3 Curved Monitore nebeneinander?

  • Moin,

    Ich bin am überlegen mir 3 neue Curved Monitore a 24 Zoll (144 Hz, 1ms) zuzulegen, dazu habe ich allerdings 2 Fragen:


    1) 144 Hz werden soviel ich weiß nur über Display Port erreicht, meine GPU hat allerdings nur 2 DP Anschlüsse - das Mainboard besitzt allerdings auch noch einen. Klappt das? Oder gibt es da Unterschiede bezüglich Leistung whatever?


    2) Hat jemand von euch Erfahrung mit mehreren Curved Monitoren nebeneinander? Macht das Sinn? (Würde mir lediglich curved holen weil die Bildschirme deutlich günstiger und besser ausgestattet sind als Flat-Monitore in der selben Preisklasse.

  • HDMI erreicht zumindest 120 Hz (ab 1.2).


    Ich bin aber auch der Meinung das 3 Cuved in einer Reihe eher gewöhnungsbedürftig ist. Kannst ja mal schauen ob du Videos / Bilder von so einem Setup findest und ob dir das zumindest abhand dessen schon zu oder absagt.

    500x370.png

  • Curved Monitore sind ja speziell dafür entwickelt ein besseres Feeling zu haben, wenn man gerade davor sitzt. Ist man nun etwas weiter rechts/links und guckt schräg drauf, ist das Ergebnis sowieso nicht mehr so dolle, da reichen bei Curved Monitoren und Fernseher tatsächlich schon ein paar Zentimeter. Ggf. 1x Curved mittig 2x Flat außen? Sollte aber gleiche Marke und sehr ähnliche Bauweise sein - außer es stört dich nicht, dass dann iwo der Rahmen höher ist als beim anderen.

  • Also optisch her würde es richtig krass aussehen wenn der Rahmen sehr dünn wäre hier mal ein Beispiel mit nicht so dickem Rahmen das sieht schon schön aus.


    https://gamecrate.com/pc-gamin…ngs-curved-monitors/10117


    60-120-144hz

    Was hat das mit dem eigentlichen Thema/Frage zu tun ?


    Btw soweit ich weiss, kannst du nicht externe Graka UND Mainboard Graka gleichzeitig verwenden. Kann natürlich sein, dass es geht. Wüsste aber nicht wie :D

    webexpandedSignatur-newSimple.png

  • Btw soweit ich weiss, kannst du nicht externe Graka UND Mainboard Graka gleichzeitig verwenden. Kann natürlich sein, dass es geht. Wüsste aber nicht wie :D

    Doch das ganze geht, bei mir z. B. gebe ich meine CPU Grafikeinheit 256 MB von meinem Arbeitsspeicher als „Grafikspeicher„, reicht aus für Browser/Discord und so weiter.

    In den UEFI Einstellungen kannst du in der Regel die Onboard Grafikeinheit ein/-ausschalten, schalte diese ein und schalte natürlich auch die externe GPU ein und beides läuft zusammen.


    B2T:


    Du hast Displayport zweimal, dann bestimmt ein HDMI und/oder ein DVI, die Anschlüsse sollten eigentlich ausreichen damit deine Monitore alle drei auf 144Hz laufen.

    Dürfte ich einmal erfragen, wieso du drei Monitore brauchst die 144Hz können?

    Magst du Forza auf allen Monitoren Spielen, oder wie darf ich mir das Vorstellen?

  • do.de - Domain-Offensive - Domains für alle und zu super Preisen
  • Du hast Displayport zweimal, dann bestimmt ein HDMI und/oder ein DVI

    Korrekt. 2x DP und 1x HDMI - allerdings kann HDMI keine 144 Hz.


    Dürfte ich einmal erfragen, wieso du drei Monitore brauchst die 144Hz können?

    Werde die Frage in 2 Teilen beantworten: Ich arbeite aktuell mit 2 Monitoren, da ich teilweise viele Anwendungen / Dokumente gleichzeitig geöffnet habe, und diese gern im Blickfeld habe / hin und her schiebe. Der "Platz" auf 2 Monitoren ist dafür teilweise nicht mehr ausreichend, darum gerne einen dritten Monitor.


    Bezüglich der Frage, warum alle 3 Monitore 144Hz benötigen - soviel wie ich gelesen habe (keine eigene Erfahrung, da ich noch keinen 144 Hz Monitor besessen habe) treten bei Monitoren mit unterschiedlicher Hz unerwünschte Effekte auf - Beispielsweise die Maus soll sich (logischerweise) bei 144 Hz deutlich flüssiger als bei 60 Hz bewegen - wenn ich zwischen den Bildschirmen wechsle mit der Maus, möchte ich diesen Effekt einfach vermeiden, dass die Maus sich unterschiedlich "flüssig" anfühlt. Zumal in der aktuellen Marktlage der Unterschied zwischen einen vernünftigen 60 Hz Monitor und einem mit 144 Hz preislich wirklich nicht mehr groß ist.

  • Also ehrlich gesagt sehe ich kein Sinn dir 3 zu holen, wenn du nur 2 mit 144Hz laufen lassen kannst.

    Dann hol dir direkt eine Grafikkarte mit 3 DP Anschlüssen?


    Warte lieber 2 Monate, spar das Geld noch für eine Grafikkarte und kauf alles zusammen, sonst macht das doch null sinn?

    Ansonsten wirst dus nicht bereuen ein 144Hz Monitor zu kaufen.


    Grützi

    RIP Fancy

  • Dann hol dir direkt eine Grafikkarte mit 3 DP Anschlüssen?

    Bin mit meiner jetztigen Grafikkarte (RTX 2070) eigentlich recht zufrieden - sich nur wegen der Anschlüsse eine neue zuzulegen wäre ein wenig zu viel des Guten (meiner Meinung nach).


    Die aktuelle Grafikkarte besitzt bereits 2 DisplayPort Anschlüsse, und wenn der DP Anschluss des Mainboards ebenfalls für einen Bildschirm verwendbar sein sollte (Warum auch nicht?) käme ich auf meine 3 DisplayPort Anschlüsse.

  • Die aktuelle Grafikkarte besitzt bereits 2 DisplayPort Anschlüsse, und wenn der DP Anschluss des Mainboards ebenfalls für einen Bildschirm verwendbar sein sollte (Warum auch nicht?) käme ich auf meine 3 DisplayPort Anschlüsse.

    Das wäre halt deine Lösung, da du ja nicht mit drei Monitoren gleichzeitig spielst wäre dies kein Problem.

    Nimmst halt paar MB vom RAM und gibst es der Onboard Grafikkarte, dann sollte das ganze auch sehr flüssig laufen.


    Bei einer RTX 2070 sehe ich auch keinen Sinn derzeit die Karte zu verändern, wäre nur Geld Verschwendung.


    Du hast ja derzeit zwei Monitore, nimm den einen Monitor und klemme ihn mal Onboard Grafikkarte an, Schalte die Funktion im UEFI ein und Installiere dann den Intel Onboard Grafikkarten Treiber bzw. von AMD. (Je nachdem welche CPU du hast)

    Dann sollte das ganze schon einmal laufen und dann weißt du, ob deine CPU das ganze auch unterstützt.

  • Du hast ja derzeit zwei Monitore, nimm den einen Monitor und klemme ihn mal Onboard Grafikkarte an, Schalte die Funktion im UEFI ein und Installiere dann den Intel Onboard Grafikkarten Treiber bzw. von AMD. (Je nachdem welche CPU du hast)

    Dann sollte das ganze schon einmal laufen und dann weißt du, ob deine CPU das ganze auch unterstützt.

    Auf die Idee kam ich auch gerade (Hätte ich auch vorher drauf kommen können) und musste feststellen, dass meine CPU (Ryzen 7 2700X) keine OnBoard Grafikkarte besitzt - sprich der DP Anschluss am Mainboard ist dementsprechend ohne Funktion.

  • Leider, bei AMD haben nur die APUs eine Onboard Grafikeinheit …


    Wie wäre es denn, wenn du deine Monitore unter den NVIDIA Settings auf 120 Hz begrenzt?

    Hab leider keine 144 Hz, weiß auch nicht wie sehr der Unterschied zwischen 120 und 144 Hz ist.

  • Wie wäre es denn, wenn du deine Monitore unter den NVIDIA Settings auf 120 Hz begrenzt?

    Hab leider keine 144 Hz, weiß auch nicht wie sehr der Unterschied zwischen 120 und 144 Hz ist.

    Vielleicht muss ich an dieser Stelle einfach mal eingestehen, dass mir gerade eben aufgefallen ist, dass ich bzw. meine GPU tatsächlich 3 DisplayPort Anschlüsse besitzt... (Zu meiner Verteidigung, es war wirklich sehr versteckt :D)


    NACHTRAG: Da Amazon zufällig innerhalb der letzten Stunde einen sehr interessanten Flat Monitor im Angebot hatte, hab ich mir direkt 3 Stück bestellt - Thema hat sich also erledigt. Für die, die es interessiert: AOC 24G2U

    ***** MEIN SHOWROOM: KLICK MICH *****


    FcBTCzq.png

    Einmal editiert, zuletzt von SgtKaneki ()

  • Beitrag von ALFREDOLOL :DD ()

    Dieser Beitrag wurde von Whice. aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().
  • Beitrag von ALFREDOLOL :DD ()

    Dieser Beitrag wurde von Whice. aus folgendem Grund gelöscht: Offtopic ().