da reicht es Preise bei Hostern anzuschauen, die solche Hardware dediziert mit GPUs vermieten, die Preise sind viel höher.


    Das Angebot ist ganz klar auf Gelegenheitsspieler ausgerichtet, die eben nicht viel und zu ambitioniert spielen und sich keinen PC für die aktuellen Spiele leisten können oder wollen. Eine feine Sache für Leute, die ab und an die aktuellen Spiele daddeln möchten, mehr aber auch nicht.


  • Ich denke mal es ist ein ganz normales Windows System auf das du zugreifen kannst und dementsprechend die selben Funktionen und Rechte wie bei deinem lokalen PC Hast.
    Die Shadow Support-Helden stehen dir von Montag bis Freitag jeweils von 10:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

    1) exakt, du kannst machen was du willst egal ob Zocken rendern oder auch mal auf andere art und weise spaß haben du darfst halt nur nicht
    a) andere auf den shadow lassen
    b) cryptomining betreiben
    c) illegales tun (offensichtlich)


    2) wenn man englisch kann sogar noch länger da das US Team ja auch ähnliche zeiten aber ne andere Zeitzone hat.

    Naja, ich sehe das auch mal bisschen kritisch. Was passiert mit den übermittelten Informationen? Das Unternehmen selber liegt in den USA, wo stehen die Rechner? Zudem benötigt man eine relative starke und stabile Internetverbindung.

    3) die Firma ist in FR, die VMs sind (für deutsche Kunden) in Amsterdam.

    Die Rechner stehen seit diesem Jahr auch in Deutschland.

    4) der teil ist falsch, siehe 3.

    Soweit ich weiß wird die Hardware steht´s Optimiert.
    Das müsste also dann heißen das in 2 Jahren du dann trotzdem noch die neuste Technik mittlerweile verbaut hast.

    5) sicher nicht DIE NEUESTE, aber relativ aktuell und halt highende wird es schon bleiben, aktuell hat man ja Quadro P5000 (wegen nvidia gehen ja keine GTX mehr in Rechenzentren), äquivalent zu ner 1080, zugegeben es ist nicht DAS beste was haben haben kann aktuell, aber es reicht für vieles auch in 4k..

    Da hat er recht, das ganze muss ziemlich hart an der Grenze kalkuliert sein. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jeder Nutzer tatsächlich auch eine dedizierte Grafikkarte zugewiesen bekommt. Die Stromkosten für diese Hardware sind enorm, dann die Anschaffungskosten, dazu die Anbindung und die Stellfläche, Hands-On, Support usw. alles Kostenfaktoren. Alleine bei Shootern wären die Latenzen für "ambitionierte" Spieler schon nicht hinnehmbar.


    Anscheinend gibt es auch Hinweise, dass die Leistung schwankt, besonders auch abends, wo tendenziell mehr gespielt wird. Das würde auch stützen, dass es vermutlich keine dedizierte Grafikleistung gibt. Für 29,99€ oder meinetwegen auch 39,99€ im Monat kannst du solche Hardware im 24/7 Betrieb pro Client nicht gewinnbringend anbieten, die Hardware muss shared sein. Da reicht es Preise bei Hostern anzuschauen, die solche Hardware dediziert mit GPUs vermieten, die Preise sind viel höher.


    Das Angebot ist ganz klar auf Gelegenheitsspieler ausgerichtet, die eben nicht viel und zu ambitioniert spielen und sich keinen PC für die aktuellen Spiele leisten können oder wollen. Eine feine Sache für Leute, die ab und an die aktuellen Spiele daddeln möchten, mehr aber auch nicht.

    6)
    das mit der Kalkulierung mag stimmen dass das SEHR hart ist, jedoch sind die resourcen deiziert (also 4 Kerne + HT von der CPU 8 [die wohlgemerkt 8 Kerne + HT hat also halbiert wird] und die GPU kommt wahrscheinlich per PCIe Passthrough, und wird korrekt erkannt und macht auch die korrekten treiber mit (die man normal von nvidia runterlädt) wenn man hier grafikkarten aufspaltet würde sowas irgendwo auffallen.


    ich kann mir selbst kaum vorstellen wie das gehen soll, allein die aufgewertete CPU, n Xeon E5 2667v3 kostet laut intel ca 2000 USD (Plus Steuern, versteht sich) , das sind alleine schon 1000$ pro user. dazu kommen noch die grakas die gerade dank quadro nicht gerade günstig sind.


    also wenn man nicht MASSIV mengenrabatt bekommen kann (aber da lässt sich bei der menge sicher einiges machen) wird das schwer.


    7) bzgl der einbrüche sollte man mal den fps counter anwerfen und den im blick behalten, ich denke ja dass es eher die typischen internetsachen sind, wo einfach zu viele Kunden zusammenliegen und sich so gegenseitig am abend ihr Internet verschlechtern.





    Kleiner Disclaimer, ich bin selbst Shadow nutzer und Earlybird (es gab als entschuldigung für einige problemchen das 1TB Upgrade dauerhaft gratis sowie 1 Monat Gratis), jedoch versuche ich mich davon nicht weiter beeinflussen zu lassen und nutze jede möglichkeit zu kritisieren (können mir leute auf deren discord definitiv bestätigen)

  • Heyho !


    Habe euch mal ein Video aufgenommen wie es aus meiner Sicht aussieht zu spielen.
    Die Aufnahme wurde an meinem lokalen PC gestartet, weshalb man jeden Lag etc. mitbekommen würde.


    Leider habe ich in 720p (runterskaliert auf 1280x720^^) aufgenommen, waren leider noch meine Einstellungen, sorry^^ aber man kann die Performance sehen.




    Nicht wundern - Das Video war eigentlich ein Test für Unitymedia, also einfach den Titel ignorieren.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Max