Umgangston im Forum

Aus gegebenem Anlass: Sichert eure Backupcodes wenn ihr die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert habt!

Infos dazu findet ihr nochmal hier

  • Moin, Servus und moin in die Runde,


    jeder der mich und den Typen, der unter mit wohnt (Hinweis: Der Typ spamt jeden Tag das Forum voll und ist Diktator), kennt, weiß, dass wir einen großen Wert auf den Umgangston nicht nur im echten Leben und im Discord, sondern auch hier im Breadfish Forum legen. Ich denke, dass mir die Administration da Recht geben wird. Als ich heute von der Arbeit Heim gekommen bin und mich an den Rechner gesetzt habe, wurde ich positiv überrascht. Einen Umgangston, den man im Internet nicht so kennt.


    pasted-from-clipboard.png


    Ist das der Moment, um "Make Breadfish Great Again" zu sagen?


    pasted-from-clipboard.png


    > Chain Sor, over n out.

    mfg

  • junge wo ist die positive resonanz von den usern die du mir versprochen hast

    Einige von den Usern scheinen deinen Beitrag aufgrund angeborener Gendefekte, welche deren Denkvermögen beeinträchtigen, nicht zu verstehen. Ich empfehle dir dein Thema in etwas einfacherer Sprache zu verfassen. Da dir Deutsch nicht allzu leicht fällt kannst du das alternativ auch auf Englisch verfassen.

  • naja ich kann nur soviel sagen einige sind mit die tage auch aufgefallen wo sachen bei sind die man sich sparen kann

    aber es ist noch im ramen finde ich

  • Werte Gemeinde, sehr geehrter Chainsor


    wir alle kennen sie, wir alle sind ihr bereits im Alltag gegen unseren Willen begegnet. Und selbstverständlich hassen wir sie - ich rede natürlich von der sogenannten "Kanakensprache". Sie bezeichnet jene Verschandelung der deutschen Sprache, von der nicht ausreichend integrierte Ausländer, meist aus dem arabischen, persischen Raum, der Türkei oder Südosteuropa, Gebrauch machen. Zwar ist "Kanake" eigentlich eine abwertende Bezeichnung, jedoch werde ich sie dennoch im Laufe dieses Fadens verwenden, um es nicht unnötig zu verkomplizieren.


    Obwohl ich mir sicher bin, dass Sie alle längst wissen, wovon ich spreche, möchte ich dennoch einige bekannte Beispiele anführen:

    - "Alman" (redl.: "abwertende Bezeichnung für einen Deutschen")
    - "Amina Koyim" (redl.: "Ich praktiziere Sechs mit einer Frau")
    - "Auf mein Nacken" (redl.: "Ich übernehme die Rechnung")
    - "Bratan" (redl.: "Bruder)
    - "Habibi" (redl.: "Freund")
    - "Haram" (redl.: Sündhaftes Benehmen")
    - "Inshallah" (redl.: "So Gott will")


    Nun, ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht, liebe Gemeindemitglieder, doch allein schon beim Lesen dieser Worte muss ich mich jedes Mal beinahe übergeben. Wenn ich dann mitanhören muss, wie jemand diese "Worte" in einem eigentlich deutschen Satz verwendet, muss ich meine ganze Kraft aufwenden, um nicht meine gesamte Umgebung mit Erbrochenem zu besudeln. Ebenso bin ich der Ansicht, dass das schlimmste "Haram" hier das Verwenden jener scheußlichen "Sprache" ist - "Inshallah" ganz bestimmt nicht!


    Angewidert den nächsten Eimer suchend

    Niels P.


    13423


    „Nicht das, was du nicht weißt, bringt dich in Schwierigkeiten, sondern dass, was du sicher zu wissen glaubst, obwohl es gar nicht wahr ist.“
    Mark Twain

    ---
    ICH BIN NUR HIER UM LEUTE ANZUSCHREIEN

  • Der Threadstarter ist Donator, also stimme ich mit ja


    Mfg


    Einige von den Usern scheinen deinen Beitrag aufgrund angeborener Gendefekte, welche deren Denkvermögen beeinträchtigen, nicht zu verstehen. Ich empfehle dir dein Thema in etwas einfacherer Sprache zu verfassen. Da dir Deutsch nicht allzu leicht fällt kannst du das alternativ auch auf Englisch verfassen.


    Die Staatsoberhäupter stimmen mir zu. Das muss was bedeuten!

  • do.de - Domain-Offensive - Domains für alle und zu super Preisen