vServer gemietet - TS3 aufgesetzt - aber kann nicht connecten

Aus gegebenem Anlass: Sichert eure Backupcodes wenn ihr die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert habt!

Infos dazu findet ihr nochmal hier

  • Hi,

    ich habe mir vor kurzem ein vServer bei einem Anbieter besorgt und mir einen TS3 aufgesetzt.

    Der TS3 wurde (meinem Wissensstand nach) erfolgreich gestartet.


    Wenn ich mich jedoch über meinen TS3 Client auf dem Server verbinden möchte, funktioniert das jedoch nicht.


    addf1d4d7d.png



    Code
    1. xyz@localhost:~$ ./ts3server_startscript.sh start
    2. The server is already running, try restart or stop
    3. xyz@localhost:~$




    Es sei gesagt, dass das erste, was ich gemacht habe, als ich den Server bekommen habe, war, den TS3 aufzusetzen.

    Ich bin neu auf dem Gebiet, deshalb würde ich mich über Verständnis und dementsprechende Antworten freuen.


    Jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte?


    Ich freue mich auf sachliche Hilfe. :)

    2 Mal editiert, zuletzt von Deniz0801 ()

  • Das liegt daran, dass die Instanz sozusagen an deinen Benutzer geheftet wird, um es in einfachen Worten zu sagen.

    Beim verlassen der Konsole löst sich dementsprechend diese Instanz wieder auf.


    Schau dir mal screen an, das ist die Lösung fürs Problem, einfach nach Teamspeak Server und screen googlen, da müsste. 10.000 Seiten direkt kommen. :)

  • Das liegt daran, dass die Instanz sozusagen an deinen Benutzer geheftet wird, um es in einfachen Worten zu sagen.

    Beim verlassen der Konsole löst sich dementsprechend diese Instanz wieder auf.


    Schau dir mal screen an, das ist die Lösung fürs Problem, einfach nach Teamspeak Server und screen googlen, da müsste. 10.000 Seiten direkt kommen. :)

    Du meinst, an dem Moment, wo ich Putty verlasse geht das nicht mehr oder wie?


    Und während Putty offen ist, sollte es gehen? Wenn du das damit sagen willst, dann kann ich dir sagen, dass Putty die ganze Zeit an war😅


    Warum sollte man einen Teamspeak-Server, welcher einen eigenen Prozess erstellt, in einem Screen starten? Hast du vllt. eine Firewall aktiviert? Ansonsten lass dir mal den Status vom Teamspeak ausgeben.

    Hi,

    nein, ich denke mal, es sollte keine Firewall an sein, da das erste, was ich getan hatte, als ich den vserver bekam, war, mich in putty mit dem root Benutzer anzumelden und ts3 direkt zu installieren.


    Davor habe ich nichts mit dem Server angestellt, einfach auch aufgrund von der geringen Erfahrung. Aber was nicht ist, soll ja noch werden, nä😅


    Wie lasse ich mir den Status ausgeben?

    Markus Lanzus

  • Code
    1. ./ts3server_startscript.sh status
    Code
    1. xyz@localhost:~$ ./ts3server_startscript.sh status
    2. Server seems to have died
    3. xyz@localhost:~$ ./ts3server_startscript.sh start
    4. ts3server.pid found, but no server running. Possibly your previously started server crashed
    5. Please view the logfile for details.
    6. Starting the TeamSpeak 3 server
    7. TeamSpeak 3 server started, for details please view the log file
    8. xyz@localhost:~$ ./ts3server_startscript.sh status
    9. Server is running
    10. xyz@localhost:~$
  • Warum sollte man einen Teamspeak-Server, welcher einen eigenen Prozess erstellt, in einem Screen starten? Hast du vllt. eine Firewall aktiviert? Ansonsten lass dir mal den Status vom Teamspeak ausgeben.


    Damit falls es einen Fehler in TeamSpeak gibt und sich dadurch der Serverprozess übernehmen lässt, du keinen vollen Zugriff auf den Server hast.

    Deswegen sollte der Prozess nicht als "root" gestartet werden, außerdem wenn sich "root" oder ein "user" ausloggt, dann stirbt auch der Prozess wie hier bereits erklärt wurde.

    Sorry fürs ausholen.


    Deniz0801

    Du musst im TeamSpeak Ordner die ts3server.pid per "rm ts3server.pid" löschen.


    Damit es theoreitsch klappt, installierst du per erstmal screen. Kurz "apt-get update, apt-get upgrade und dann apt-get install screen" durchjagen.

    Dann kannst du mittels "screen ./ts3server_startscript.sh start" das ganze starten.

    Dauert ein paar Sekunden, dann kannst du theoretisch aus dem Screen raustabben oder die Connection beenden.


    AAAber, du lässt es dann als root laufen, was scheiße ist, und böse, dann kostet dich Kopf und Kuchen.

    Ist keine Bestpractice, keine feine englische Art, ich wollte es nur sagen.

  • do.de - Domain-Offensive - Domains für alle und zu super Preisen

  • Damit falls es einen Fehler in TeamSpeak gibt und sich dadurch der Serverprozess übernehmen lässt, du keinen vollen Zugriff auf den Server hast.

    Deswegen sollte der Prozess nicht als "root" gestartet werden, außerdem wenn sich "root" oder ein "user" ausloggt, dann stirbt auch der Prozess wie hier bereits erklärt wurde.

    Sorry fürs ausholen.

    Er hat den Prozess aber nicht als Root gestartet und man kann auch ohne screen den Prozess als non-root starten ;)


    Zitat

    xyz@localhost:~$ ./ts3server_startscript.sh start

    xyz != root.

  • Ist ein Verbinden nun möglich?

    Nein

    Okay, ob das klappt, weiß ich nicht, aber um ehrlich zu sein wäre es nicht mein Favorit.

    Ich meine, es müsste schließlich doch auch so klappen, oder nicht?

    Gemeint ist, warum soll das bei jedem über einem weiteren Benutzer klappen und bei mir nicht?

    Ich würde ungern es über root laufen lassen.


    Danke(!!!) und MfG


    /edit


    xyz != root.

    Ja, das sei gesagt.

    Bei "xyz" handelt es sich um einen für den Teamspeak extra angelegten Benutzer.

  • Er hat den Prozess aber nicht als Root gestartet und man kann auch ohne screen den Prozess als root starten ;)


    xyz != root.

    Hab nie gesagt das er den Prozess als root gestartet hat. Ich habe lediglich ausgeführt warum das nicht passieren sollte.

    Er hat ja auch seine Logindaten geschwärzt, vielleicht hat er auch den Username verändert.


    Ist ja aber auch ganz egal, nur die Frage kommt immer wieder auf, deswegen wollte ich das nochmal hier erwähnen.


    Das ist kein Angriff, aber wer hier im Forum nach einem Problem mit dem TS Server fragt, ist eben kein Vollblut Admin, das ist nicht schlimm, das erwartet niemand von einem, nur lieber gebe ich ihm mehr Infos und er lernt etwas, als zu wenige und er fällt auf die Nase.

  • Probier mal den Server über das "ts3server_minimal_runscript.sh" Script zu starten, ggf gibt er dir dann nen genaueren Fehler aus.

    Wenn ich richtig verstehe, wird es ab Zeile 16 interessant.

  • Hast du den anderen Teamspeak-Prozess zuvor beendet? Weil die Ports alle belegt sind.

    Nein, hatte ich nicht.

    Hier nochmal, nachdem ich es über "./ts3server_startscript.sh stop" beendet habe:


    Das "^C" in Zeile 26 war ein Tippfehler, ich dachte kurz, dass ich mit STRG+C das rauskopieren musste xd

  • do.de - Domain-Offensive - Domains für alle und zu super Preisen