Danke - Ein schwieriges Wort für viele

Aus gegebenem Anlass: Sichert eure Backupcodes wenn ihr die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert habt!

Infos dazu findet ihr nochmal hier

  • Hallo,
    ich möchte heute mal über das Thema "Danke" sprechen. Ein eigentlich sehr einfaches Wort aber für viele wohl zu viel Aufwand.
    Wenn man Leuten freiwillig hilft und sich die Zeit für jemanden nimmt, dann erwartet man ein Danke. Aber dies ist wohl (nicht nur hier) für viele sehr schwierig.
    Oft möchte man Leuten helfen, nimmt die eigene Freizeit um bei dem Problem weiterzuhelfen, um dann auf garnichts zu stoßen. Man präsentiert die Lösung, eventuell auch schon seit stundenlangem hin und her beim Versuch das Problem zu lösen, und zurück kommt: Garnichts. Kein Danke, Kein Like oder eine andere Geste um sich zu bedanken. Es ist traurig, dass man sich schon darüber freuen muss ein "Danke" zu erhalten, nachdem man einer Person stundenlang geholfen hat.
    Hier gibt es natürlich auch Extremfälle, die nicht nur kein Danke sagen können, sondern stattdessen nur eine patzige Antwort hinterlassen, falls es nicht genau das war was sich die Person gewünscht hat.
    Es ist wirklich demotivierend, wenn man eine hilfreiche Person sein will und sich die Freizeit nimmt um anderen zu helfen und dann sogar ein Danke zu viel ist.
    Dazu kommt es auch vor, das Personen absolut lernresistent sind, und egal wie oft man ihnen versucht Sachen zu erklären oder ihnen sagt "Fang doch erstmal mit den Grundlagen an" stößt man oft auf eine Mauer.
    Und da fragt man sich, Warum? Warum ist es für viele nicht möglich sich zu bedanken? Ein einziger Like reicht um dem Helfenden zu zeigen, dass man sich bedankt, das ist 1 Click.
    Da ich selbst von mir behaupten würde, dass ich einer der aktivsten Nutzer in diesem Forum bin und auch oft helfe, nicht nur im Forum sondern auch auf Discord oder sonst wo, kann ich das selbst beurteilen und sagen dass es einen nicht dazu anregt weiterhin Leuten helfen zu wollen. Wenn ich jemandem helfe, und die Person nichtmal dankbar ist, dann denkt man darüber nach ob diese Person die Hilfe überhaupt verdient hat.
    Vielleicht ist dies ja ein Denkanstoß für einige, bei dem sie merken dass sie sich selbst garnicht bedanken, und vielleicht überdenkt es damit jemand und ist dankbarer.


    TL;DR
    Sagt Danke wenn euch jemand hilft, ob es ums Coding geht oder allgemein im Alltag, ein Danke bewirkt oft mehr als man denkt.


    Ich diskutiere gerne solange es zivil und gesittet bleibt unter diesem Thread über das Thema!
    *drops mic*

    webdev - js, nodejs

    :S:S:S


    Kontakt

    Discord: LeonMrBonnie#9840

  • Das Problem ist leider unabhängig von der Platform.
    Die Jugendlichen werden größtenteils immer verzogener und so wandelt sich bedauerlicherweise auch die Gesellschaft.


    Aber was soll man da groß sagen, wenn die Bezugspersonen (z.B. Eltern, Familie, YouTuber) sich oftmals unter jeder Würde und fernab der Gürtellinie verhalten.
    Kaum wunderlich, dass das Kind dann dieses Verhalten aufschnappt.


    Es ist ja fast schon Beweis genug, dass die Schüler heutzutage gar keinen Respekt gegenüber Lehrern haben.

  • Wollte eigentlich gerade ein eigenes Thema dazu aufmachen um das ganze noch weiter auszubereiten, habe aber eigentlich nicht genug Zeit.


    Ich bin der Meinung das in der heutigen Zeit das "Danke!" so oft fehlt, weil die Menschen mehr egoman geworden sind und gleichzeitig der Abschluss eines Projektes/Gefallen sich vom eigentlich "Danke!" zum physischen Abschluss gewandelt hat.
    Das heißt ein "Danke!" ist nicht mehr der Abschluss einer Renovierung, denn diese ist ja bereits mit der eigentlichen fertigen Renovierung abgeschlossen. Eigentlich ziemlich dumm.


    Ich habe mittlerweile die "mach kein Palawa"-Attitüde, das heißt ich gebe mir das ganze, für eine lange Zeit. Für Kleinigkeiten geht mir nicht der Zünder, ich scheiße einfach drauf. Wenn es zu viel wird, lasse ich mal ein paar nette Zeilen falle, und kündige an das ich bald die Fresse voll habe. Wirds nicht geachtet, knallt es, aber gehörig. Die letzte Person hat mir sogar bestätigt sie versteht das, nur 3 Wochen später hat Sie drauf gekackt und Ihre Antwort bekommen. Es wurde viel geweint doch genützt hat es nichts, ich bin fertig mit Ihr.


    Allerdings fehlt auch vielen der Respekt und das Danke für Vergangenes, auch wenn die Art wie meine Ex-Freundin mit mir Schluss gemacht hat nicht okay war, bin ich ihr für die Jahre trotzdem dankbar. Wir hatten viele schöne Zeiten, viele schlechte Zeiten, aber für mich hat es sich gelohnt. Auch als ich damals eine Chance von meinem Ex-Chef bekommen habe, bei ihm die Ausbildung zum Fachinformatiker zu machen oder als ich im Dönerladen gearbeitet habe, auch wenn nicht alles top gelaufen ist, ich bin dankbar für die Chancen und vergesse sowas nicht.


    Aktuell läuft auch bei mir einiges Schief, das ist jetzt nicht das Thema, aber ich weiß ganz genau wer gerade da ist, wer mir hilft, wer etwas macht und wer sich drückt.
    Ich vergesse das nicht, sobald es mir wieder besser geht, knallt es, im Guten wie im Schlechten.


    In diesem Sinne, danke Leon das du mir häufig als Konversationsstarter dienst. :thumbup: Der Rentner hat dich gerne hier.

  • Auch wenn man hilft, ist man ein Fremder aus dem Internet. Ich finde jedoch dass sich die Aussage wie von @Andosius im falschen Spektrum bewegt. Zu sagen die jugendlichen werden immer verzogener halte ich für stark verallgemeinert. Die Gesellschaft (und sehr wohl auch die älteren Leute) werden schlicht aufgeschlossener, das wirkt auf eher "eingeschnappte" Menschen oftmals primitiv oder gar beleidigend. Ist es aber weder noch.


    Danke höre ich jeden Tag, auf Arbeit, von Freunden, von der Familie. Ich kann das im Internet jedoch nicht zu häufig lesen. Jedoch!! Nur im deutschsprachigen Raum. Man betrachte Webseiten wie stackoverflow oder reddit wo sich Leute sogar bei jenen bedanken die nicht Teil der Lösung waren, einfach für deren Mühe.


    Es ist nunmal unsere Kultur die das Danke sagen etwas schwinden lässt. Damit habe ich persönlich jedoch kein altzu großes Problem Reason? Ich finde viele Dinge sind als selbstverständlich anzusehen. Stürzt eine Person vor mir, helfe ich dieser auf. Ein Danke ist weder erwartet noch nötig. Es gehört zu den guten Sitten.


    Anschließen kann ich mich der Thematik das wenn etwas nicht selbstverständlich ist, auch gerne ein Danke fallen darf. Eben zum Beispiel in einem Beitrag zur Lösung eines Coding-Problem.

    500x370.png

  • Ich hoffe du warst nicht nüchtern als du das geschrieben hast.



    ich sehe das leider komplett anders .. naja jeden seins.. der Rest stimmt schon.

    Meinst du mich mit dem Nüchtern?


    Na dann lass uns das mal ausdiskutieren mit der Ex. Fakt ist, ich hatte 4 wunderbare Jahre mit ihr, habe 2 gute Jahre mit Ihr zusammen gewohnt, nur weil Sie sich einmal einen Ausrutscher geleistet hat, hasse ich sie doch jetzt nicht dafür.
    Ich meine es hat mich ein halbes Jahr, 40kg und einen Haufen Geld gekostet damit klarzukommen, aber jetzt geht es mir besser, meine jetzige Freundin ist schwer in Ordnung und ist für mich eine Steigerung.


    Das Recht auf eine Trennung gehört einfach zu jeder Beziehung, dafür kann man ihr nicht böse sein, nur für die Art und Weise wie sie es gemacht hat. Hatte 1,5 Monate lang keinen Bürostuhl, diese diebische Elster ...

  • Ich stimme dir vollkommen zu. Ich kann meinerseits sagen, dass ich mich immer bedanke - immerhin hat der Andere seine Freizeit für meine Probleme geopfert, dann dürfte das ja nicht zu viel verlangt sein ;) Bei Leuten die sofort einen Lösungsweg wollen ohne sich selber zu bemühen haben es sowieso ohnehin nicht verdient die Hilfe zu bekommen.

    jk1aqnh5.gif

  • do.de - Domain-Offensive - Domains für alle und zu super Preisen
  • Die Aussage nächste mal nicht aus dem Kontext reißen ;) In einem Forum auf jeden geschrieben Beitrag danke zu schreiben wäre ein bisschen überzogen oder nicht?

    Deine Aussage ist in keinster Weise aus dem Kontext gerissen. Ein Originalzitat wie du es geschrieben hast.


    Dann wäre "meistens" die richtige Wortwahl für dich gewesen. Ich glaube ich mach gleich ein neues Thema auf:


    "Kritik - Ein beleidigendes Wort für viele"

    500x370.png

  • Auf dein Profil gegangen.Bissl gescrollt.
    Thema gefunden.
    Aber kein Danke.

    Ich weis es ist schwer sich an die eigene Nase zu fassen, aber eine "immer"-Aussage würde ich nicht tätigen ^^

    Da er in dem Falle den Beitag wenigstens geliket hat, finde ich reicht das vollkommen.
    In einem Online Forum muss man, wie ich auch erwähnt habe, nicht Danke sagen, ein Like reicht als Geste der Dankbarkeit auch.

    webdev - js, nodejs

    :S:S:S


    Kontakt

    Discord: LeonMrBonnie#9840

  • Also ich kann nur sagen da hast du recht nur was mir aufgefallen ist auch an mir selber ich habe früher nie danke gesagt doch als ich angefangen habe leuten zu helfen habe ich mal Danke gehört dann habe ich auch angefangen zu danken.



    Es sind aber auch meistens jüngere Personen also bin selber jung aber checke langsam langsam was wie sein muss.


    Gut das das mal jemand anspricht <3

    itsma.png


  • Die Diskussion hatte ich in letzter Zeit schön öfter. Auf der Arbeit, im Freundeskreis und auch mit der Familie.
    Früher war mir das selbst auch nicht so bewusst, aber irgendwann hat sich das ganze sehr stark gewandelt, dass es für mich mehr als selbstverständlich war, einfach mal Danke zu sagen.
    Für mich persönlich ist ein ernst gemeintes Danke einiges Wert. Und mittlerweile weiß jeder, der mit mir zutun hat, dass er bei mir in einem ganz schlechten Licht steht, sobald er das einfachste Danke und Bitte nicht verpackt bekommt.
    Es ist für mich auch teilweise unerklärlich, dass man die Dreistigkeit besitzt, sich von jemanden Helfen zu lassen, oder sogar für sich machen lässt, und Nichtmals das geringste Danke dafür rüber zubringen.
    Und wenn es jemand nicht hin bekommt, dann gibt es jedes mal den schönen Satz "Und was sagt man dann?". Aber teilweise ist es auch nach dem 20. mal immer noch nicht verstanden worden.


    Dasselbe gilt für mich persönlich auch was Entschuldigungen angeht. Jeder baut mal mist, ist auch ok. Aber dann jedes mal mit dem billigsten Sorry um die Ecke zu kommen... Naja, ich weiß ja ned.


    Aber abgesehen davon wird es sich sowieso nicht ändern. Man kann es höchstens den Personen im direkten Umfeld versuchen zu implizieren, sonst wird das wohl nichts.

  • Auf dein Profil gegangen.Bissl gescrollt.
    Thema gefunden.
    Aber kein Danke.

    Ich weis es ist schwer sich an die eigene Nase zu fassen, aber eine "immer"-Aussage würde ich nicht tätigen ^^

    In meinen Augen muss das Danke in einem guten Zusammenhang stehen. Um es besser auszudrücken, Differenzierung zwischen Spam und Dankbarkeit.
    Wenn jemand nach Erfahrungsberichten fragt, ist es ein offenes Thema wo man einfach weiter und weiter schreiben kann, den jeder hat eine eigene Meinung.


    Wenn man Hilfe bekommt, dann ist das Danke angebracht, bei einem Erfahrungsbericht würde ich dann einfach Strate jedem Post einmal Danke sagen - Dafür vermutlich aber auch verwarnt werden.


    Es ist immer Auslegungssache wo es angebracht ist, wie gesagt. Wenn man Hilfe bekommt, ist es immer angebracht.

    Biete mich als Mittelsmann!


    23975


    Konversationen sind geleert - YA!

  • Du hast schon Recht Leon.
    Ich kann da ein bisschen mitreden weil ich dieses Problem des öfteren auch habe, nicht im Forum, aber im Privatleben.
    Mir persönlich fällt es manchmal gar nicht auf, dass ich nicht Danke sage und ich zeige diese Dankbarkeit unbewusst, auf eine andere Art. Oder mir fällt es eben manchmal sehr schwer, beides Trifft zu.
    Also im Forum bedanke ich mittels Post oder Like, meistens aber nur mit einem Like!
    Sprich, im Forum habe ich das Problem nicht, weil ich dann auch nicht direkt vor der Person stehe, aber ich kann mir gut vorstellen dass dieses Problem bei manchen Usern hier, anderes ausgeprägt ist.
    Das ist so eine Vermutung von mir.. glaube fast jeder hier trägt bei erhaltenen Ratschlägen, etwas Dankbarkeit im inneren, nur zeigt es dir nicht jeder.

    Корона = сукин сын :cursing:

  • do.de - Domain-Offensive - Domains für alle und zu super Preisen