Kritik am Moderationsteam

  • Hallo,

    wie einige sicherlich wissen, bin ich definitiv kein Fan vom Moderationsteam hier auf Breadfish. Da sich die Probleme hier in den letzten paar Tagen aber häufen möchte ich nun endgültig eine Kritik verfassen.


    Das Moderationsteam handelt in einigen Situationen ohne den Kontext zu beurteilen und bevorzugt Leute. Dazu sind einige Moderatoren auch im Forum sehr "inaktiv", diese kümmern sich also um ihre moderativen Aufgaben aber sonst hört oder sieht man nie was. Das erzeugt den Eindruck bei den Benutzern, dass die Moderatoren nichts machen außer online kommen und mit Verwarnungen und Löschungen um sich zu werfen um dann wieder zu gehen.


    Kommen wir nun erstmal zur Situation dass Moderatoren anscheinend nicht immer den Kontext eines Beitrages betrachten, sondern einfach sofort löschen und verwarnen.

    Als Beispiel werde ich nun meine Verwarnung von Trooper[Y] mit dem Grund "Falscher Umgangston" zeigen.

    Es wurde folgender Beitrag verwarnt: (Danke an seegras für das Bild)

    Das ist natürlich zugegeben alles andere als nett, aber diesen Beitrag für falschen Umgangston zu verwarnen ist dann wohl doch etwas übertrieben. Ohne Kontext wirkt dieser Beitrag auch sehr asozial. Aber um mal etwas Kontext zu geben; In diesem Thread hat kenning_west187 mehrmals damit "angegeben" dass er sich am Abend mit seinen Freunden treffen würde, was entsprechend der aktuellen Lage absolut egoistisch ist. Dort wurde ihm auch bereits erklärt warum er dies nicht tun sollte, aber das scheint ihn nicht zu ignorieren. Auf seinen Müll den er dort postet antworte ich dann dementsprechend auch angepisst, denn ich gehöre zur Risikogruppe. Durch Leute wie ihn kann ich nicht einmal einkaufen gehen ohne mir Gedanken machen zu müssen in was für eine Gefahr ich mich begebe. Mit seinem Verhalten sorgt er für die Ausbreitung des Virus und damit auch für mehr Tote. Meine Aussage dass ich hoffe dass einer seiner Familienmitglieder Corona kriegt ist NICHT so gemeint, dass einer seiner Familienmitglieder sterben soll, denn ein normaler gesunder Mensch stirbt an dem Virus ja auch nicht. Es ist so gemeint, dass eine Infektion in seiner Familie vielleicht mal dafür sorgen würde, dass er klar denkt. Und für das Wort "Untermensch" alleine ne Verwarnung zu drücken, erst recht in der Situation, ist ja mal komplett übertrieben.

    Kenning hat sich ja zum Glück bereits umstimmen lassen, und hat sich doch nicht mit seinen Freunden getroffen, deswegen habe ich dazu auch nichts weiteres gesagt, denn damit war ja das getan was ich erreichen wollte.

    Diese Verwarnung habe ich in der Konversation mit Trooper bereits angefochten, aber dieser hat diese zwar gelesen aber weder gestern Abend noch heute Mittag beantwortet.


    Kommen wir zur Bevorzugung, und da geht es leider mal wieder um kenning_west187. Kenning ist ja schon seit dem er das Forum betreten hat aufgefallen, und ja er wurde auch seit Anfang an hier nicht nett behandelt, aber da hat er auch leider selber schuld, er selber verhält sich ja auch nicht gut. Er wird oft sehr schnell beleidigend und provoziert, aber darauf folgt keine Reaktion von den Mods. Aber wenn mal jemand zurückshootet wird die Verwarnung schneller gedrückt als man den Beitrag löschen kann. https://imgur.com/a/Z8lWP7n In diesem Album findet man eine Collage an einigen sehr fragwürdigen Beiträgen von Kenning, diese wurden alle zwar gemeldet, aber keiner davon wurde gelöscht oder verwarnt. (Das Album stammt von Dennismeister )

    Wie kann es sein, dass Kenning ohne bestraft zu werden weiter solche Beiträge postet? Und ja, ich kann mir sicher sein dass er keine Verwarnung erhalten hat, denn bei schon 2 Punkten verliert man für einen Monat seinen Avatar, wie auch ich. Und eine einzige Verwarnung für falschen Umgangston gibt bereits 2 Punkte.


    Die Moderation sorgt mit ihrem Verhalten dafür, dass man die Lust verliert sich an Breadfish zu beteiligen, und eigentlich wollen wir ja alle hier dass das Forum noch lange bestehen bleibt, aber wenn die Moderation weiterhin mit ihren Aktionen die Benutzer abfucken, dann wird die Benutzerzahl weiter sinken. Dies wurde ja eigentlich auch bereits bei der Klausurtagung angesprochen, und da hieß es noch dass man weniger löschen und verwarnen will; Davon sieht man hier aber gar nichts.


    Ich verlange von der Moderation dass einige ihre Verwarnungen mal überdenken und mal ein wenig zurückfahren damit. Auch verlange ich dass die Moderation anfängt Kenning für seinen Müll zu verwarnen.

    Qxg8sCD.png

    bf8de5adb6.png

    webdev - js, nodejs

    :S:S:S


    Kontakt

    Konversation: Konversation starten

    Oder eine der Kontaktmöglichkeiten auf leonmrbonnie.de

  • Also dass es eine Beleidigung war steht außer Frage, ob man das in dem Kontext verwarnen muss ist allerdings zumindest diskutabel.


    Was Kenning angeht: ich sage es immer wieder, der Junge wurde nach seinem zweiten Beitrag wegen seiner Rechtschreibung aufs übelste bereits angegangen. Das zog sich durch wie ein roter Faden. Er bat mehrfach _freundlich_ darum, dass man ihn doch endlich lässt. Man muss sich nicht wundern, dass ein 17-jähriger, nicht gerade heller Charakter so auf euch reagiert. Insbesondere bei dir Leon nach dieser Aktion bei seinem Projekt. Lasst den doch endlich, er hat mehrfach bewiesen, dass er auch freundlich sein kann und nicht uneinsichtig ist.

    hzCMJ37.pngZertifizierter Ex-Satanisten-Nazi-Mod
    Follow me on fucking Twitter and Instagram
    Jurastudent / Finanzberater

    Twitch

  • Was Kenning angeht: ich sage es immer wieder, der Junge wurde nach seinem zweiten Beitrag wegen seiner Rechtschreibung aufs übelste bereits angegangen. Das zog sich durch wie ein roter Faden. Er bat mehrfach _freundlich_ darum, dass man ihn doch endlich lässt. Man muss sich nicht wundern, dass ein 17-jähriger, nicht gerade heller Charakter so auf euch reagiert. Insbesondere bei dir Leon nach dieser Aktion bei seinem Projekt. Lasst den doch endlich, er hat mehrfach bewiesen, dass er auch freundlich sein kann und nicht uneinsichtig ist.

    Und das gibt ihm jetzt das recht nicht mehr verwarnt zu werden oder was?


    Er bat mehrfach _freundlich_ darum, dass man ihn doch endlich lässt. Man muss sich nicht wundern, dass ein 17-jähriger, nicht gerade heller Charakter so auf euch reagiert. Insbesondere bei dir Leon nach dieser Aktion bei seinem Projekt. Lasst den doch endlich, er hat mehrfach bewiesen, dass er auch freundlich sein kann und nicht uneinsichtig ist.

    Anfangs habe ich grundlos gegen ihn geshootet und das war bei seinem Projekt auch dumm, ja das habe ich eingesehen. Und seit dem habe ich auch nichtmehr grundlos gegen ihn geshootet sondern nur mit ihm diskutiert wenn er mal wieder irgendeine scheiße gelabert hat, oder darf ich das auch nichtmehr?

    Qxg8sCD.png

    bf8de5adb6.png

    webdev - js, nodejs

    :S:S:S


    Kontakt

    Konversation: Konversation starten

    Oder eine der Kontaktmöglichkeiten auf leonmrbonnie.de

  • Naja stell dir vor du wirst von Anfang an grundlos im Forum gefrontet, wie würdest du auf Dauer reagieren? Klar ist das scheiße, aber sanktioniert muss er deswegen auch nicht werden. Man sollte einfach mal versuchen das Gespräch zu suchen, der Junge ist ja alles andere als uneinsichtig.

    hzCMJ37.pngZertifizierter Ex-Satanisten-Nazi-Mod
    Follow me on fucking Twitter and Instagram
    Jurastudent / Finanzberater

    Twitch

  • Naja stell dir vor du wirst von Anfang an grundlos im Forum gefrontet, wie würdest du auf Dauer reagieren? Klar ist das scheiße, aber sanktioniert muss er deswegen auch nicht werden. Man sollte einfach mal versuchen das Gespräch zu suchen, der Junge ist ja alles andere als uneinsichtig.

    Dann löscht man eben seine Beiträge und die Beiträge, die gegen ihn shooten. Aber das passiert ja nicht, es werden meistens nur die Beiträge gegen ihn gelöscht, und seine eigenen Beiträge bleiben ohne Sanktion oder Löschung bestehen.


    Ich glaub auch nicht dass manche es mit ihm überhaupt klären wollen... Deswegen macht es gar keinen Sinn da das Gespräch zu suchen

    Qxg8sCD.png

    bf8de5adb6.png

    webdev - js, nodejs

    :S:S:S


    Kontakt

    Konversation: Konversation starten

    Oder eine der Kontaktmöglichkeiten auf leonmrbonnie.de

  • Ohne jetzt auf das Thema rund um K einzugehen, die Verwarnung für den Umgangston ist halt echt gerechtfertigt.

    Leon, ich kann dich von Herzen gut leiden, und das der Kulanz-Spielraum des Teams teilweise extrem weit auseinanderklafft ist bekannt und wurde so auch des öfteren bereits kommuniziert, aber jemanden als Untermensch zu betiteln sind für mich 0,75 Punkte, mit deinem Wunsch nach Corona in seiner Familie hast du dir aber eben die Punktzahl auf 1,75 Punkte hochgeschossen. Das ist eine Verwarnung wert. Nicht in Einzelteilen, aber als Gesamtwerk.


    Das hier einige Mods bereits nicht mehr mit ihrer eigenen Meinung vertreten sind, liegt an gerade solchen Problemen.

    Beispiel Shoxi: Der fährt da seinen eigenen Film, würde er das nicht machen dann hätte er irgendwann eine Anfeindung wegen seiner eigenen Meinung an der Backe und nicht wegen seinem künstlerischen Ausdrucksform.

    Beispiel Eddy: Der gibt seine eigene Meinung manchmal noch ab, aber ich erinnere mich auch an einen Smalltalk Beitrag wo irgendjemand Eddy stark angefeindet hat. Laberbacke hier, Laberbacke da, usw. usf.


    Du hast als Mod oft die Wahl zwischen Pest und Cholera. Sich selbst darstellen und aktiv mitmischen, dafür aber persönlich angefeindet zu werden oder Schnauze halten und nur der Arbeit nachgehen und minimale Interaktion einsetzen, um sich so den Stress zu ersparen.


    Leider ist es so.

  • Diese Verwarnung habe ich in der Konversation mit Trooper bereits angefochten

    pasted-from-clipboard.png


    Auf solche fundierten "Anfechtungen" reagiere ich natürlich nicht.

    Du hast ja nichtmals eine Verwarnung für Beleidigungen bekommen, sondern für falschen Umgangston.

    Ob das gerechtfertigt war überlasse ich den anderen Teamlern, für mich und die Person die deinen Beitrag gemeldet hat war es aber sehr offensichtlich.


    Würde Kenning hier btw separat behandeln, der hat mit deinem aktuell fragwürdigen Umgangston wenig zu tun.

  • Ohne jetzt auf das Thema rund um K einzugehen, die Verwarnung für den Umgangston ist halt echt gerechtfertigt.

    Leon, ich kann dich von Herzen gut leiden, und das der Kulanz-Spielraum des Teams teilweise extrem weit auseinanderklafft ist bekannt und wurde so auch des öfteren bereits kommuniziert, aber jemanden als Untermensch zu betiteln sind für mich 0,75 Punkte, mit deinem Wunsch nach Corona in seiner Familie hast du dir aber eben die Punktzahl auf 1,75 Punkte hochgeschossen. Das ist eine Verwarnung wert. Nicht in Einzelteilen, aber als Gesamtwerk.

    Das sehe ich absolut nicht so. Ich bin jetzt seit 3 Jahren hier wieder aktiv, und habe in der Zeit nicht eine einzige Verwarnung erhalten, obwohl ich im letzten Jahr sogar die meisten Beiträge im ganzen Forum verfasst habe, klar ich hab auch mal nen gelöschten Beitrag weil ich ein bisschen zu weit gehe, aber genau hier sollte man dann auch darüber nachdenken ob man da direkt verwarnen muss, obwohl das jetzt das erste mal in 3 Jahren war, dass ein Beitrag wegen meinem Umgangston gelöscht wurde. Das beurteilt immer der Moderator, aber dazu halt eben noch diese Situation dass Kenning mich direkt damit auch betrifft sollte eigentlich reichen dass wenn man den Beitrag dann überhaupt löschen muss, dann von einer Verwarnung abzusehen. Es ist jetzt natürlich auch nur eine einzige Verwarnung, aber ich konnte stolz darauf sein Jahre lang keine Verwarnung erhalten zu haben, und dann wegen so einem Mist eine zu erhalten und dann 30 Tage keinen Avatar zu haben, ist einfach nur Bullshit.


    Auf solche fundierten "Anfechtungen" reagiere ich natürlich nicht.

    Hätte ich vielleicht etwas netter verfassen können, war aber in dem Moment auch etwas aufgebracht, aber das ist dann ja trotzdem kein Grund die PN komplett zu ignorieren.

    Du hast ja nichtmals eine Verwarnung für Beleidigungen bekommen, sondern für falschen Umgangston.

    Beleidigung ist ja auch nicht für solch kleinen scheiß wie "Untermensch" sondern für Hurensohn, Bastard etc.

    Mit Untermensch nenne ich ihn nur dumm, und das ist er mit seinen Aussagen nunmal.

    Würde Kenning hier btw separat behandeln, der hat mit deinem aktuell fragwürdigen Umgangston wenig zu tun.

    Hast du überhaupt gelesen warum ich so reagiere? Hab ich sonst immer so einen Umgangston? Nein, sonst hätte ich ja auch 10 Verwarnungen mehr.

    Qxg8sCD.png

    bf8de5adb6.png

    webdev - js, nodejs

    :S:S:S


    Kontakt

    Konversation: Konversation starten

    Oder eine der Kontaktmöglichkeiten auf leonmrbonnie.de

    Einmal editiert, zuletzt von LeonMrBonnie ()

  • Ich verstehe worauf du hinauswillst, aber genauso wie jeder andere Mensch haben wir beide Grenzen. Auch ich musste noch entspannter werden, du musst das auch werden.

    Du solltest einen Punkt erreichen, an dem dich so ein Krempel nur noch peripher tangiert, K ist entweder nicht ganz helle oder einfach nur eine verdammt gute Kunstfigur.


    Dafür solltest du aber nicht ausfallend werden. Natürlich ist die allgemeine Blödheit der Menschheit nicht förderlich für das Corona Thema, aber trotzdem kannst du dich nicht hier hinstellen, ihn ankacken und dich dann mit der Begründung "Hab die letzten 3 Jahre keine Verwarnung erhalten" und "Ich bin ja dienlich für das Forum" aus der Affäre ziehen.


    Wir sind beide nicht unantastbar nur, weil wir fester Bestandteil der Community sind. Das ist eben so. Das habe ich schon lange gelernt, ich weiß wo meine Grenzen liegen, ecke ich an, tauche ich ab. Du solltest das auch lernen. Das sage ich dir nicht, weil ich hier irgendwie meine Puperze gepudert bekommen möchte, sondern weil ich dich echt gut leiden kann und du wichtig fürs Forum bist. Trotz deiner frühen und starken Reife, musst auch du, die Grenzen anerkennen. Ich bezweifle das Trooper so einen tiefgründigen Gedankengang hinter seiner Verwarnung hatte, aber für mich ist es ein Fakt, das Trooper Recht hat und die Verwarnung ein sehr gutes Mittel zum Zweck ist eine offene Diskussion zu führen, damit der ein oder andere (nicht nur du) sich Gedanken über sein handeln macht.

  • Moin,


    also jemanden Untermensch zu nennen, oder zu hoffen, dass dessen Familie am Coronavirus


    erkrankt, ist schon unter der Gürtellinie.


    Mir ist schon mehrfach aufgefallen, dass sich hier Leute auf übelste über andere lustig machen


    und im Smalltalk über sie herziehen, was ich einfach generell nur asozial finde, deswegen kann ich es auch


    in gewisser Weise nachvollziehen, dass man so reagiert wie Kenning_West.


    Das ist allerdings kein Grund dafür, dass er hier besonders besonders behandelt werden sollte,


    ich meine wo kommen wir denn da hin? Wir behandeln Menschen mit bspw. LRS besonders


    und stellen uns somit ÜBER ihn. Es gibt keinen Grund, seine Beiträge nicht zu verwarnen bzw. zu


    löschen, da er so behandelt werden soll wie JEDER hier.



    So, das wars von mir.


  • Dafür solltest du aber nicht ausfallend werden. Natürlich ist die allgemeine Blödheit der Menschheit nicht förderlich für das Corona Thema, aber trotzdem kannst du dich nicht hier hinstellen, ihn ankacken und dich dann mit der Begründung "Hab die letzten 3 Jahre keine Verwarnung erhalten" und "Ich bin ja dienlich für das Forum" aus der Affäre ziehen.

    Das will ich gar nicht als "Ausrede" verwenden, aber so etwas sollte man immer in Betracht ziehen, denn ein Nutzer der sowas ständig macht wird dementsprechend anders behandelt wie jemand dem das sonst nicht passiert. Nur das war damit gemeint.


    Wir behandeln Menschen mit bspw. LRS besonders


    und stellen uns somit ÜBER ihn.

    Ich wüsste nicht wer ihn jetzt ausschließlich wegen seinem LRS beleidigt, da machen sich zwar auch manche drüber lustig, aber das ist nie das Hauptargument wenn Leute ihn angreifen.

    Qxg8sCD.png

    bf8de5adb6.png

    webdev - js, nodejs

    :S:S:S


    Kontakt

    Konversation: Konversation starten

    Oder eine der Kontaktmöglichkeiten auf leonmrbonnie.de

  • Die Bezeichnung "Untermensch" gehört zum Vokabular der Nationalsozialisten, sehr frech sowas zu verwenden. Wir haben hier keinen Platz für Diskriminierung und Rassismus! Die Sanktion ist meiner Meinung nach mehr als gerechtfertigt!

  • Die Bezeichnung "Untermensch" gehört zum Vokabular der Nationalsozialisten, sehr frech sowas zu verwenden. Wir haben hier keinen Platz für Diskriminierung und Rassismus!

    Bitte was?

    Auch falls es das vielleicht ist, wurde das Wort ja in keinerlei rassistischem Weg verwendet...

    Qxg8sCD.png

    bf8de5adb6.png

    webdev - js, nodejs

    :S:S:S


    Kontakt

    Konversation: Konversation starten

    Oder eine der Kontaktmöglichkeiten auf leonmrbonnie.de

  • Bitte was?

    Auch falls es das vielleicht ist, wurde das Wort ja in keinerlei rassistischem Weg verwendet...

    Es gibt auch Diskriminierung ohne rassistischen Hintergrund. Aber wie gesagt, die Beleidigung kommt aus dem Sprachgebrauch der Nazis, sowas darf nicht toleriert werden. Die Toten Hosen und Herbert Grönemeyer sind schon informiert.

  • Naja, wenn man das mal objektiv betrachtet wie ich, dann sehe ich bei der Aussage von Kenning nichts schlimmes.


    Warum?

    Naja, er schreibt, das Menschen dumm sind, wenn sie sich einschränken lassen, wegen einem Virus.

    Dass ist eine Meinung und die darf er vertreten, ob sie uns gefällt oder nicht.


    Dass was du(Leon) geschrieben hast, war eine Beleidigung und Diffamierung.

    Allein das Wort Untermensch zu verwenden sollte bestraft werden. Egal ob das ein Witz sein soll oder nicht.

    Wir sind hier nicht im Nazi Deutschland.


    Die Strafe war berechtigt.


    Wenn du seine Aussage nicht gut findest, dann beleg sie mit Beweisen und schreib es 1000x.

    Vielleicht ändert er ja seine Aussage, aber mit Beleidigung kommst du nicht weiter.

  • LeonMrBonnie ist schon lange ein Teil des Forums. Dass er ab und zu über die strenge schlägt ist allgemein bekannt. Dass er ungefähr 1,26% davon auch so meint wie er es dichtet ist ebenfalls bekannt. Hinzukommt der Fakt dass er sich massiv durch das falsche Verhalten von kenning_west187 angegriffen fühlte, dadurch das Leon Teil der Risikogruppe ist. Ach und ich Urteile nicht: Das Kennings Verhalten falsch sei, sagt unsere Bundesregierung.


    Fazit: Trooper[Y] wollte den Inhalt verwarnen hat aber vergessen dass nicht der Inhalt sondern immer der Benutzer verwarnt wird.


    LeonMrBonnie hatte noch gesagt dass es Mods gibt die nicht am Forum teilnehmen sondern nur mit Sanktionen und "ihrer Macht" rumwerfen. Trooper[Y] & Douq damit seid - meiner Einschätzung nach - ihr gemeint. Und da müssen wir dem kleinen Mann aus Flensburg recht geben. Jeder weis Canna und Eddy sind gute Mods in dieser Hinsicht. Nehmen aktiv am Forum teil & machen nebenbei das "modding".




    In diesem Sinne: Nur der HSV.

    500x370.png

  • Da mich dieses Thema auch betrifft, will ich mich mal noch kurz dazu äußern. Ich pisse anderen eigentlich ungern ans Bein, aber gerade ist halt kurz mal Druck auf dem Schlauch.


    LeonMrBonnie hatte noch gesagt dass es Mods gibt die nicht am Forum teilnehmen sondern nur mit Sanktionen und "ihrer Macht" rumwerfen. Trooper[Y] & Douq damit seid - meiner Einschätzung nach - ihr gemeint. Und da müssen wir dem kleinen Mann aus Flensburg recht geben.

    Ich fange mal damit an, dieser Aussage ebenfalls Recht zu geben, allerdings nur was Douq angeht (zu Trooper habe ich kp). Dieser hat mich gestern aufgrund einer Aussage meinerseits verwarnt, die ihm wohl persönlich zu weit ging. Ich schreibe bewusst "persönlich", da mir zwei weitere Mitglieder des Teams ihre Meinung zu meiner Aussage gaben und diese nicht als Regelbruch sahen.


    Kurze Zusammenfassung meines Gespräches mit Douq bezüglich Löschung und Verwarnung folgender Aussage (Achtung kann eventuell abweichen, da ich es aus dem Gedächtnis wiederholen muss):

    Zitat

    Wenn dir die Situation hier nicht passt, geh bitte einfach in das Land in dem du oder deine Familie herkommen und coronier dort rum.

    Als Antwort auf kenning_west, der deutlich machte wie unzufrieden er damit ist, dass er zuhause bleiben soll. Und die Leute die sich an die Regeln halten als "richtige Almans alder" bezeichnete.

    Mehr Kontext: Corona-Virus [COVID-19] - Smalltalk


    - Douq sachlich geschildert, dass ich mit der Verwarnung absolut nicht einverstanden bin und mir den Fehler nicht eingestehe

    - Ebenfalls geschildert, dass der betroffene Nutzer kenning_west sich weitaus grenzwertiger verhält und für dutzende Aussagen unsanktioniert bleibt

    - Eine kleine Sammlung von Screenshots (https://imgur.com/a/Z8lWP7n) an Douq geschickt mit der Bitte um Erklärung, weshalb meine Aussage verwarnt wird, aber ebensolche nicht

    - Dies wurde ignoriert. Ich bezweifle, dass er die Screenshots überhaupt angeschaut hat

    - Wenn ich Probleme mit Beiträgen habe, soll ich sie melden

    Auf Wunsch kann ich die Konvi gerne öffentlich zeigen, ich dachte mir nur erstmal Privatsphäre und so.


    Ich will hier nicht rumheulen von wegen "Warum krieg ich Ärger aber die anderen nicht?". Mir geht es darum, dass Douq scheinbar tatsächlich gerne seine Macht ausnutzt, aber für wirkliche moderative Tätigkeiten keinen Finger krümmt. Ich habe ihm mit meinen Screenshots genug Beweise für mindestens EINE einzige Verwarnung geliefert. Selbst das ist nicht erfolgt.


    Desweiteren kann es nicht sein, dass ein Nutzer wie kenning_west seine momentane Art scheinbar ungestört hier ausleben kann. Ich habe dutzende Provokationen und Beschimpfungen allein aus den neusten Seiten seiner Beiträge gefunden, wer weiß wie viele weitere ich finden würde wenn ich weiter suche. Und da ist es mir egal, ob andere Nutzer ihn eventuell in der Vergangenheit mal provoziert haben oder sonst was. Hier ist absolut mal Handlungsbedarf.

    forumsignatur-spec.png

  • Allgemein haben die Mods hier ein großen Handlungsspielraum. Wenn ein Mod ein Beitrag persönlich als "Beleidigung" oder "Spam", sei es hingestellt ob es wirklich so ist oder nicht, dann wird er gelöscht.


    Douq hat letzt ein Beitrag mit der Begründung "Spam" von mir gelöscht. Ich antwortete im der Konversation, dass es kein Spam gewesen sei, die einzigste Antwort darauf war nur "Ok". Es näher begründet oder das Gespräch gesucht hat er nicht, geschweige mein Beitrag wiederhergestellt.


    Und zum Communitygeschehen hat Leon auch recht, sie zeigen mit dem löschen oder bearbeiten eines Beitrags, dass sie noch existieren und gehen danach wieder. Canna ist der einzigste, wer konstant sich in der Community integriert und Eddy abundzu.


    Die Kritik von LeonMrBonnie ist berechtigt.


    Wollen keinen anprangern sondern hoffen das sich mit der Kritik etwas verbessert.

  • Das Moderationsteam handelt in einigen Situationen ohne den Kontext zu beurteilen und bevorzugt Leute.

    Ich muss dir ein wenig zustimmen, ich habe auch den Eindruck, dass nicht die Leute unbedingt bevorzugt werden, sondern viel weniger auf Verwarnungen baut.

    Es vergeht kaum ein Tag in dem nicht irgendwer im Forum jemand anderes provoziert oder gar diffamiert.


    Die besten Beispiele sind gegen Kenning und gegen ShadowKevin.

    Ich frag mich schon länger, ob es nicht bemerkt wird(von euch oder der Moderation) wie unfassbar unfreundlich der Umgang miteinander ist, den ihr hier an den Tag legt.

    Lauft ihr alle durch die Straße und spuckt jeden an, der euch schief anguckt ?

    Ich hoffe doch nicht - manchmal hab ich aber den Eindruck, dass ihr das am liebsten tun würdet...


    Um zu meinem eigentlichen Punkt zu kommen, wenn du nicht absolut nicht gut findest, dass kenning sich mit seinen Freunden während der Corona"krise" trifft, dann solltest du das in allen Punkten auch klar machen, wieso weshalb und warum du das so siehst.

    Ihm solch einen Satz der mMn komplett unter die Gürtellinie geht, an den Kopf zu werfen, ist absolut nicht gerechtfertigt - selbst wenn du bzw. jemand zur Gefahrengruppe gehört.

    Ich hätte an dieser Stelle einmal gewusst, wo steht das es jemanden zusteht so komplett aus der Haut zu fahren und verbal anzugehen.


    Ist es nicht mehr möglich eine normale Konversation zu führen ?

    Ihr bewerft euch im Smalltalk doch ohnehin nur noch mit hohlen Phrasen die man meilenweit gegen den Wind riecht.

    Das da noch niemand durchgegriffen hat, ist mir einerseits ein Rätsel andererseits muss man auch ein wenig (gefühlte) Freiheit gewähren.


    ---


    Ich wüsche euch, dass ihr euch mal ein wenig an die eigene Nase fasst und überlegt ob man jemanden wirklich diffamieren oder diskreditieren muss - oder ob es nicht einfach reicht, gar nichts zu posten.

    "Bevor ich mir Informationen aus der "Bild" hole,
    werde ich anfangen, Wahlergebnisse danach vorauszusagen,
    neben welchen Busch unsere Katze gepinkelt hat."

    Margarete Stokowski

  • Um zu meinem eigentlichen Punkt zu kommen, wenn du nicht absolut nicht gut findest, dass kenning sich mit seinen Freunden während der Corona"krise" trifft, dann solltest du das in allen Punkten auch klar machen, wieso weshalb und warum du das so siehst.

    Ihm solch einen Satz der mMn komplett unter die Gürtellinie geht, an den Kopf zu werfen, ist absolut nicht gerechtfertigt - selbst wenn du bzw. jemand zur Gefahrengruppe gehört.

    Ich hätte an dieser Stelle einmal gewusst, wo steht das es jemanden zusteht so komplett aus der Haut zu fahren und verbal anzugehen.


    Ist es nicht mehr möglich eine normale Konversation zu führen ?

    Das habe ich davor doch getan? Ihm wurde ganz sachlich erklärt warum er das nicht tun sollte, aber das hat ihn relativ wenig interessiert.

    Qxg8sCD.png

    bf8de5adb6.png

    webdev - js, nodejs

    :S:S:S


    Kontakt

    Konversation: Konversation starten

    Oder eine der Kontaktmöglichkeiten auf leonmrbonnie.de

  • do.de - Domain-Offensive - Domains für alle und zu super Preisen