Laptop runtergefallen

Aus gegebenem Anlass: Sichert eure Backupcodes wenn ihr die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert habt!

Infos dazu findet ihr nochmal hier

  • Hi,


    Mir ist ausversehen mein Laptop auf den Boden gefallen. Dachte Display wäre kaputt als ich es testen wollte gab es sehr komische geräusche von sich als würde was drinne fließend nicht laufen und hängen.

    Jedoch ging mein Laptop an und da kam diese Meldung.


    Komme gerade nicht weiter


    Ist mein Laptop jetzt Müll oder kann man es noch retten?


    Lg

  • Du brauchst wahrscheinlich eine neue Festplatte, sowie es ausschaut hast du dir deine eingebaute zerschossen.


    Laufen die Lüfter denn noch einwandfrei?

    Ich glaube diese komischen Geräusche vom Laptop kommen gerade vom Lüfter. Der läuft halt nichz fließend

  • Hat aber nichts damit zutun, dass er kein bootfähiges Medium findet.


    Überprüf doch mal die Anschlüsse der Festplatte.

    Hab jz mein Laptop aufgeschraubt und da waren so kleine plastik stücke drinne xD.


    Kenne mich 0 mit Technik etc aus. Benutze es hauptsächlich nur um Bewerbungen zu schreiben.

  • Benutze es hauptsächlich nur um Bewerbungen zu schreiben.

    Ich hoffe, dass du dich soweit auskennst, dass du wenigstens weißt, dass auf der Festplatte deine Daten,

    Dokumente, Bilder und Co liegen und damit auch deine Bewerbungen und du zumindest eine Sicherung
    der Vorlage für künftige Bewerbungen hast, solltest du dich gerade in einer Bewerbungsphase befinden.

    Musst halt bisschen Schrauben können.

    Grundsätzlich korrekt, Laptop auf, Festplatte mit Caddy raus, Festplatte vom Caddy lösen, neue in den Caddy und wieder rein damit.
    dann braucht Safi aber noch Windows mit Treibern. Das könnte ggf mit "0 Technik Kenntnissen" noch etwas tricky sein.
    Danach wärst du aber wieder arbeitsfähig Safi und bräuchtest dir kein neues Gerät kaufen.


    Der Laptop sieht jetzt auch nicht so wirklich alt aus (3 - 5 Jahre ?) und dürfte locker für deine Arbeiten gereicht haben

    und dürfte je nach Ausstattung noch Geld wert sein. Das mit der Festplatte würde ich mir in jedem Fall überlegen, Lernfaktor ist gegeben und

    am Ende des Tages sparst du dir Geld :-)

  • Hall ich bin sein Cousin also das mit Windows treibern etc ist kein problem.

    Aber wie können wir uns sicher sein ob die Festplatte kapput ist oder nicht?

  • Aber wie können wir uns sicher sein ob die Festplatte kapput ist oder nicht?

    Du könntest die Festplatte ausbauen und in deinen Computer hängen und schauen,

    ob sie sich anmeldet. Eine andere Option wäre, im Bios zu schauen, ob sie sich dort

    noch zeigt. Problematisch wäre allerdings, wenn die Elektronik der Festplatte diese

    am Bios anmeldet, aufgrund eines mechanischen Schadens allerdings kein Zugriff mehr

    möglich ist.

    Die Chance, dass sie kaputt ist liegt bei ~85% würde ich sagen. Windows geht von

    "Fallenlassen des Computers" nicht kaputt :-)

  • Du könntest die Festplatte an deinen PC anschließen.

    Wird in der Computerverwaltung die Festplatte korrekt angezeigt, dann liegt dort sehr wahrscheinlich nicht der Ursprung des Schadens.


    Genau so gut kann auch ein Verbindungselement zwischen Festplatte und Mainboard am Arsch sein, das kann dir aber keiner mit Sicherheit sagen.

  • Genau so gut kann auch ein Verbindungselement zwischen Festplatte und Mainboard am Arsch sein, das kann dir aber keiner mit Sicherheit sagen.

    An einen anderen PC anschließen und du weißt es, ist aber eher ungewöhnlich.
    Das Teil eines Computers was am anfälligsten ist, ist nun mal die HDD, leider.

    Baut die Platte aus und probiert es :-)

  • Hab noch ein Laptop was halt nicht mehr angeht und könnte halt davon die Festplatte nehmen. Problem jedoch ist das ich dieses Laptop seit 5 Jahren nicht benutzt habe und zuletzt ein Passwort drauf war.


    Meine Frage ist jetzt, wenn ich die funktionstüchtige Festplatte vom 5 jahren alten Laptop mit dem meiner kaputten austausche, muss ich dann mein Passwort vom 5 jahre alten Laptop dort eingeben?


    Wenn ja wäre es zwar nur ein kleines Problem da mich das dann Zeit kosten würde alle Passwörter die ich bis jetzt benutzt habe zu versuchen.


    Lg

  • Meine Frage ist jetzt, wenn ich die funktionstüchtige Festplatte vom 5 jahren alten Laptop mit dem meiner kaputten austausche, muss ich dann mein Passwort vom 5 jahre alten Laptop dort eingeben?

    Ich kann mich noch an Probleme beim Starten von Windows einer alten Installation in neuer Hardware errinnern.
    Solltest du das Windows neu installieren, geht das alte Kennwort und die Daten verloren und du kannst anfangen :-)

  • Hey,

    mein Passwort vom 5 jahre alten Laptop dort eingeben

    Ja genau. Wenn sich auf der Festplatte bereits Windows befand, musst du auch dein Passwort von dieser Installation / vom anderen Gerät dort eingeben.

    Es ist aber ohnehin nicht zu empfehlen, da du mit größter Sicherheit die falschen Treiber haben wirst und so sowieso auf eine frische Installation angewiesen bist.

    Früher oder später wirst du sonst auf Probleme und Fehler stoßen, zumal nicht jedes System miteinander kompatibel sein muss.


    Wichtig ist, dass du dir vorher nochmal die Treiber herunter lädst, damit dein Laptop auch ordentlich funktionieren kann und du nicht später darauf gefangen bist.

    IdR benötigst du nur einen Treiber für deine Grafikkarte und deinen Netzwerk-Chip.