AirPods mit iPhone verbunden - Gefälscht?

Aus gegebenem Anlass: Sichert eure Backupcodes wenn ihr die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert habt!

Infos dazu findet ihr nochmal hier

  • do.de - Domain-Offensive - Domains für alle und zu super Preisen
  • Ich habe mal AirPods bei uns im Vodafone laden gewonnen. Es hat sich herausgestellt das es keine originalen Kopfhörer waren. Entweder wurde ich bewusst getäuscht oder es war ein Versehen. Vorallem für so eine bekannte Marke darf sowas nicht passieren.


    Was ich damit sagen wollte, selbst bei Amazon kann es passieren das du solche Kopfhörer erwirbst.


  • Name kannst du ganz ez ändern einfach auf diesen blauen i Klicken.

    Aber du musst verbunden sein dafür.


    B645577F-0642-4271-8FBF-EF420F696680.jpeg


    //edit hier kannst du nochmal gucken ob die von Apple hergestellt worden sind.

    https://m.imgur.com/gallery/8Aaq7YH

    Du willst mich kennenlernen? Kauf mein Buch, Bia*ch!

    Hab kein Buch lol

  • Tatsächlich sind viele Fake Kopfhörer (AirPods) im Umlauf. Wie meine Vorredner schon gesagt haben, solltest du bei bei Einstellung -> Bluetooth -> deine Kopfhörer auf das (i) Symbol klicken können. Darunter stellst du die Kopfhörer ein.


    Zudem sollten die Kopfhörer folgend heißen: Airpods von (IPhone Name). Außer du hast es Manuell geändert.


    Des Weiteren hat deine Verpackung eine Seriennummer. Sowie dein Case innerhalb des Deckels. Du kannst auf der offiziellen Webseite die Seriennummer eingeben. Übereinstimmt das Kauftdatum bzw Aktivierungsdatum mit deinen Kopfhörer nicht, wäre das ein weiterer Indiz.


    Link: https://checkcoverage.apple.com/de/

    Alternative bei Apple unter der Nummer


    0800 2000 136 anrufen oder auf dem iPhone über die App „Support“ (Download über App Store) chatten und um Hilfe bitten.


    Natürlich solltest du eine Rechnung vom Händler mit Seriennummer und Umsatzsteuer Nummer erhalten. Sollte es hier Probleme geben, ist Amazon sicherlich behilflich.

    Sollte sich herausstellen, dass es sich um keine originalen Kopfhörer handelt, solltest du eine Anzeige bei deiner ortsansässige Polizeidienststelle bzw. über die online Wache des jeweiligen Bundeslandes einreichen. Habe selber die Situation erlebt, nur der Verkäufer war privat über eBay Kleinanzeigen. Tatsächlich war jetzt vor kurzem der Gerichtstermin und das Geld wurde zurückerstattet.

    Einmal editiert, zuletzt von Peter_Bischoff ()

  • Ich habe jetzt anhand der S/N geprüft und auf der Apple website steht da: Kaufdatum nicht geprüft.


    Das Kaufdatum deines Produkts konnte nicht bestätigt werden.

    Muss ich es jetzt manuell machen?


    Beim iPhone scheint alles in Ordnung zu sein.


    Habe S/N was im Handy steht und auf der Verpackung steht geprüft.


    Auch die AirPods scheinen ok zu sein, gleiche S/N wird im Handy angezeigt



    Ich habe mal AirPods bei uns im Vodafone laden gewonnen. Es hat sich herausgestellt das es keine originalen Kopfhörer waren. Entweder wurde ich bewusst getäuscht oder es war ein Versehen. Vorallem für so eine bekannte Marke darf sowas nicht passieren.


    Was ich damit sagen wollte, selbst bei Amazon kann es passieren das du solche Kopfhörer erwirbst.

    Wie habt ihr es herausgefunden?



    @Alle: danke für die Tolle und hilfreichen antworten!

    Best Regards


    Ita89

    2 Mal editiert, zuletzt von Ita89 ()

  • Ruf mal bei Apple an und schildere ihnen das Problem. Anschließend kannst du ihnen die Modellnummer durchgeben mit dem Kaufdatum und der Webseite, auf der du das Produkt gekauft hast.

    Die können das ggf. manuell überprüfen.


    Sollte es sich tatsächlich um ein gefälschtes Produkt handeln, empfehle ich dir, den Verkäufer zu kontaktieren und eine sofortige Erstattung des Betrages zu veranlassen.

    Gegebenenfalls kannst du auch, wenn du magst, gerichtliche Schritte einleiten.

  • Canna Natürlich bringen rechtliche Schritte einleiten etwas? Sollte es sich hierbei wirklich um ein nicht originales Produkt handeln, handelt es sich hierbei um eine Straftat des MarkenG. Die Staatsanwaltschaft wird dann weiter ermitteln. Geht das ganze vor Gericht und unter Umständen kann der Richter direkt eine Entschädigung deines Kaufpreises/Fahrtkosten usw. zurückerstatten und somit erspart man sich dann auch den Zivilprozess. Man sollte sowas immer melden, unabhängig davon wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass das Verfahren eingestellt wird. Eventuell ist der Typ schon mehrfach aufgefallen, auch einfach um andere Käufer zu schützen.


    Es muss aber erstmal hier ausgeschlossen werden, das es sich hierbei um ein originales Produkt handelt.


    Ita89 Ich habe eben Mal bei meinen AirPods geschaut, tatsächlich steht das selbe bei mir auch. Du kannst dich dort anmelden und das Kaufdatum bestätigen, zwecks Apple Care Garantie. Du kannst aber wie gesagt, direkt bei Apple anrufen. Kann ja sein, das Du eine S/N hast, wobei die Historie nicht zu deinen AirPods passt.

  • do.de - Domain-Offensive - Domains für alle und zu super Preisen